Skip to main content
Erschienen in: Gastro-News 6/2022

16.12.2022 | Pruritus | Info Pharm

Alagille-Syndrom

Phase-III-Studie erreicht Endpunkte

verfasst von: Redaktion Facharztmagazine

Erschienen in: Gastro-News | Ausgabe 6/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Das Alagille-Syndrom (ALGS) ist eine seltene, multisystemische genetische Störung. Leberschäden werden durch einen Mangel an Gallengängen verursacht, was den Gallenfluss von der Leber in den Dünndarm verhindert. Etwa 95 % der Patienten mit dieser Erkrankung weisen eine chronische Cholestase auf, in der Regel innerhalb der ersten drei Lebensmonate. Bis zu 88 % leiden darüber hinaus an starkem, therapieresistentem Juckreiz. …
Metadaten
Titel
Alagille-Syndrom
Phase-III-Studie erreicht Endpunkte
verfasst von
Redaktion Facharztmagazine
Publikationsdatum
16.12.2022
Verlag
Springer Medizin
Schlagwort
Pruritus
Erschienen in
Gastro-News / Ausgabe 6/2022
Print ISSN: 1869-1005
Elektronische ISSN: 2520-8667
DOI
https://doi.org/10.1007/s15036-022-3166-y

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2022

Gastro-News 6/2022 Zur Ausgabe

Leitlinien kompakt für die Innere Medizin

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Positiver FIT: Die Ursache liegt nicht immer im Dickdarm

27.05.2024 Blut im Stuhl Nachrichten

Immunchemischer Stuhltest positiv, Koloskopie negativ – in solchen Fällen kann die Blutungsquelle auch weiter proximal sitzen. Ein Forschungsteam hat nachgesehen, wie häufig und in welchen Lokalisationen das der Fall ist.

GLP-1-Agonisten können Fortschreiten diabetischer Retinopathie begünstigen

24.05.2024 Diabetische Retinopathie Nachrichten

Möglicherweise hängt es von der Art der Diabetesmedikamente ab, wie hoch das Risiko der Betroffenen ist, dass sich sehkraftgefährdende Komplikationen verschlimmern.

Mehr Lebenszeit mit Abemaciclib bei fortgeschrittenem Brustkrebs?

24.05.2024 Mammakarzinom Nachrichten

In der MONARCHE-3-Studie lebten Frauen mit fortgeschrittenem Hormonrezeptor-positivem, HER2-negativem Brustkrebs länger, wenn sie zusätzlich zu einem nicht steroidalen Aromatasehemmer mit Abemaciclib behandelt wurden; allerdings verfehlte der numerische Zugewinn die statistische Signifikanz.

ADT zur Radiatio nach Prostatektomie: Wenn, dann wohl länger

24.05.2024 Prostatakarzinom Nachrichten

Welchen Nutzen es trägt, wenn die Strahlentherapie nach radikaler Prostatektomie um eine Androgendeprivation ergänzt wird, hat die RADICALS-HD-Studie untersucht. Nun liegen die Ergebnisse vor. Sie sprechen für länger dauernden Hormonentzug.

Update Innere Medizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.