Skip to main content
main-content

21.08.2018 | Educational Review

Primary vesicoureteral reflux; what have we learnt from the recently published randomized, controlled trials?

Zeitschrift:
Pediatric Nephrology
Autor:
Eduardo H. Garin
Wichtige Hinweise
Key summary facts
1. Non-dilating VUR does not predispose to UTI, acute pyelonephritis (APN), and renal parenchymal damage.
2. Urinary antibiotic prophylaxis is not routinely indicated in healthy children with non-dilating VUR.
3. The role of severe VUR in the pathogenesis of UTI, APN, and the use of urinary antibiotic prophylaxis needs to be defined.

Answers

1. c; 2. c; 3. e; 4. c; 5. c

Abstract

In recent years, progress has been made on understanding the relationship between vesicoureteral reflux (VUR) and urinary tract infection (UTI). The findings on recent prospective, randomized, controlled studies have questioned the conventional VUR clinical significance and, therefore, have challenged the traditional diagnostic and therapeutic recommendations. These new studies have redefined the pathogenic role of vesicoureteral reflux in UTI as well as have disputed the routine use of urinary antibiotic prophylaxis to prevent UTI and renal damage in VUR patients. The time to overinvestigate and treat the vast majority of otherwise healthy children who have an uncomplicated UTI with long-term antibiotic prophylaxis seems to be over. Is there a role of severe VUR in the development of chronic renal disease and renal failure? New ideas are needed to answer these questions with the goal to avoid repeating past mistakes when therapeutic choices were based on expert opinions rather than facts.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer