Skip to main content
main-content
Erschienen in: Psychotherapeut 5/2006

01.09.2006 | Weiterbildung

Primärversorgung von psychischen und psychosomatischen Patienten

Ein Blick auf die Behandlungsrealität

verfasst von: J. Parpart, Prof. Dr. W. Schneider

Erschienen in: Die Psychotherapie | Ausgabe 5/2006

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Der Erstkontakt psychisch und psychosomatisch Erkrankter findet im deutschen Gesundheitssystem meist unter der Präsentation von körperlichen Störungen in einer Hausarztpraxis statt. Aufgrund der speziellen äußeren Strukturen der hausärztlichen Praxisführung und einem besonders dem Hausarzt eigenen pragmatischen lösungsorientierten Umgang mit seinen Patienten begegnet er den Patienten mit psychischen und psychosomatischen Krankheiten in anderer Weise, als es der Psychotherapeut für adäquat hält. Der vorliegende Text will das gegenseitige Verständnis für die unterschiedlichen Typen der Therapeut-Patienten-Interaktionen zwischen den Hausärzten und den Psychotherapeuten fördern. Die psychotherapeutischen Leser werden zu neuen Kooperations- und Kommunikationsformen mit Hausärzten ermutigt, dem hausärztlichen Leser werden Fallstricke im therapeutischen Kontakt zu psychisch und psychosomatisch Erkrankten aufgezeigt, und er wird ermuntert, strukturierter und kompetenter als bisher mit diesen schwierigen Patienten zum Wohle dieser Patienten umzugehen.
Literatur
Zurück zum Zitat Abholz HH (2003) Was tun wir? – Sekundärauswertung der Düsseldorfer Studie zu Behandlungsanlässen in der Hausarztpraxis. Z Allg Med 79: 176–178 CrossRef Abholz HH (2003) Was tun wir? – Sekundärauswertung der Düsseldorfer Studie zu Behandlungsanlässen in der Hausarztpraxis. Z Allg Med 79: 176–178 CrossRef
Zurück zum Zitat Benedikt G, Herzog W, Sauer N et al. (2005) FUNKTIONAL – Ein Curriculum zur Früherkennung und Behandlung somatoformer/funktioneller Beschwerden für Allgemeinärzte. Z Allg Med (ZfA) 81: 127–130 CrossRef Benedikt G, Herzog W, Sauer N et al. (2005) FUNKTIONAL – Ein Curriculum zur Früherkennung und Behandlung somatoformer/funktioneller Beschwerden für Allgemeinärzte. Z Allg Med (ZfA) 81: 127–130 CrossRef
Zurück zum Zitat Braun V (2003) Inhalte allgemeinmedizinischer Tätigkeit – eine Wochenanalyse in 25 bundesdeutschen Praxen. Z Allg Med 79: 173–175 CrossRef Braun V (2003) Inhalte allgemeinmedizinischer Tätigkeit – eine Wochenanalyse in 25 bundesdeutschen Praxen. Z Allg Med 79: 173–175 CrossRef
Zurück zum Zitat de Cruppé W (2006) Psychosomatische Versorgungspraxis und Kooperationsbedarf aus Sicht niedergelassener Ärzte und Psychologen. Psychother Psych Med 56: 299–306 CrossRef de Cruppé W (2006) Psychosomatische Versorgungspraxis und Kooperationsbedarf aus Sicht niedergelassener Ärzte und Psychologen. Psychother Psych Med 56: 299–306 CrossRef
Zurück zum Zitat Deutscher Ärztetag Magdeburg (2006) Entschließungen zum Tagesordnungspunkt II Behandlung von Menschen mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen: gegen Stigmatisierung –für Stärkung der ärztlichen Psychotherapie. Dtsch Ärztebl 103(22) Deutscher Ärztetag Magdeburg (2006) Entschließungen zum Tagesordnungspunkt II Behandlung von Menschen mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen: gegen Stigmatisierung –für Stärkung der ärztlichen Psychotherapie. Dtsch Ärztebl 103(22)
