Skip to main content
main-content

29.10.2018 | Praxisrelevante Urteile | Praxis konkret | Ausgabe 11/2018

Überschreitung der Punktzahlobergrenze
Uro-News 11/2018

Honorarforderungen dürfen berichtigt werden

Zeitschrift:
Uro-News > Ausgabe 11/2018
Autor:
M.A. Arno Zurstraßen
In einem aktuellen Fall hat das Bundessozialgereicht entschieden, dass eine Job-Sharing-Praxis der Kassenärztlichen Vereinigung Honorare zurückzahlen muss, weil sie die Punktzahlobergrenze überschritten hat.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2018

Uro-News 11/2018 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise