Skip to main content
main-content

Prophylaxe

Im Interview: Wirksame Inhaltsstoffe beim Schutz vor Zahnerosionen

Was sind empfohlene Inhaltsstoffe zum Schutz vor Zahnerosionen? Diese und weitere Fragen zum Thema Erosionen der Zahnsubstanz beantworten im Interview Prof. Dr. Nadine Schlüter, Direktorin der Klinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Präventivzahnmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover, und Dr. Benedikt Luka, Oberarzt der Klinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Präventivzahnmedizin ebenda.

Interdisziplinäre Ansatzpunkte für diabetologisch tätige Hausärztinnen und Hausärzte

Parodontitis und Diabetes - Assoziation zweier Volkskrankheiten

Menschen mit Diabetes haben ein erhöhtes Risiko, an einer Parodontitis zu erkranken. Die chronische bakterielle Entzündung des Zahnhalteapparats schreitet in der Regel langsam und unbemerkt voran. Schlussendlich führt sie zum Knochen- und Zahnverlust. Umgekehrt kann sich die Parodontitis auch negativ auf den Diabetes auswirken.

Probiotika für die Mundgesundheit

Journal Club. Das Interesse an gesunder Ernährung und Probiotika hat in letzter Zeit maßgeblich zugenommen. Obwohl es bislang nur wenig Evidenz zu positiven Effekten von Probiotika auf Karies gibt, empfiehlt sich der Einsatz bei der Behandlung von Gingivitis, Parodontitis und Halitosis. In der vorliegenden Studie wurde die Wirkung von Probiotika auf die Mundgesundheit bei Kindern mit Typ-1-Diabetes untersucht.

Berechnung der Behandlung mit Chlorhexidin-Lack

Eigentlich ist es ganz klar: Lackierungen mit Chlorhexidin-Lack sind in der GOZ (und im BEMA) nirgends beschrieben. Also sollte die analoge Berechnung nach § 6,1 GOZ eigentlich selbstverständlich sein. Ist sie aber nicht.

Update Fluoridprophylaxe - was steht in den Empfehlungen?

April 2021 wurden in Zusammenarbeit mit den Kinderärzten neue Empfehlungen zur Fluoridprophylaxe bei Kindern veröffentlicht. Was sich geändert hat und welche neuen Erkenntnisse es zur Kariesprophylaxe mit Fluorid bei Kindern gibt, erklärt Prof. Dr. Ulrich Schiffner, Oberarzt des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf.

CME-Fortbildungsartikel

Mann beim Zahnarzt

17.06.2022 | Stoffwechselerkrankungen in der Hausarztpraxis | FB_CME

Parodontitis und Diabetes - Assoziation zweier Volkskrankheiten

Menschen mit Diabetes haben ein erhöhtes Risiko, an einer Parodontitis zu erkranken. Die chronische bakterielle Entzündung des Zahnhalteapparats schreitet in der Regel langsam und unbemerkt voran. Schlussendlich führt sie zum Knochen- und Zahnverlust. Umgekehrt kann sich die Parodontitis auch negativ auf den Diabetes auswirken.

11.01.2022 | Kariologie | CME Zahnärztliche Fortbildung

Problematik der frühkindlichen Karies und aktuelle Präventionskonzepte für die Praxis

Der Beitrag soll die Maßnahmen begründen und unter dem Gesichtspunkt der Umsetzung in der Praxis beschreiben, die in den letzten Monaten zur Reduktion der Karieslast bei Kleinkindern etabliert worden sind. Die im Zuge des Leistungskatalogs der gesetzlichen Krankenkassen verankerte Betreuung von Kleinkindern ab dem 6. Lebensmonat gibt die Chance, die Eltern vor Einsetzen der ersten Karies über die Kariesprävention bei ihren Kindern zu informieren und das Zähneputzen zu trainieren. Der Fokus liegt dabei auf dem Ablauf frühzahnärztlicher Untersuchung und der Empfehlung zu Fluoridanwendung.

08.11.2021 | Prophylaxe | Fortbildung

Häusliche Prävention mit Fluoridzahnpasta und Spüllösung

Viele Inhaltsstoffe von Zahnpasten und Mundspüllösungen dienen nur dazu, ihnen Konsistenz, Geschmack und Aussehen zu verleihen. Aus zahnmedizinischer Sicht interessant sind Abrasivstoffe, Tenside und Wirkstoffe, zum Beispiel Fluorid. Kenntnisse über diese Inhaltsstoffe befähigen den Zahnarzt, seinen Patienten korrekte alters- und indikationsbezogene Empfehlungen auszusprechen.

19.08.2021 | Allgemeine Zahnheilkunde | CME Zahnärztliche Fortbildung

Antibiotika im Rahmen der Endokarditisprophylaxe – Risiko und Nutzen

Aktuelle Leitlinien empfehlen, Antibiotika im Rahmen der Endokarditisprophylaxe auf Patienten zu beschränken, die zum einen ein hohes Risiko für die Entstehung einer infektiösen Endokarditis aufweisen und die sich zum anderen zahnärztlichen Eingriffen mit höchstem Endokarditisrisiko unterziehen. Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Indikation und Anwendung antibiotische Endokarditisprophylaxe in der Praxis.

weitere anzeigen

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

Kind bei Blutzuckermessung

28.03.2022 | Prophylaxe | Fortbildung Zur Zeit gratis

Probiotika für die Mundgesundheit

Journal Club. Das Interesse an gesunder Ernährung und Probiotika hat in letzter Zeit maßgeblich zugenommen. Obwohl es bislang nur wenig Evidenz zu positiven Effekten von Probiotika auf Karies gibt, empfiehlt sich der Einsatz bei der Behandlung von Gingivitis, Parodontitis und Halitosis. In der vorliegenden Studie wurde die Wirkung von Probiotika auf die Mundgesundheit bei Kindern mit Typ-1-Diabetes untersucht.

verfasst von:
PD Dr. Thomas G. Wolf
Mädchen mit Zöpfen beim Zähneputzen

15.01.2022 | Kinderzahnheilkunde | zahnmedizin Zur Zeit gratis

Update Fluoridprophylaxe - was steht in den Empfehlungen?

April 2021 wurden in Zusammenarbeit mit den Kinderärzten neue Empfehlungen zur Fluoridprophylaxe bei Kindern veröffentlicht. Was sich geändert hat und welche neuen Erkenntnisse es zur Kariesprophylaxe mit Fluorid bei Kindern gibt, erklärt Prof. Dr. Ulrich Schiffner, Oberarzt des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf.

verfasst von:
Dr. Alexandra Wolf
Neuer Inhalt

03.11.2021 | Prophylaxe | zahnmedizin Zur Zeit gratis

Zahnseide - Must-have oder Mythos?

Im Rahmen der Kariesprophylaxe stellen Mundhygienemaßnahmen neben gezielter Ernährungslenkung und der Anwendung fluoridhaltiger Zahnpasta einen zentralen Pfeiler dar. Ihr Ziel ist die vollständige Entfernung des Biofilms. In den vergangenen Jahren entstanden immer wieder kontroverse Diskussionen zur Verwendung von Zahnseide, da nur wenige Studien ihre Wirksamkeit klinisch belegen. Dem möchte die Studie von Marchesan et al. entgegenwirken, die 2020 im Journal of Dental Research erschienen ist und Zusammenhänge zwischen der häuslichen Anwendung von Zahnseide und dem Auftreten von Karies und Parodontitis bei Senioren aufzeigt

verfasst von:
Martyna Smeda
Neuer Inhalt

11.03.2021 | Prophylaxe | Fortbildung Zur Zeit gratis

Evidenz der "professionellen Zahnreinigung"

Gesundheitsmanagement statt "Waschstraße"

Eine Cochrane-Analyse aus dem Jahr 2018 kam zu dem Schluss: Zahnsteinentfernung und -politur sind nicht nachweislich wirksam zur Gesunderhaltung der Gingiva beziehungsweise des Parodonts und der Zähne. Ist die PZR also nicht sehr viel mehr als eine provokant benannte "Waschstraße"? Hierzu lohnt es sich, in weitere Datenquellen einzutauchen.

verfasst von:
Falk Schwendicke, Gerd Göstemeyer
Neuer Inhalt

05.03.2021 | Prophylaxe | zahnmedizin Zur Zeit gratis

Reizthema Fluoride - wie erklär' ich's meinen Patienten?

Nachdem der Wind um Amalgame in der Zahnheilkunde mittlerweile nachgelassen hat, stehen Fluoride aktuell ganz oben in der Kritik vermeintlicher Gesundheitsexperten. Doch was ist eigentlich dran an der Hysterie? Und was kann man verunsicherten Patienten raten? Prof. Dr. Ulrich Schiffner, Oberarzt des Zentrums für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, gibt uns Einblick in die Welt der Fluoride.

verfasst von:
Dr. Alexandra Wolf
Neuer Inhalt

10.11.2020 | Prophylaxe | Fortbildung Zur Zeit gratis

Fluoridanwendung zur Kariesprävention

Teil 2: Fluoridierungskonzepte für verschiedene Altersgruppen

Die Fluoridanwendung ist sowohl bei Kleinkindern, Kindern und Jugendlichen zur Prävention der Kronenkaries als auch bei Erwachsenen und Senioren zusätzlich zur Prävention der Wurzeloberflächenkaries wirksam. Für die optimale Wirksamkeit sollte der Zahnarzt die Indikationen sowie Vor- und Nachteile der einzelnen Fluoridierungsmaßnahmen kennen.

verfasst von:
Ulrich Schiffner
weitere anzeigen

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Zahnmedizin

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Zahnmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.