Skip to main content
main-content

16.08.2019 | Psoriasis-Arthritis | Industrieforum | Ausgabe 4/2019

Orthopädie & Rheuma 4/2019

PsA-Patienten mit Oligoarthritis sind „sträflich unterversorgt“

Zeitschrift:
Orthopädie & Rheuma > Ausgabe 4/2019
Autor:
Dr. Andreas Häckel
_ Die Psoriasis-Arthritis (PsA) als Multisystemerkrankung hat ein von der rheumatoiden Arthritis (RA) distinktes Krankheitsbild. So treten bei ihr Enthesitis, Daktylitis, Nagelläsionen sowie Psoriasis ausschließlich oder wesentlich häufiger auf als bei der RA. Besonders die PsA mit Oligoarthritis (OA), also einem limitierten Befall von maximal vier Gelenken, wird oft zu Unrecht als eine im Vergleich zur Polyarthritis (PA) mildere Erkrankung mit besserer Prognose angesehen und daher insuffizient therapiert. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2019

Orthopädie & Rheuma 4/2019 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise