Skip to main content
main-content
Erschienen in: Die Gastroenterologie 4/2022

31.05.2022 | Proktologie | Schwerpunkt

Perianale Hauterkrankungen – Diagnostik und Therapie

verfasst von: Claudia Breitkopf

Erschienen in: Die Gastroenterologie | Ausgabe 4/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Neben Blutung oder Schmerzen sind Juckreiz, Brennen und Nässen die am häufigsten geäußerten Beschwerden in der proktologischen Sprechstunde. Ein großer Teil dieser Patienten weist Hautveränderungen in der Peri‑/Analregion auf. Die Hautveränderungen können Begleitsymptom von Erkrankungen des Afters oder des Darms sein, da die empfindliche Haut der Perianalregion und des Anoderms durch Sekret geschädigt werden kann. Desweiteren ist die Analregion durch ihre besondere anatomische Situation als Intertriginärraum mit Feuchtigkeitsretention ein Ort, an dem Hautkrankheiten sich manifestieren und besondere Ausprägungen ausbilden. Das Analekzem ist das häufigste dermatoproktologische Krankheitsbild. Die Unterscheidung in 3 verschiedene Formen des Analekzems hat sich bewährt. Neben dem häufigen Analekzem zeigen weitere dermatologische Erkrankungen, wie z. B. die Psoriasis oder der Lichen sclerosus, eine Hauptmanifestation in der Perianalregion. Diese Erkrankungen sollen ebenso diagnostiziert werden wie seltenere Dermatosen der perianalen Haut und Infektionen der Haut der Perianalregion.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Amren et al (1966) Perianal cellulitis associated with group A streptococci. Am J Dis Child 112:546–552 PubMed Amren et al (1966) Perianal cellulitis associated with group A streptococci. Am J Dis Child 112:546–552 PubMed
2.
3.
Zurück zum Zitat Farber EM, Nall L (1992) Genital psoriasis. Cutis 50:263–266 PubMed Farber EM, Nall L (1992) Genital psoriasis. Cutis 50:263–266 PubMed
4.
Zurück zum Zitat Gross et al (2017) S2k Leitlinie „HPV-assoziierte Läsionen der äußeren Genitalregion und des Anus – Genitalwarzen und Krebsvorstufen der Vulva, des Penis und der peri- und intraanalen Haut. AWMF Leitlinien: www.​awmf.​org/​leitlinien Gross et al (2017) S2k Leitlinie „HPV-assoziierte Läsionen der äußeren Genitalregion und des Anus – Genitalwarzen und Krebsvorstufen der Vulva, des Penis und der peri- und intraanalen Haut. AWMF Leitlinien: www.​awmf.​org/​leitlinien
5.
6.
Zurück zum Zitat Körber et al (2019) Topische Therapie bei Psoriasis vulgaris – ein Behandlungspfad. J Dtsch Dermatol Ges 17(Suppl 4):3–14 CrossRef Körber et al (2019) Topische Therapie bei Psoriasis vulgaris – ein Behandlungspfad. J Dtsch Dermatol Ges 17(Suppl 4):3–14 CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Kreuter et al (2005) Pimecrolimus 1 % cream for perianal atopic dermatitis. Br J Dermatol 152(1):186–187 CrossRef Kreuter et al (2005) Pimecrolimus 1 % cream for perianal atopic dermatitis. Br J Dermatol 152(1):186–187 CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Lenhard B (2011) Diagnose, Differentialdiagnose und topische Therapie des Analekzems. Passion Chir 1(9):2–3 Lenhard B (2011) Diagnose, Differentialdiagnose und topische Therapie des Analekzems. Passion Chir 1(9):2–3
9.
Zurück zum Zitat Lenhard B (2016) Systematik und Therapie des Analekzems. Akt Dermatol 42:194–197 CrossRef Lenhard B (2016) Systematik und Therapie des Analekzems. Akt Dermatol 42:194–197 CrossRef
10.
Zurück zum Zitat Merritt BG et al (2019) Extramammary Paget disease. Dermatol Clin 37(3):261–267 CrossRef Merritt BG et al (2019) Extramammary Paget disease. Dermatol Clin 37(3):261–267 CrossRef
11.
Zurück zum Zitat Thaci D et al (2003) Therapie der intertriginösen und genito-analen Psoriasis. Akt Dermatol 29:505–508 CrossRef Thaci D et al (2003) Therapie der intertriginösen und genito-analen Psoriasis. Akt Dermatol 29:505–508 CrossRef
12.
Zurück zum Zitat Wagner G et al (2013) Clinical variants of lichen planus. J Dtsch Dermatol Ges 11:309–319 PubMed Wagner G et al (2013) Clinical variants of lichen planus. J Dtsch Dermatol Ges 11:309–319 PubMed
13.
Zurück zum Zitat Weyandt G (2019) 8. Dermatologische Proktologie. In: Herold A, Schiedeck T (Hrsg) Manual der Koloproktologie, Bd. 1. De Gruyter, Berlin, Boston, S 117–136 CrossRef Weyandt G (2019) 8. Dermatologische Proktologie. In: Herold A, Schiedeck T (Hrsg) Manual der Koloproktologie, Bd. 1. De Gruyter, Berlin, Boston, S 117–136 CrossRef
14.
Zurück zum Zitat Weyandt et al (2020) German S1 guidelines for the diagnosis and treatment of perianal dermatitis (anal eczema). J Dtsch Dermatol Ges 18(6):648–657 PubMed Weyandt et al (2020) German S1 guidelines for the diagnosis and treatment of perianal dermatitis (anal eczema). J Dtsch Dermatol Ges 18(6):648–657 PubMed
15.
Zurück zum Zitat Kuehn et al (2009) Relationship between anal symptoms and anal findings. Int J Med Sci 6(2):77–84 CrossRef Kuehn et al (2009) Relationship between anal symptoms and anal findings. Int J Med Sci 6(2):77–84 CrossRef
Metadaten
Titel
Perianale Hauterkrankungen – Diagnostik und Therapie
verfasst von
Claudia Breitkopf
Publikationsdatum
31.05.2022