Skip to main content
main-content

01.10.2013 | Original article | Ausgabe 10/2013

Strahlentherapie und Onkologie 10/2013

PRIMO: A graphical environment for the Monte Carlo simulation of Varian and Elekta linacs

Zeitschrift:
Strahlentherapie und Onkologie > Ausgabe 10/2013
Autoren:
M. Rodriguez, J. Sempau, L. Brualla

Abstract

Background

The accurate Monte Carlo simulation of a linac requires a detailed description of its geometry and the application of elaborate variance-reduction techniques for radiation transport. Both tasks entail a substantial coding effort and demand advanced knowledge of the intricacies of the Monte Carlo system being used.

Methods

PRIMO, a new Monte Carlo system that allows the effortless simulation of most Varian and Elekta linacs, including their multileaf collimators and electron applicators, is introduced. PRIMO combines (1) accurate physics from the PENELOPE code, (2) dedicated variance-reduction techniques that significantly reduce the computation time, and (3) a user-friendly graphical interface with tools for the analysis of the generated data. PRIMO can tally dose distributions in phantoms and computerized tomographies, handle phase-space files in IAEA format, and import structures (planning target volumes, organs at risk) in the DICOM RT-STRUCT standard.

Results

A prostate treatment, conformed with a high definition Millenium multileaf collimator (MLC 120HD) from a Varian Clinac 2100 C/D, is presented as an example. The computation of the dose distribution in 1.86 × 3.00 × 1.86 mm3 voxels with an average 2 % standard statistical uncertainty, performed on an eight-core Intel Xeon at 2.67 GHz, took 1.8 h—excluding the patient-independent part of the linac, which required 3.8 h but it is simulated only once.

Conclusion

PRIMO is a self-contained user-friendly system that facilitates the Monte Carlo simulation of dose distributions produced by most currently available linacs. This opens the door for routine use of Monte Carlo in clinical research and quality assurance purposes. It is free software that can be downloaded from http://www.primoproject.net.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2013

Strahlentherapie und Onkologie 10/2013 Zur Ausgabe

Mitteilungen der Fachgesellschaften

Mitteilungen der Fachgesellschaften

  1. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Strahlentherapie und Onkologie 12x pro Jahr für insgesamt 617 € im Inland (Abonnementpreis 552,80 € plus Versandkosten 64,20 €) bzw. 645,80 € im Ausland (Abonnementpreis 552,80 € plus Versandkosten 93 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 51,42 € im Inland bzw. 53,82 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise