Skip to main content
main-content

28.03.2017 | Prostatakarzinom | Nachrichten

Unerwünschte Wirkungen im Blick

Prostatakarzinom: Neue Studien helfen bei der Therapieentscheidung

Autor:
Peter Leiner
Nach der ProtecT-Studie gibt es nun zwei weitere Untersuchungen, die bei lokalisiertem Prostatakarzinom die unterschiedlichen Nachteile derzeitiger Therapieverfahren im Vergleich zur aktiven Überwachung beleuchten. Der Fokus liegt dabei darauf, welche Auswirkung die jeweilige Therapie auf die Lebensqualität im Zusammenhang mit der Sexualfunktion sowie auf die Harnwege und den Darm hat.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.