Skip to main content
main-content

19.05.2017 | Prostatakarzinom | Literatur kompakt | Ausgabe 5/2017

Im Focus Onkologie 5/2017

N1-Prostatakarzinom: Androgenentzug plus RT?

Zeitschrift:
Im Focus Onkologie > Ausgabe 5/2017
Autor:
Brigitte Schalhorn
Patienten mit pathologisch befallenen Lymphknoten nach radikaler Prostatektomie erhalten in der Regel eine alleinige Androgenentzugstherapie. In kleineren Serien war jedoch eine zusätzliche Strahlentherapie (RT) von Vorteil. Auch die Ergebnisse einer großen aktuellen Datenanalyse sprechen dafür.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2017

Im Focus Onkologie 5/2017Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

 

 

 
 

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise