Skip to main content
main-content

02.10.2017 | Prothesen | Nachrichten

Retrospektive Analyse von 20-Jahres-Daten

Osseointegration: Risiko für Osteomyelitis langfristig erhöht?

Autor:
Peter Leiner
Nach einer transfemoralen Amputation und Anwendung der Osseointegrationstechnik mit einer perkutanen, intramedullären Schraube zur Kupplung mit der Prothese erhöht sich möglicherweise mit der Zeit das Osteomyelitis-Risiko. In einer retrospektiven schwedischen Studie lag das Risiko nach zehn Jahren bei 20%.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

20.06.2018 | Abrechnung | Nachrichten | Onlineartikel

WHO veröffentlicht die ICD-11

18.06.2018 | Abrechnung | Nachrichten | Onlineartikel

Ernährungsplan bei Sodbrennen wird nur nach GOÄ bezahlt

15.06.2018 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Der impfende Apotheker

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise