Skip to main content
main-content

11.12.2015 | Original Article | Ausgabe 8/2016

World Journal of Urology 8/2016

Prognostic role of ERCC1 protein expression in upper tract urothelial carcinoma following radical nephroureterectomy with curative intent

Zeitschrift:
World Journal of Urology > Ausgabe 8/2016
Autoren:
Aurélie Mbeutcha, Ilaria Lucca, Vitaly Margulis, Jose A. Karam, Christopher G. Wood, Michela de Martino, Romain Mathieu, Andrea Haitel, Evanguelos Xylinas, Luis Kluth, Morgan Rouprêt, Pierre I. Karakiewicz, Alberto Briganti, Michael Rink, Malte Rieken, Alon Z. Weizer, Jay D. Raman, Nathalie Rioux-Leclecq, Christian Bolenz, Karim Bensalah, Yair Lotan, Christian Seitz, Mesut Remzi, Shahrokh F. Shariat, Tobias Klatte
Wichtige Hinweise
Aurélie Mbeutcha and Ilaria Lucca have contributed equally as co-first authors.

Abstract

Background

Excision repair cross-complementing 1 (ERCC1) has been associated with outcomes of urothelial carcinoma of the bladder, but was not yet studied in upper tract urothelial carcinoma (UTUC). The aim of this study was to assess the prognostic role of ERCC1 expression in a large international cohort of UTUC patients.

Methods

Immunohistochemical ERCC1 expression was evaluated in 716 UTUC patients who underwent radical nephroureterectomy with curative intent. ERCC1 was considered positive when the H-score was >1.0. Associations with overall survival and cancer-specific survival were assessed using univariable and multivariable Cox models.

Results

ERCC1 was expressed in 303 tumors (42.3 %) and linked with the presence of tumor necrosis (16.2 vs. 10.4 %, p = 0.023), but not with any other clinical or pathological variable. ERCC1 status did not predict cancer-specific survival and overall survival on both univariable (p = 0.70 and 0.32, respectively) and multivariable analyses (p = 0.48 and 0.33, respectively).

Conclusions

ERCC1 is expressed in a significant proportion of UTUC and is linked with tumor necrosis, but its expression appears not to be associated with prognosis following radical nephroureterectomy.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2016

World Journal of Urology 8/2016 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Urologie

Meistgelesene Bücher in der Urologie

2016 | Buch

Anogenitale Hautkrankheiten

Erkennen, Befunden, Behandeln

Hautkrankheiten im Bereich Genitale werden werden oft erstmals von einem Facharzt beobachtet, der sich mit anderen genitalen Beschwerden beschäftigt – der Urologe bei Männern oder der Gynäkologe bei Frauen. Dieses Buch schult den Blick für anogenitale Dermatosen und gibt Tipps zur Therapie.

Herausgeber:
Walter Krause, Isaak Effendy

2015 | Buch

Inkontinenz- und Deszensuschirurgie der Frau

Harninkontinenz ist eines der häufigsten Symptome in der Urologie und Gynäkologie. OP-Atlas, unverzichtbarer Ratgeber, kompaktes Nachschlagewerk in einem: Mithilfe dieses Buches werden Sie Spezialist in Sachen Inkontinenz- und Deszensuschirurgie.

Herausgeber:
Rainer Hofmann, Uwe Wagner

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Urologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise