Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2013 | Leitthema | Sonderheft 1/2013

Pädiatrie & Pädologie 1/2013

Primärversorgung von Kindern und Jugendlichen in der Allgemeinpraxis

Möglichkeiten und Grenzen

Zeitschrift:
Pädiatrie & Pädologie > Sonderheft 1/2013
Autor:
Dr. R. Glehr

Zusammenfassung

Die primärärztliche Versorgung von Kindern und Jugendlichen erfolgt in Österreich sowohl über niedergelassene kinderärztliche und allgemeinmedizinische Praxen als auch über pädiatrische Fachambulanzen. Die Inanspruchnahme der drei Instanzen ist regional in Abhängigkeit von der örtlichen und zeitlichen Erreichbarkeit und vom Alter der Patienten sehr unterschiedlich. Die Möglichkeiten und Grenzen der Allgemeinmedizin im Bereich der Kinder- und Jugendmedizin sind abhängig von Aus- und Weiterbildung, geübter Routine und der Bereitschaft zur Reflexion. Besondere Bedeutung kommt dabei der Versorgung akuter Erkrankungen mit Erkennung abwendbar gefährlicher Verläufe sowie der Früherkennung, Einleitung der Abklärung und Begleitung chronischer Erkrankungen zu. Hier ist die familienmedizinische Komponente von großer Bedeutung.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Sonderheft 1/2013

Pädiatrie & Pädologie 1/2013Zur Ausgabe

Round Table Diskussion

Alles sofort und kostenlos?

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.
    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Preis von 104,00 € zzgl. MwSt. und Versandkosten 43,50 € (in Österreich 27,00 €) für mindestens ein Jahr.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.
    Alle genannten Preise verstehen sich zzgl. der jeweiligen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr. 

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.