Skip to main content
main-content

Psychiatrie

Lesetipps der Redaktion

15.11.2018 | Substanzabusus und Sucht | Leitthema Open Access

Erkennen Sie eine Computerspielsucht?

Was ist „lustvolles“ Spielverhalten, was Computerspielabhängigkeit? Da Langzeitstudien zur „gaming disorder“ bei Kindern und Jugendlichen fehlen, fällt die Abgrenzung häufig schwer. Wie Pädiater dennoch ihre Aufgabe in der Früherkennung, Beratung und Primärintervention wahrnehmen können, beschreibt diese Übersicht.

10.10.2018 | Schlafwandeln | Leitthema | Ausgabe 12/2018

Mythen & Fakten zum Kinderschlaf

„Der Schlaf vor Mitternacht ist besonders wertvoll“ – stimmt das? Zum Thema Schlaf und Schlafstörungen bei Kindern kursieren nicht nur viele Tipps, sondern auch diverse hartnäckige Mythen. Eine Auswahl.

27.11.2018 | Langzeitkontrazeption | Nachrichten

Erhöhtes Suizidrisiko unter hormonellen Kontrazeptiva

Beginnen Frauen eine hormonelle Verhütung, ist ihr Risiko für Suizidversuche verdoppelt. Die Rate vollendeter Suizide ist sogar dreifach erhöht. Ob das tatsächlich an den Kontrazeptiva liegt, bleibt aber unklar.

Quicklinks für Ihr Fachgebiet

Nachrichten

Neuer Inhalt Login für Nutzer

Um auf die Inhalte zugreifen zu können, loggen Sie sich bitte ein. Sie haben noch keinen Zugangsdaten? Hier geht es zur kostenlosen Registrierung.

Meistgesehene Videos

06.03.2018 | DKK 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Suizidalität bei Tumorpatienten ansprechen

05.04.2018 | DKK 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Wenn Krebspatienten Suizidgedanken äußern

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

01.12.2018 | ADHS | Fortbildung | Ausgabe 6/2018

Der „unaufmerksame“ Typus bei Mädchen erschwert die ADHS-Diagnose

ADHS wird bei Mädchen deutlich seltener diagnostiziert als bei Jungen. Bei ihnen dominiert der „unaufmerksame“ Typus. Auffällige Symptome zeigen sich meist erst mit Beginn der Pubertät und den damit verbundenen hormonellen Veränderungen. Häufig begleiten Depressionen und Angststörungen das Störungsbild.

01.12.2018 | Juristische Aspekte und forensische Psychiatrie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2018

CME: Begutachtung der Geschäfts- und Testierfähigkeit

Die Beurteilung von Geschäfts- und Testierfähigkeit sind zwei der schwierigsten Gutachteraufgaben überhaupt. Auf Erfahrung mit strafrechtlichen Begutachtungen lässt sich dabei kaum bauen. Lesen Sie in dieser Übersicht die wichtigsten Grundlagen.

01.12.2018 | Affektive Störungen | Fortbildung | Ausgabe 6/2018

Differenzielle Therapieentscheidung bei unipolaren Depressionen

Depressionen können mit Psychotherapie, Pharmakotherapie oder einer Kombination aus beiden behandelt werden. Bei der Wahl der Therapiemethode sollten Wirksamkeit sowie Schweregrad, Alter, Persönlichkeit und Patientenpräferenz berücksichtigt werden.

Video-Beiträge

06.12.2018 | DGN-Kongress 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Medikamentöse Therapie von Kopfschmerz und Migräne

ASS oder NSAR werden zur Akuttherapie von leichten bis mittelschweren Kopfschmerzen oder Migräne empfohlen. Was ist bei einer Migräne zu tun, wenn nach einer anfänglichen Wirkung einer Medikation die Schmerzen erneut auftreten? Das beantwortet der Neurologe Prof. Hans-Christoph Diener unter anderem im Video-Interview.

21.11.2018 | DGN-Kongress 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Welche Studie zum Schlaganfall ist das Highlight 2018?

Nicht eine, sondern zwei Studien waren für Prof. Hans-Christoph Diener, Essen, das Highlight 2018 im Bereich Schlaganfall. Warum und was sich dadurch für die Praxis ändert, erklärt der Neurologe im Video-Interview.

16.11.2018 | DGN-Kongress 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Sind CGRP-Antikörper das Allheilmittel für Migräne?

Seit 2. November ist mit Erenumab der erste monoklonale Antikörper zur prophylaktischen Behandlung der Migräne in den deutschen Apotheken erhältlich. Im Interview erklärt Prof. Hans-Christoph Diener, wann – und wann nicht – die CGRP-Antikörper eingesetzt werden können und was man von ihnen erwarten kann.

Besondere Herausforderungen in der Psychiatrie & Psychotherapie

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel Zur Zeit gratis

Affektive Störungen (F3)

In diesem Kapitel werden bezogen auf die wichtigsten Krankheitsgruppen der depressiven bzw. bipolaren Störungen Ätiologie, Epidemiologie, Diagnose und Differenzialdiagnose, Verlaufsformen sowie Behandlungsansätze mit dem Fokus auf pharmako- und psychotherapeutischen Strategien beschrieben.

Autoren:
Prof. Dr. med. Dr. phil. M. Härter, Dr. med. O. Möller, Prof. Dr. med. Dr. rer. soc. F. Schneider, Prof. Dr. med. W. Niebling

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel Zur Zeit gratis

Kontrollieren und absichern

Carla ist 55 Jahre alt, geschieden und lebt allein. Sie ist Angestellte und hat keinerlei Schwierigkeiten im Beruf. Ihre Zwangssymptomatik stellt sich folgendermaßen dar: Irgendwann am Abend, meist gegen 21 Uhr, muss sie mit der „Arbeit“ beginnen.

Autoren:
Nicolas Hoffmann, Birgit Hofmann

2012 | OriginalPaper | Buchkapitel Zur Zeit gratis

Anorexia nervosa und Bulimia nervosa

Besonderheiten in der Interaktion und der Beziehungsgestaltung mit essgestörten Patienten ergeben sich aus den krankheitsbedingten Einschränkungen. Vor allem die massiven kognitiven Veränderungen, die sich bei der Anorexie aufgrund des Untergewichts entwickeln können, erschweren den Zugang zum Patienten.

Autor:
Dr. Dipl.-Psych. Kurt Quaschner

Neueste CME-Kurse

Aktuelle Kongressberichte

06.12.2018 | DGPPN 2018 | Nachrichten

„Nebel im Hirn“ – Wer denkt da an ein Gluten-bedingtes Problem?

Die Zöliakie ist ein Chamäleon: „Sie kann sich zu jedem Zeitpunkt im Leben entwickeln und sehr unterschiedlich präsentieren“, erinnerte Privatdozent Dr. Martin Begemann von der Uni Göttingen beim Psychiatriekongress in Berlin. Zu den Symptomen zählen auch neuropsychiatrische Beschwerden.

06.12.2018 | DGN-Kongress 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Medikamentöse Therapie von Kopfschmerz und Migräne

ASS oder NSAR werden zur Akuttherapie von leichten bis mittelschweren Kopfschmerzen oder Migräne empfohlen. Was ist bei einer Migräne zu tun, wenn nach einer anfänglichen Wirkung einer Medikation die Schmerzen erneut auftreten? Das beantwortet der Neurologe Prof. Hans-Christoph Diener unter anderem im Video-Interview.

05.12.2018 | DGPPN 2018 | Nachrichten

„Die Psychiatrie muss politischer werden“

Ob digitale Revolution oder zunehmende soziale Isolation – Psychiater sollten aktiver auf gesellschaftliche Veränderungen reagieren, sonst kommen sie unter die Räder, ist Professor Stefan Priebe aus London überzeugt.

Praxis und Beruf

26.11.2018 | Abrechnung | Nachrichten | Onlineartikel

UV-GOÄ: Ärztliches Honorar steigt um drei Prozent

Die Gebührensätze in der gesetzlichen Unfallversicherung (UV-GOÄ) sind zum 1. Oktober um drei Prozent gestiegen. Damit ist die zweite Stufe einer linearen Gebührenerhöhung von insgesamt 18 Prozent umgesetzt worden. Das teilt die KBV mit.

21.11.2018 | Kindesmisshandlung | Nachrichten

Kinderschutzhotline – Heißer Draht von Ärzten für Ärzte

Über den Verdacht auf Kindesmissbrauch sprechen, ohne die Schweigepflicht zu verletzen: Das ermöglicht seit 2017 die Medizinische Kinderschutzhotline. Über 650 Anrufer wurden unter der Nummer 0800 19 21000 im ersten Jahr beraten.

12.11.2018 | EBM | AUS DER PRAXIS VON HAUSARZT ZU HAUSARZT | Sonderheft 3/2018

Ausblick: Wird 2019 bald alles besser?

Ein neuer Punktwert, neue extrabudgetäre Leistungen, ein neues Disease Management Programm und die die Reform des Check-Up 35: Das Jahr 2019 bringt einige Änderungen mit sich. Ob diese sich wiederum in echte Honorarsteigerungen bemerkbar machen, bleibt abzuwarten.

Kommentierte Studie

01.12.2018 | ADHS | Literatur kompakt | Ausgabe 6/2018

ADHS und das Mikrobiom – wie sind die Zusammenhänge?

Der Zusammenhang zwischen einem veränderten Mikrobiom und psychischen Erkrankungen wurde in den vergangenen Jahren immer wieder diskutiert. Auch im Fall von ADHS haben die Erkenntnisse zur Kommunikation zwischen ZNS und dem Nervensystem des Magen-Darm-Traktes Konsequenzen für Prävention und Therapie.

Autoren:
Prof. Dr. med. Sibylle C. Roll, Prof. Dr. rer. physiol. Martina Hahn

Psychiatrie-Update der Woche

Kongressdossiers

Veranstaltungstermine

31.01.2019 - 01.02.2019 | Events | Köln | Veranstaltung

LVR-Symposium 2019

15.02.2019 - 17.10.2020 | Events | München | Veranstaltung

CME – TFP Curriculum 2019-2020

15.02.2019 - 17.02.2019 | Events | Bayern | Veranstaltung

CME – Neue Formen von Elternschaft und die Bedeutung für die kindliche Entwicklung

19.02.2019 | Events | Gießen | Veranstaltung

CME – Symposium Forensik 2019

20.02.2019 - 22.02.2019 | Events | München | Veranstaltung

CME – 53. Münchner EEG-Tage

Jobbörse | Stellenangebote für Psychiater

Zeitschriften für Psychiater

Weiterführende Themen

Bildnachweise