Zurück zum Zitat Fink P (2003) Assessment and treatment of functional disorders in general practice. Psychosomatics 43: 2 Fink P (2003) Assessment and treatment of functional disorders in general practice. Psychosomatics 43: 2
Zurück zum Zitat Hager WC (2005) Zur Prävalenz von Depression und Angststörung in der Hausarztpraxis – eine Sekundärauswertung. Z Allg Med 81: 482–485 CrossRef Hager WC (2005) Zur Prävalenz von Depression und Angststörung in der Hausarztpraxis – eine Sekundärauswertung. Z Allg Med 81: 482–485 CrossRef
Zurück zum Zitat Henningsen P, Hartkamp, N et al. (2002) Leitlinie Nr. 051/001-3: 1. Somatoforme Störungen im Überblick, 2. Somatisierungsstörung, 3. Undifferenzierte Somatisierungsstörung. AWMF Henningsen P, Hartkamp, N et al. (2002) Leitlinie Nr. 051/001-3: 1. Somatoforme Störungen im Überblick, 2. Somatisierungsstörung, 3. Undifferenzierte Somatisierungsstörung. AWMF
Zurück zum Zitat Jobst D (2004) Die somatoforme Störung – eine versäumte Kontroverse mit der Psychiatrie. Z Allg Med 80: 371–376 CrossRef Jobst D (2004) Die somatoforme Störung – eine versäumte Kontroverse mit der Psychiatrie. Z Allg Med 80: 371–376 CrossRef
Zurück zum Zitat Johnsen L (2005) Im Auftrag der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein. Studie zur Berufssituation von Ärzten. Berichtsband der KVSH Johnsen L (2005) Im Auftrag der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein. Studie zur Berufssituation von Ärzten. Berichtsband der KVSH
Zurück zum Zitat Kroenke K (2003) The interface between physical and psychological symptoms. Primary Care Companion J Clin Psychiat 5 (Suppl 7): 11–18 Kroenke K (2003) The interface between physical and psychological symptoms. Primary Care Companion J Clin Psychiat 5 (Suppl 7): 11–18
Zurück zum Zitat Potreck-Rose F, Koch U (1994) Chronifizierungsprozesse bei psychosomatischen Patienten. Schattauer, Stuttgart Potreck-Rose F, Koch U (1994) Chronifizierungsprozesse bei psychosomatischen Patienten. Schattauer, Stuttgart
Zurück zum Zitat Schneider W (2006) Psychosomatik in der Arbeitswelt. Eine interdisziplinäre Aufgabe der Fächer der psychosomatischen Medizin und Psychotherapie sowie der Arbeitsmedizin. Psychotherapeut 51: 157–170 CrossRef Schneider W (2006) Psychosomatik in der Arbeitswelt. Eine interdisziplinäre Aufgabe der Fächer der psychosomatischen Medizin und Psychotherapie sowie der Arbeitsmedizin. Psychotherapeut 51: 157–170 CrossRef
Zurück zum Zitat Sielk M (2005) Warum bezeichnen Allgemeinärzte andere Patienten als depressiv als Psychiater es tun? Z Allg Med 81: 486–490 CrossRef Sielk M (2005) Warum bezeichnen Allgemeinärzte andere Patienten als depressiv als Psychiater es tun? Z Allg Med 81: 486–490 CrossRef
Zurück zum Zitat Techniker Krankenkasse (TKK) (2005) Gesundheitsreport Techniker Krankenkasse (TKK) (2005) Gesundheitsreport
Metadaten
Titel
Primärversorgung von psychischen und psychosomatischen Patienten
Ein Blick auf die Behandlungsrealität
verfasst von
J. Parpart
Prof. Dr. W. Schneider
Publikationsdatum
01.09.2006
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Die Psychotherapie / Ausgabe 5/2006
Print ISSN: 2731-7161
Elektronische ISSN: 2731-717X
DOI
https://doi.org/10.1007/s00278-006-0505-y