Skip to main content
main-content
Erschienen in: hautnah dermatologie 4/2017

17.07.2017 | Psoriasis vulgaris | Industrieforum

Psoriasis: Secukinumab ist Fumarsäureestern signifikant überlegen

verfasst von: Joachim Pfitzer

Erschienen in: hautnah dermatologie | Ausgabe 4/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

_ Fumarsäureester sind die gängige Erstlinientherapie zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis, die zuvor nicht systemisch vorbehandelt wurden. In der randomisierten offenen Studie PRIME (n = 200) erreichten unter dem IL17A-Inhibitor Secukinumab (Cosentyx®) nach 24 Wochen 89,5 % der Patienten eine Verbesserung ihrer Hautsymptome um 75 % (PASI 75) versus 33,7 % (p < 0,001) unter Fumarsäureester; PASI 90 erzielten 75,2 % und 19,0 % (p < 0,001). …
Literatur
Zurück zum Zitat Pressedinner „Secukinumab: Zeit zu handeln — frühzeitiger Einsatz, langfristige Wirksamkeit“ und Symposium „Secukinumab — Update und neue klinische Daten zur Psoriasis: Veranlassen die neuen Daten zu einem Therapieumdenken?“, im Rahmen der 49. DDG-Tagung, 28./29.4.2017, Berlin; Veranstalter: Novartis Pressedinner „Secukinumab: Zeit zu handeln — frühzeitiger Einsatz, langfristige Wirksamkeit“ und Symposium „Secukinumab — Update und neue klinische Daten zur Psoriasis: Veranlassen die neuen Daten zu einem Therapieumdenken?“, im Rahmen der 49. DDG-Tagung, 28./29.4.2017, Berlin; Veranstalter: Novartis
Metadaten
Titel
Psoriasis: Secukinumab ist Fumarsäureestern signifikant überlegen
verfasst von
Joachim Pfitzer
Publikationsdatum
17.07.2017
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
hautnah dermatologie / Ausgabe 4/2017
Print ISSN: 0938-0221
Elektronische ISSN: 2196-6451
DOI
https://doi.org/10.1007/s15012-017-2489-4

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2017

hautnah dermatologie 4/2017 Zur Ausgabe

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.