Skip to main content
main-content

Psychiatrie

Lesetipps der Redaktion

08.05.2018 | Schizophrenie | CME | Ausgabe 3/2018

CME: 21 Millionen Betroffene – Ein Überblick zur Schizophrenie

Dieser Beitrag gibt einen Überblick zu Definition, Epidemiologie, Pathogenese und Therapie der Schizophrenie, von der weltweit ca. 21 Mio. Menschen betroffen sind. Zudem werden Risikofaktoren für das Auftreten der Erkrankung sowie Verlauf, Prognose und Prävention der Schizophrenie beleuchtet.

25.01.2018 | Zyklus und Ovulationsstörungen | Leitthema | Ausgabe 2/2018

PMDS – Mythos oder behandlungsbedürftige Störung?

Körperliche und psychische Veränderungen in der zweiten Zyklushälfte betreffen 70–90 % aller prämenopausalen Frauen. Doch ab wann kann man von prämenstrueller dysphorischer Störung (PMDS) sprechen? Die diagnostischen Kriterien der PMDS sowie Ätiopathogenese und Therapieoptionen in der Übersicht.

07.08.2017 | Intoxikationen | Kasuistiken | Ausgabe 4/2018

Patientin überlebt Suizidversuch dank Lipidrescuetherapie

Eine 25-jährige Patientin wurde gegen 2 Uhr nachts in notärztlicher Begleitung auf die Intensivstation eingeliefert. Die Patientin hatte selbständig den Notruf getätigt und berichtet, etwa 2 h zuvor eine größere Menge Tabletten eingenommen zu haben. Schließlich konnte die Patientin mittels einer 20 %igen Lipidemulsion stabilisiert werden.

Quicklinks für Ihr Fachgebiet

direkt zu den CME-Kursen des FachgebietsZeitschriften zum FachgebietBücher zum FachgebietVeranstaltungstermine zum Fachgebiet

Nachrichten

Neuer Inhalt Login für Nutzer

Um auf die Inhalte zugreifen zu können, loggen Sie sich bitte ein. Sie haben noch keinen Zugangsdaten? Hier geht es zur kostenlosen Registrierung.

Meistgelesene Beiträge

Meistgesehene Videos

06.03.2018 | DKK 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Suizidalität bei Tumorpatienten ansprechen

05.04.2018 | DKK 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Risikofaktoren für Suizidalität bei Krebspatienten

05.04.2018 | DKK 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Was tun, wenn Krebspatienten Suizidgedanken äußern?

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

08.06.2018 | Schizophrenie | Fortbildung | Ausgabe 6/2018

Der Faktor Zeit bei der Schizophrenie-Ersttherapie

Von den ersten psychotischen Symptomen bei einem 30-Jährigen bis zum Erstkontakt zum psychiatrischen Versorgungssystem vergehen etwa fünf Monate. Der Patient fühlt sich zunehmend „getestet“, beobachtet und teilweise verfolgt, hört Stimmen und glaubt, man könne seine „Gedanken lesen“.

31.05.2018 | Affektive Störungen | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 3/2018

CME: Vitamin-B12-Mangel – Zu spät erkannt, zu spät gebannt

Vitamin B12 regeneriert Neuronen und andere Körperzellen und spielt eine wichtige Rolle im Metabolismus von Proteinen und Neurotransmittern. Die Folge eines Mangels kann eine Demenz oder Depression sein. Das Wichtigste zu klinischen Symptomen, Diagnose, Ursachen und Behandlung eines B12-Mangels.

31.05.2018 | Schizophrenie | Fortbildung | Ausgabe 3/2018

D2-Rezeptor-Agonist mit Schwerpunkt Negativsymptomatik

Cariprazin ist ein neuer partieller D2-Rezeptor-Agonist, der aufgrund seiner relativen Spezifität für den D2-Rezeptor spezielle Vorteile bei der Therapie schizophrener Negativsymptomatik bieten könnte und weitgehend frei von metabolischen Risiken ist. Die Markteinführung ist gerade erfolgt.

Video-Beiträge

26.04.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Besonderheiten von Schwindel im Alter

Nicht selten wird Schwindel bei älteren Patienten als Alterserscheinung abgetan. Warum das falsch ist und welche Unterschiede es bei der Diagnosestellung und Behandlung von älteren Schwindelpatienten gibt, dazu spricht Prof. Dr. Michael Strupp im Video-Interview.

26.04.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Die vier Therapieprinzipien bei Schwindel

Die meisten Schwindelsyndrome haben eine gutartige Ursache und lassen sich erfolgreich therapieren. Welche Prinzipien hier angewendet werden, mit welchen Nebenwirkungen man rechnen sollte und ob es alternative Therapieansätze gibt, fasst Prof. Dr. Michael Strupp im Video-Interview zusammen.

26.04.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

Schwindel ist nicht gleich Schwindel

Schwindel ist ein häufiges Symptom, hinter dem verschiedene Ursachen stecken können. Was alle Schwindelformen gemeinsam haben, welche Formen am häufigsten vorkommen und worin sie sich voneinander unterscheiden, fasst Prof. Dr. Michael Strupp kurz und knapp im Video-Interview zusammen.

Besondere Herausforderungen in der Psychiatrie & Psychotherapie

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel Zur Zeit gratis

Affektive Störungen (F3)

In diesem Kapitel werden bezogen auf die wichtigsten Krankheitsgruppen der depressiven bzw. bipolaren Störungen Ätiologie, Epidemiologie, Diagnose und Differenzialdiagnose, Verlaufsformen sowie Behandlungsansätze mit dem Fokus auf pharmako- und psychotherapeutischen Strategien beschrieben.

