Skip to main content
main-content

06.02.2019 | ORIGINAL ARTICLE | Ausgabe 3/2019

Inflammation 3/2019

Probenecid Relieves Cerebral Dysfunction of Sepsis by Inhibiting Pannexin 1-Dependent ATP Release

Zeitschrift:
Inflammation > Ausgabe 3/2019
Autoren:
Zhanqin Zhang, Yi Lei, Chaoying Yan, Xiaopeng Mei, Tao Jiang, Zhi Ma, Qiang Wang
Wichtige Hinweise

Publisher’s Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

Acute brain dysfunction and the following neurological manifestation are common complications in septic patients, which are associated with increased morbidity and mortality. However, the therapeutic strategy of this disorder remains a major challenge. Given the emerging role of a clinically approved drug, probenecid (PRB) has been recently identified as an inhibitor of pannexin 1 (PANX1) channel, which restrains extracellular ATP release-induced purinergic pathway activation and inflammatory response contributing to diverse pathological processes. In this study, we explored whether PRB administration attenuated neuroinflammatory response and cognitive impairment during sepsis. In mice suffered from cecal ligation and puncture (CLP)-induced sepsis, treatment with PRB improved memory retention and lessened behavioral deficits. This neuroprotective effect was coupled with restricted overproduction of tumor necrosis factor-α (TNF-α), interleukin (IL)-6, and interleukin (IL)-1β in the hippocampus. Since this damped neuroinflammation was replicated by inhibition of ATP release, it suggested that PANX1 channel modulates a purinergic-related pathway contributing to the neurohistological damage. Therefore, we identified PRB could be a promising therapeutic approach for the therapy of cerebral dysfunction of sepsis.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2019

Inflammation 3/2019 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise