Skip to main content
main-content

06.02.2018 | Psychiatrie und Psychosomatik | Fortbildung | Ausgabe 2/2018

Psychiatrische Kasuistik
NeuroTransmitter 2/2018

ADHS-Beschwerden: Differenzialdiagnose CFS

Zeitschrift:
NeuroTransmitter > Ausgabe 2/2018
Autoren:
Dr. med. Eike Ahlers, Priv.-Doz. Dr. med. Patricia Grabowski
Ein 25-jähriger Patient stellte sich eigeninitiativ in unsere Spezialambulanz für Aufmerksamkeitsstörungen vor. Er war zu diesem Zeitpunkt Auszubildender bei einem großen Versicherungsunternehmen und beklagte Konzentrationsprobleme sowie Unaufmerksamkeit vor allem bei der Arbeit. Er sei in der Schlafqualität deutlich beeinträchtigt, erlebe seine Stimmung als wechselhaft mit häufigen verbal-impulsiven Durchbrüchen und seine Alltagsplanung als tendenziell desorganisiert. Sein Bruder leide unter einer Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS), weshalb er sich mit der Frage vorstellte, ob seinen Beschwerden ebenfalls eine ADHS zugrunde liege. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2018

NeuroTransmitter 2/2018Zur Ausgabe

Die Verbände informieren

So leiden die anderen

Die Verbände informieren

Schmerzen verstehen und bekämpfen

Neu im Fachgebiet Neurologie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie

2012 | Buch

Neurologie Fragen und Antworten

Über 1000 Fakten für die Facharztprüfung

Richtig oder falsch? Testen Sie Ihr Wissen systematisch anhand von Fragen nach dem Multiple-Choice-Prinzip. Themen sind u. a. neuromuskuläre Erkrankungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Epilepsien, zerebrovaskuläre Erkrankungen, entzündliche Erkrankungen und Bewegungsstörungen.

Autoren:
Prof. Dr. Peter Berlit, Dr. med. Markus Krämer, Dr. med. Ralph Weber

2015 | Buch

Nervenkompressionssyndrome

Die Diagnostik und Behandlung von Nervenkompressionssyndromen ist eine interdisziplinäre Aufgabe, an der Neurologen, Neuroradiologen und Operateure unterschiedlicher Fachrichtungen mitwirken. Häufige und seltene Formen sind gleichermaßen in diesem Buch beschrieben.

Herausgeber:
Hans Assmus, Gregor Antoniadis