Autoren:
Prof. Dr. med. Dr. phil. M. Härter, Dr. med. O. Möller, Prof. Dr. med. Dr. rer. soc. F. Schneider, Prof. Dr. med. W. Niebling

2013 | OriginalPaper | Buchkapitel Zur Zeit gratis

Kontrollieren und absichern

Carla ist 55 Jahre alt, geschieden und lebt allein. Sie ist Angestellte und hat keinerlei Schwierigkeiten im Beruf. Ihre Zwangssymptomatik stellt sich folgendermaßen dar: Irgendwann am Abend, meist gegen 21 Uhr, muss sie mit der „Arbeit“ beginnen.

Autoren:
Dr. Nicolas Hoffmann, Dr. Birgit Hofmann

2012 | OriginalPaper | Buchkapitel Zur Zeit gratis

Anorexia nervosa und Bulimia nervosa

Besonderheiten in der Interaktion und der Beziehungsgestaltung mit essgestörten Patienten ergeben sich aus den krankheitsbedingten Einschränkungen. Vor allem die massiven kognitiven Veränderungen, die sich bei der Anorexie aufgrund des Untergewichts entwickeln können, erschweren den Zugang zum Patienten.

Autor:
Dr. Dipl.-Psych. Kurt Quaschner

Neueste CME-Kurse

Aktuelle Kongressberichte

20.06.2018 | EAN-Congress 2018 | Nachrichten

Beginnt die MS im Dünndarm?

Im Dünndarm werden möglicherweise "Schläfer-T-Zellen" aktiviert, die eine MS triggern. Deutsche Forscher konnten im Tiermodell eine solche Aktivierung in den Darmzotten nachweisen. Jetzt sind sie auf der Suche nach dem Auslöser – und haben Keime im Verdacht.

20.06.2018 | EAN-Congress 2018 | Nachrichten

Neue MS-Medikamente für weniger Schübe und weniger Behinderung

Innovative Medikamente und neue Behandlungsrichtlinien optimieren die Therapie bei Multipler Sklerose und verbessern die Prognose von Betroffenen. Die neuen Optionen sind ein Schwerpunkt beim Kongress der Europäischen Neurologen in Lissabon.

04.06.2018 | Sportärztekongress 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Sind Kopfbälle nun schädlich oder nicht?

Nicht nur jetzt vor der WM stellt sich die Frage: Wie gefährlich sind Kopfbälle? Evidente fundierte Daten dazu fehlten. Bis nun die erste Studie dazu im Leistungsfußball durchgeführt wurde. 

Praxis und Beruf

20.06.2018 | Abrechnung | Nachrichten | Onlineartikel

WHO veröffentlicht die ICD-11

Nach 26 Jahren hat die Weltgesundheitsorganisation die Klassifikation der Todesursachen und Krankheiten auf eine neue Grundlage gestellt. Die ICD-11 ist am Montag veröffentlicht worden.

18.06.2018 | Abrechnung | Nachrichten | Onlineartikel

Ernährungsplan bei Sodbrennen wird nur nach GOÄ bezahlt

Das kommt gar nicht so selten vor: Ein Patient mit Refluxösophagitis kommt in die Praxis. Medizinisch ist die Betreuung fast schon Standard. Bei der Abrechnung gilt es, die Unterschiede zwischen den beiden Gebührenordnungen zu beachten.

15.06.2018 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Der impfende Apotheker

Ließe sich die Impfrate speziell bei der Grippeimpfung steigern, wenn auch Apotheker impfen dürften? Eine Analyse im Auftrag des Bundesverbands der Arzneimittel-Hersteller ist dafür – Ärzte und Apotheker sind gespalten.

Kommentierte Studie

31.05.2018 | Depression postnatal oder postpartal | Literatur kompakt | Ausgabe 3/2018

Schnelle Besserung einer postpartalen Depression durch Brexanolon

Postpartale Depressionen treten weltweit bei etwa 10 – 20 % aller Mütter auf, wovon wiederum 5 – 10 % unter den Symptomen einer schweren Depression, häufig auch kombiniert mit ausgeprägten Ängsten, leiden. Mit Brexanolon steht nun eine wirkungsvolle Therapieoption zur Verfügung.

Autor:
Anna Birkenstock

Psychiatrie-Update der Woche

Kongressdossiers

Veranstaltungstermine

28.06.2018 - 29.06.2018 | Events | Berlin | Veranstaltung

DGPPN Summer School

06.07.2018 - 08.07.2018 | Events | Italien | Veranstaltung

CME- Schmerz in der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

24.08.2018 - 25.08.2018 | Events | Basel | Veranstaltung

CME- 2nd SFCNS Summer School 2018

15.09.2018 - 22.09.2018 | Events | Potsdam | Veranstaltung

CME - 80-h-Kompaktkurs "Spezielle Schmerztherapie"

21.09.2018 - 24.09.2018 | Events | Freiburg i. Breisgau | Veranstaltung

CME – 132. Verhaltenstherapiewoche

01.10.2018 - 31.10.2019 | Events | Freiburg i. Breisgau | Veranstaltung

Masterstudiengang Palliative Care - neue Studiengruppe startet

Jobbörse | Stellenangebote für Psychiater

Zeitschriften für Psychiater

Weiterführende Themen

Bildnachweise