Skip to main content
Erschienen in: CME 9/2015

29.09.2015 | Promipatienten | Der prominente Patient

Ohr-Op. im Hotelzimmer

Oscar Wilde musste wegen „Unzucht“ ins Gefängnis

verfasst von: Thomas Meißner

Erschienen in: CME | Ausgabe 9/2015

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Der frühe Tod des irischen Dramatikers, Schriftstellers und Journalisten Oscar Wilde (1854–1900) ist lange mit seinem Sexualleben in Zusammenhang gebracht worden. Die finale Meningoenzephalitis hatte jedoch einen ganz anderen und offensichtlichen Hintergrund.
Literatur
Zurück zum Zitat Lancet 2000, 356:1841-43; HNO 2003;51:71-83; S1-Leitlinie Chronisch mesotympanale Otitis media (AWMF-Register-Nr. 017/074), Stand 06/2014; S1-Leitlinie Cholesteatom (AWMF-Register-Nr. 017/006), Stand 06/2014; Wikipedia, Stand 4. Juni 2015 Lancet 2000, 356:1841-43; HNO 2003;51:71-83; S1-Leitlinie Chronisch mesotympanale Otitis media (AWMF-Register-Nr. 017/074), Stand 06/2014; S1-Leitlinie Cholesteatom (AWMF-Register-Nr. 017/006), Stand 06/2014; Wikipedia, Stand 4. Juni 2015
Metadaten
Titel
Ohr-Op. im Hotelzimmer
Oscar Wilde musste wegen „Unzucht“ ins Gefängnis
verfasst von
Thomas Meißner
Publikationsdatum
29.09.2015
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Schlagwort
Promipatienten
Erschienen in
CME / Ausgabe 9/2015
Print ISSN: 1614-371X
Elektronische ISSN: 1614-3744
DOI
https://doi.org/10.1007/s11298-015-1481-8

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2015

CME 9/2015 Zur Ausgabe

Schwerpunkt_Dermatologie

Empfindliche Haut richtig pflegen

Facharzt-Training Allgemeinmedizin

Die ideale Vorbereitung zur anstehenden Prüfung mit den ersten 24 von 100 klinischen Fallbeispielen verschiedener Themenfelder

Mehr erfahren

Update Allgemeinmedizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.