Skip to main content
Erschienen in: Die Psychotherapie 2/2024

20.02.2024 | Buchbesprechungen

Psychiatrie als Beziehungsmedizin. Ein ökologisches Paradigma (von Thomas Fuchs)

verfasst von: Mag. Manfred Fede, BEd MSc (pth.)

Erschienen in: Die Psychotherapie | Ausgabe 2/2024

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Thomas Fuchs (2023) Psychiatrie als Beziehungsmedizin. Ein ökologisches Paradigma. Verlag: W. Kohlhammer GmbH; 1. Ausgabe; erschienen: 08.11.2023; 221 Seiten; 17 Abbildungen; ISBN: 978-3-17036845‑3; Preis: 31,– € (inkl. gesetzl. MwSt.). …
Fußnoten
1
Die Dimensionen werden durch biologische, psychologische und soziale Wirkfaktoren gebildet.
 
2
Als Sammelbezeichnung für Ansätze der Verkörperung führt Fuchs die 5E Cognition an, die sich in „embodied“, „enactive“, „extended“, „embedded“ und „emotive“ aufgliedern lässt.
 
3
Ein Anspruch, der durch die formale Organisation der praktischen Arbeit von Psychiater*innen vor allem in Institutionen oftmals nicht ausreichend eingelöst werden kann.
 
4
Eine Medikamentengabe würde demgemäß in die komplementäre Richtung ihre Wirkung entfalten, also im Sinne einer Aufwärts- oder Bottom-up-Kausalität.
 
5
Hier fehlt ein wenig die Bezugnahme zur Beziehung von Mensch und Tier, die eine bedeutsame Rolle in Formen tiergestützter Therapie einnehmen kann.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Egger JW (2015) Integrative Verhaltenstherapie und psychotherapeutische Medizin: Ein biopsychosoziales Modell. SpringerCrossRef Egger JW (2015) Integrative Verhaltenstherapie und psychotherapeutische Medizin: Ein biopsychosoziales Modell. SpringerCrossRef
Zurück zum Zitat Fintz A (2005) Die Existenzanalyse: Eine angewandte Existenzphilosophie? In: Batthyány D, Zsok O (Hrsg) Viktor Frankl und die Philosophie. Springer, S 183–213CrossRef Fintz A (2005) Die Existenzanalyse: Eine angewandte Existenzphilosophie? In: Batthyány D, Zsok O (Hrsg) Viktor Frankl und die Philosophie. Springer, S 183–213CrossRef
Zurück zum Zitat Frankl VE (2005) Der leidende Mensch: Anthropologische Grundlagen der Psychotherapie. Huber Frankl VE (2005) Der leidende Mensch: Anthropologische Grundlagen der Psychotherapie. Huber
Zurück zum Zitat Frankl VE (2011) Ärztliche Seelsorge: Grundlagen der Logotherapie und Existenzanalyse: mit den zehn Thesen über die Person. dtv Frankl VE (2011) Ärztliche Seelsorge: Grundlagen der Logotherapie und Existenzanalyse: mit den zehn Thesen über die Person. dtv
Zurück zum Zitat Fuchs T (2017) Das Gehirn – ein Beziehungsorgan: Eine phänomenologisch-ökologische Konzeption. Kohlhammer Fuchs T (2017) Das Gehirn – ein Beziehungsorgan: Eine phänomenologisch-ökologische Konzeption. Kohlhammer
Zurück zum Zitat Petzold H (2020) Das integrative Modell „komplexer, wechselseitiger Empathie“ und „zwischenleiblicher Mutualität“ als Grundlage melioristischer Lebenspraxis, Therapie und Supervision. Die NEUEN NATURTHERAPIEN, 13/2020. Petzold H (2020) Das integrative Modell „komplexer, wechselseitiger Empathie“ und „zwischenleiblicher Mutualität“ als Grundlage melioristischer Lebenspraxis, Therapie und Supervision. Die NEUEN NATURTHERAPIEN, 13/2020.
Zurück zum Zitat Raskob H (2005) Die Logotherapie und Existenzanalyse Viktor Frankls. Systematisch und kritisch. SpringerWienNewYork Raskob H (2005) Die Logotherapie und Existenzanalyse Viktor Frankls. Systematisch und kritisch. SpringerWienNewYork
Zurück zum Zitat Zsok O (2005) Der Arztphilosoph Viktor E. Frankl (1905–1997). Ein geistiges Profil. EOS Zsok O (2005) Der Arztphilosoph Viktor E. Frankl (1905–1997). Ein geistiges Profil. EOS
Metadaten
Titel
Psychiatrie als Beziehungsmedizin. Ein ökologisches Paradigma (von Thomas Fuchs)
verfasst von
Mag. Manfred Fede, BEd MSc (pth.)
Publikationsdatum
20.02.2024
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Psychotherapie / Ausgabe 2/2024
Print ISSN: 2731-7161
Elektronische ISSN: 2731-717X
DOI
https://doi.org/10.1007/s00278-024-00714-9

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2024

Die Psychotherapie 2/2024 Zur Ausgabe

Einführung zum Thema

Therapie mit Psychedelika

Schwerpunkt: Therapie mit Psychedelika – Originalien

Ethische Aspekte der Therapie mit Psychedelika

Isotretinoin-Therapie kann in seltenen Fällen Albträume hervorrufen

13.06.2024 Akne Nachrichten

Isotretinoin ist zwar eine hochwirksame Behandlung bei Akne, wird aber mit einer Reihe potenzieller neuropsychiatrischer Nebenwirkungen, einschließlich Stimmungsschwankungen, in Verbindung gebracht. Dermatologen aus den USA berichten aktuell auch von Albträumen, die ihre Patientinnen erlebten.

Notfallreform: Lauterbach nimmt KVen und ausgewählte Kliniken in die Pflicht

06.06.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Die Ampelkoalition nimmt einen neuen Anlauf für die Reform der Notfallversorgung. Der Gesetzentwurf zeigt: Die Vertragsärzte müssen sich auf erhebliche Veränderungen in der Organisation der Notdienste einstellen.

Mehr Zeit in den sozialen Medien kann zu Angststörungen führen

Eine Studie aus Finnland hat die Social-Media-Nutzung unter 16-jährigen Mädchen genauer unter die Lupe genommen. Lange Nutzdauer von Instagram & Co. war mit höheren Raten an Angststörungen assoziiert. Insgesamt waren rund 17% der Mädchen abhängig von Social Media.

Intoxikation ohne Alkoholaufnahme: An das Eigenbrauer-Syndrom denken!

05.06.2024 Internistische Diagnostik Nachrichten

Betrunken trotz Alkoholabstinenz? Der Fall einer 50-jährigen Patientin zeigt, dass dies möglich ist. Denn die Frau litt unter dem Eigenbrauer-Syndrom, bei dem durch Darmpilze eine alkoholische Gärung in Gang gesetzt wird.