Skip to main content
main-content

Psoriasis vulgaris

Diagnostisches Vorgehen in der dermatologischen Praxis

CME: Abklärung des chronischen Pruritus

Nicht nur klassische Hauterkrankungen wie atopische Dermatitis oder Psoriasis können chronisches Juckempfinden auslösen - auch zahlreiche Personen mit internistischen, neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen leiden an Pruritus. Die wichtigsten Krankheitsbilder und die gezielte laborchemische sowie bildgebende Diagnostik im Überblick.

Therapieunterbrechung bei Psoriasis: Wann kommt der Rückfall?

Wie lange bleiben Psoriasispatientinnen und -patienten, die unter systemischer Therapie eine dauerhafte Symptomfreiheit erreicht haben, nach Absetzen der Medikation in Remission? Die Antwort auf diese Frage variiert je nach Medikament.

IL-36-Inhibitor in den USA für die GPP-Therapie zugelassen

Bisher gibt es keine Evidenz, dass Therapien, die für Plaque-Psoriasis indiziert sind, auch bei pustulöser Psoriasis Wirksamkeit zeigen. Hoffnung gibt der IL36-Inhibitor Spesolimab, der kürzlich von der FDA für die Therapie der GPP zugelassen wurde.

Neue Therapien für entzündliche Hauterkrankungen in Sicht

Generalisierte pustulöse Psoriasis, Lupus erythematodes und atopische Dermatitis sind Beispiele für entzündliche Hauterkrankungen. Zu allen dreien werden in Studien zurzeit neue Therapieoptionen geprüft.

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen

CED-Patientin zwischen drei Stühlen

An den meisten Kliniken besteht eine fruchtbare interdisziplinäre Kooperation. Sind allerdings weniger präsente Fächer gefragt, wie Dermatologie oder Rheumatologie, kann die Behandlung zur Herausforderung werden - vor allem im ambulanten Setting, wie uns die vorliegende Kasuistik zeigt.

CME-Fortbildungsartikel

Kratzläsionen am Unterarm bei urämischem Pruritus. b) Prurigo nodularis mit Narbenbildung am Unterarm bei hepatischem Pruritus.

01.09.2022 | Chronische Prurigo | CME fortbildung

CME: Abklärung des chronischen Pruritus

Nicht nur klassische Hauterkrankungen wie atopische Dermatitis oder Psoriasis können chronisches Juckempfinden auslösen - auch zahlreiche Personen mit internistischen, neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen leiden an Pruritus. Die wichtigsten Krankheitsbilder und die gezielte laborchemische sowie bildgebende Diagnostik im Überblick.

Stationärer Aufnahmebefund mit Pyoderma gangraenosum an der unteren Extremität

22.03.2022 | Neutrophile Dermatosen | Zertifizierte Fortbildung

Neutrophile Dermatosen

Die neutrophilen Dermatosen sind aufgrund ihres vielfältigen Erscheinungsbildes weiterhin eine klinische Herausforderung. Trotz ihrer Variabilität finden sich dennoch überschneidende pathogenetische Merkmale, die Ausgangspunkt für eine zukünftige Biologika-Therapie sein könnten.

Praxisnaher Behandlungspfad für die Plaque-Psoriasis

29.01.2021 | Systemische medikamentöse Therapie | Zertifizierte Fortbildung

CME: Patienten-Profiling – wer, was, wann?

In der täglichen Versorgung der Psoriasis vulgaris stehen heute mehr therapeutische Optionen zur Verfügung als für jede andere Dermatose. Die ärztliche Kunst besteht daher in der konkreten Auswahl des richtigen Medikamentes für den richtigen Patienten – aktuell zunehmend auch im Kontext des richtigen Zeitpunktes.

12.11.2020 | Hauterkrankungen in der Hausarztpraxis | FB_CME

Psoriasis - das kann der Hausarzt tun

Etwa zwei Millionen Menschen leiden in Deutschland an Psoriasis. Häufig ist sie mit anderen chronischen Erkrankungen assoziiert. Worauf Sie bei Betroffenen achten sollten und welche Therapiemöglichkeiten bestehen, haben wir hier für Sie …

Kasuistiken

Anuläres migrierendes Erythem auf dem Rücken

27.10.2022 | Erytheme | Wie lautet Ihre Diagnose?

Was verursacht die roten Ringe am Rücken?

Ein 18-Jähriger stellt sich mit seit zwei Tagen bestehenden, juckenden anulären Hautveränderungen am gesamten Integument vor. Zwei Wochen zuvor wurde der Patient unter dem Verdacht auf eine Myokarditis mit einem unbekannten Antibiotikum und nichtsteroidalen Antiphlogistika behandelt. An welche Diagnose denken Sie?

Colitis ulcerosa (Sigma)

17.06.2022 | Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen | Der besondere Fall

CED-Patientin zwischen drei Stühlen

An den meisten Kliniken besteht eine fruchtbare interdisziplinäre Kooperation. Sind allerdings weniger präsente Fächer gefragt, wie Dermatologie oder Rheumatologie, kann die Behandlung zur Herausforderung werden - vor allem im ambulanten Setting, wie uns die vorliegende Kasuistik zeigt.

Lokalbefund an der Gesäßfalte mit konfluierenden Plaques

Open Access 05.01.2022 | Psoriasis vulgaris | Kasuistiken

Ungewöhnlicher Ort einer Psoriasis

Ein elfjähriger Junge kommt in Begleitung seiner Mutter mit einer seit vier Jahren bestehenden juckenden Hautveränderung am Gesäß in die Hautklinik. Die bisherigen erfolglosen lokalen Behandlungen umfassten blande Externa, Antimykotika, Glukokortikoide sowie Antibiotika. Wie würden Sie weiter vorgehen?

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

Open Access 07.09.2022 | Psoriasis vulgaris | Originalien

Multidisziplinarität als Schlüssel zum Erfolg

Zusammenarbeit zwischen Dermatologie und Rheumatologie zur Optimierung der Patientenversorgung

Autoimmun- und autoinflammatorische Erkrankungen (AI/AInf) sind chronisch entzündliche Erkrankungen, die häufig eine Beteiligung mehrerer Organsysteme aufweisen und nicht zuletzt durch die Gefahr der Komorbidität eine interdisziplinäre …

verfasst von:
Petra Staubach, Katrin Veelen, Sebastian Zimmer, Anna Sohn, Berenice M. Lang, Adriane Peveling-Oberhag, Stephan Grabbe, Wiebke Kaluza-Schilling, Andreas Schwarting, Dr. med. Joanna Wegner

01.09.2022 | Psoriasis vulgaris | Berufspolitik

Schuppenflechte und Psyche

Welt-Psoriasistag 2022: Gesundheit und Wohlbefinden im Fokus

LEIPZIG/HAMBURG - Die enge Verbindung von Psoriasis und psychischer Gesundheit bildet die Grundlage für die Aktivitäten rund um den diesjährigen Welt-Psoriasistag. Als zentrale Veranstaltung findet in Leipzig der 17. Deutsche Psoriasis Tag als …

verfasst von:
Wolfgang Hardt

01.09.2022 | Psoriasis vulgaris | Magazin

Welt-Psoriasistag 2022 rückt mentales Wohlbefinden in den Fokus

Seit 2004 wenden sich am 29. Oktober Patientenorganisationen, Hautärztinnen und Hautärzte sowie Aktionsbündnisse an die Öffentlichkeit, um Aufmerksamkeit auf die chronisch-entzündliche Hauterkrankung Schuppenflechte zu lenken. In diesem Jahr liegt …

verfasst von:
Wolfgang Hardt

01.09.2022 | Psoriasis vulgaris | Magazin

Entzündung von innen kontrollieren

Zur Behandlung der mittelschweren bis schweren Schuppenflechte gibt es inzwischen viele Medikamente für die innerliche Anwendung. Sie können die Beschwerden bei vielen Betroffenen deutlich lindern, manchmal sogar ganz zurückdrängen. Insbesondere …

verfasst von:
Friederike Klein

01.09.2022 | Atopische Dermatitis | Magazin

Kosmetika mit CBD bei Hauterkrankungen

CBD, das Kürzel für Cannabidiol, findet sich auf immer mehr Kosmetikprodukten. Sie versprechen Besserung bei Hauterkrankungen wie Akne oder Neurodermitis. Beweise für diese Wirkungen gibt es bisher nicht. Laut Hautärztin Dr. Uta Schlossberger aus …

verfasst von:
Dr. Beate Schumacher

01.08.2022 | Psoriasis vulgaris | Berufspolitik

Schubladen-Denken - nein danke

Verhindert Voreingenommenheit eine menschenzentrierte Versorgung?

HAMBURG - Nicht patriarchalisch, sondern auf Augenhöhe - so sollte das Arzt-Patienten-Gespräch stattfinden, um bei der Therapieplanung die individuellen Lebensumstände von Patientinnen und Patienten berücksichtigen zu können. Gar nicht so einfach.

verfasst von:
Mario Gehoff

01.08.2022 | Atopische Dermatitis | Fortbildung

Chronisch entzündliche Haut- und Darmerkrankungen eng verknüpft

Chronisch entzündliche Erkrankungen der Haut und des Darms treten mitunter als lästiges Duo auf. Bei welchen Dermatosen das Risiko dafür besonders hoch ist, haben Forschende aus den USA untersucht.

verfasst von:
Joana Schmidt

01.08.2022 | Psoriasis vulgaris | Fortbildung

Wo juckt es am häufigsten?

Psoriasis

Forschende aus Deutschland, Polen und Russland haben sich in einer Beobachtungsstudie dem Symptom Pruritus bei Psoriasiserkrankten gewidmet. Die Untersuchung ist Teil eines internationalen Projekts zur Bewertung von Juckreiz sowie der …

verfasst von:
Dr. Nicola Zink

01.08.2022 | Psoriasis vulgaris | Fortbildung

Methotrexat-Pause nach COVID-Impfung könnte gute Idee sein

Abhishek A et al. Effect of a 2-week interruption in methotrexate treatment versus continued treatment on COVID-19 booster vaccine immunity in adults with inflammatory conditions (VROOM study): a randomised, open label, superiority trial. Lancet …

verfasst von:
Marco Mrusek

20.06.2022 | Atopische Dermatitis | fortbildung

Wie versorgen wir in Zukunft Psoriasis und Neurodermitis?

Psoriasis und Neurodermitis zählen zu den häufigsten chronisch-entzündlichen Hauterkrankungen. Die damit einhergehenden Hauterscheinungen führen zu hohen physischen und psychischen Belastung bei den betroffenen Patient*innen und machen sie zu …

verfasst von:
Dr. med. Kiana Shahryari, Prof. Dr. med. Matthias Augustin

Sonderformate

13.05.2022 | Atopische Dermatitis | Sonderbericht | Online-Artikel

Atopische Dermatitis - Kasuistik: Unter Baricitinib kein Juckreiz und keine Hautläsionen mehr

Der Januskinase (JAK)-Inhibitor Baricitiniba wird zur langfristigen Behandlung der atopischen Dermatitis eingesetzt, und das bereits ab einer mittelschweren Ausprägung. Studiendaten belegen für Baricitinib eine schnelle Juckreizreduktion sowie eine starke Linderung der Hautsymptome und ein ausgewogenes Verträglichkeitsprofil. Ein Fallbericht von Dr. Alex Jakob Kilbertus, niedergelassener Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Wels, Österreich, zeigt, dass insbesondere an gut sichtbaren Körperstellen wie Kopf und Hals ein deutlicher Rückgang der Läsionen möglich ist.

Lilly Deutschland GmbH

08.04.2022 | Plaque Psoriasis | Sonderbericht | Online-Artikel

Plaque-Psoriasis - Fünf Jahre Erscheinungsfreiheit mit Ixekizumab

Seit März 2017 ist Ixekizumab für die Behandlung der mittelschweren bis schweren Plaque-Psoriasisa in Deutschland verfügbar. Mit weltweit mehr als 175.000 Ixekizumab-Patient*innen und fünf Jahren Anwendungserfahrung in Deutschland hat sich der IL-17A-Inhibitor bei Plaque-Psoriasis und Psoriasis-Arthritisb in einem ambitionierten Studienprogramm sowie im Praxisalltag bewährt.

Lilly Deutschland GmbH

Buchkapitel zum Thema

2020 | Hauterkrankungen in der Hausarztpraxis | OriginalPaper | Buchkapitel

Die dermatologische Diagnose

Zahlreiche dermatologische Diagnosen sind klassische „Blickdiagnosen“. Einmal gesehen und richtig zugeordnet, kann bei erneuter Präsentation die Diagnose problemlos abgerufen werden. Dies setzt jedoch zum einen die entsprechenden Patienten voraus …

2020 | Psoriasis vulgaris | OriginalPaper | Buchkapitel

Psoriasis vulgaris

Die immunmediierte entzündliche Hauterkrankung Psoriasis vulgaris ist mit einer Inzidenz von etwa 2% eine häufige Hauterkrankung, die in Abhängigkeit vom Schweregrad topisch oder systemisch behandelt wird. Für die systemische Behandlung stehen …

2020 | Erkrankungen der Hautanhangsgebilde | OriginalPaper | Buchkapitel

Epidermis – Spongiose, Akanthose und Hyperparakeratose

Allergisch oder irritativ-toxisch bedingte Reaktion mit unterschiedlichen klinischen und histologischen Stadien …

2018 | Hauterkrankungen in der Hausarztpraxis | OriginalPaper | Buchkapitel

Beschwerden und Erkrankungen der Haut

Für den Jungarzt, der in einer Allgemeinpraxis seinen Weiterbildungsabschnitt ableistet und über keine spezielle dermatologische Weiterbildungszeit in der Klinik verfügt, ist es immer wieder beeindruckend, in welchem Umfang Patienten beiderlei …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Dermatologie

09.12.2022 | DKK 2022 | Podcast | Nachrichten

Die Hürden in der Palliativmedizin: “Wär ich doch nur eher gekommen!"

mit Prof. Dr. Claudia Bausewein, Expertin für Palliativmedizin

07.12.2022 | Praxis und Beruf | Praxis konkret

Haftungsrisiken in der Praxis reduzieren

Welche Versicherungen sich lohnen - und welche nicht

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.