Skip to main content
main-content

21.07.2017 | Original Article | Ausgabe 6/2017

Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie 6/2017

Precision of guided scanning procedures for full-arch digital impressions in vivo

Zeitschrift:
Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie > Ausgabe 6/2017
Autoren:
Moritz Zimmermann, Christina Koller, Moritz Rumetsch, Andreas Ender, Albert Mehl
Wichtige Hinweise
Dr. med. Dent. Moritz Zimmermann.

Abstract

Purpose

System-specific scanning strategies have been shown to influence the accuracy of full-arch digital impressions. Special guided scanning procedures have been implemented for specific intraoral scanning systems with special regard to the digital orthodontic workflow. The aim of this study was to evaluate the precision of guided scanning procedures compared to conventional impression techniques in vivo.

Method

Two intraoral scanning systems with implemented full-arch guided scanning procedures (Cerec Omnicam Ortho; Ormco Lythos) were included along with one conventional impression technique with irreversible hydrocolloid material (alginate). Full-arch impressions were taken three times each from 5 participants (n = 15). Impressions were then compared within the test groups using a point-to-surface distance method after best-fit model matching (OraCheck). Precision was calculated using the (90–10%)/2 quantile and statistical analysis with one-way repeated measures ANOVA and post hoc Bonferroni test was performed.

Results

The conventional impression technique with alginate showed the lowest precision for full-arch impressions with 162.2 ± 71.3 µm. Both guided scanning procedures performed statistically significantly better than the conventional impression technique (p < 0.05). Mean values for group Cerec Omnicam Ortho were 74.5 ± 39.2 µm and for group Ormco Lythos 91.4 ± 48.8 µm.

Conclusions

The in vivo precision of guided scanning procedures exceeds conventional impression techniques with the irreversible hydrocolloid material alginate. Guided scanning procedures may be highly promising for clinical applications, especially for digital orthodontic workflows.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Alle e.Med Abos bis 30. April 2021 zum halben Preis!

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2017

Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie 6/2017 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGKFO

Mitteilungen der DGKFO

  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Journal of Orofacial Orthopedics 6x pro Jahr für insgesamt 398,00 € im Inland (Abonnementpreis 369,00 € plus Versandkosten 29,00 €) bzw. 416,00 € im Ausland (Abonnementpreis 369,00 € plus Versandkosten 47,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 33,17 € im Inland bzw. 34,67 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

Neu im Fachgebiet Zahnmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Zahnmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise