Skip to main content
main-content

Psychiatrie

Aktuelle Übersichtsarbeiten

26.10.2020 | Intelligenzminderung | CME

Fetale Alkoholspektrumstörungen bei Erwachsenen

Die fetale Alkoholspektrumstörung ist ein häufiger Grund für eine im Mutterleib erworbene und damit angeborene Behinderung, die durch Alkoholkonsum der Mutter während der Schwangerschaft hervorgerufen wird. Körperliche und geistige Folgen …

Autoren:
Dipl.-Psych. M.A. Jessica Christine Wagner, Marlene Tergeist, Björn Kruse, Tanja Sappok

26.10.2020 | Demenz | Zertifizierte Fortbildung Psychiatrie | Ausgabe 10/2020

Klinische Versorgung des Delirs

Delirien sind im Krankenhaus häufig. Oft werden sie nicht erkannt und nicht adäquat behandelt. Dieser Artikel gibt einen Überblick über die aktuellen evidenzbasierten Empfehlungen zum Screening, zur Prävention sowie zur nicht medikamentösen und …

Autor:
Dr. med. Katharina Geschke

26.10.2020 | Restless-Legs-Syndrom | Zertifizierte Fortbildung Neurologie | Ausgabe 10/2020

Das Restless-Legs-Syndrom

Das Restless-Legs-Syndrom ist eine der häufigsten neurologischen Bewegungsstörungen. Es ist durch unangenehme Bewegungsunruhe charakterisiert, die auftritt, sobald die Patienten eigentlich zur Ruhe kommen wollen. Da die Ursachen vielfältig und …

Autor:
Priv.-Doz. Dr. med. Jan Rémi

21.10.2020 | Dysthymia | Leitthema

Diagnostik, Beratung und Behandlung im Kontext von Geschlechtsinkongruenz, Geschlechtsdysphorie und Trans‑Gesundheit

Praxisrelevantes zur S3-Leitlinie

Die S3-Leitlinie „Geschlechtsinkongruenz, Geschlechtsdysphorie und Trans-Gesundheit: Diagnostik, Beratung und Behandlung“ wurde 2018 fertiggestellt. Bis zu diesem Zeitpunkt galten die „Standards der Behandlung und Begutachtung von Transsexuellen“ …

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. T. O. Nieder, Prof. Dr. B. Strauß

21.10.2020 | ADHS | Fortbildung | Ausgabe 5/2020

Computergestütztes kognitives Training bei ADHS

Hörstörungen entpuppen sich manchmal als Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS). Diese Erfahrung haben schon viele HNO-Ärzte gemacht. Deswegen sollten sie in der Lage sein, die Symptome einer ADHS von einer reinen Hörstörung oder …

Autoren:
Dr. Alexandra Kupferberg, Dr. Anna Buadze, Dr. Pascal Burger, Prof. Dr. Gregor Hasler

16.10.2020 | Posttraumatische Belastungsstörung | CME

Diagnostik und Behandlung der posttraumatischen Belastungsstörung

Empfehlungen der neuen S3-Leitlinie

Die aktualisierte S3-Leitlinie zur posttraumatischen Belastungsstörung der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften enthält 15 Empfehlungen zu Diagnostik und Behandlung im Erwachsenenalter. Von zentraler …

Autoren:
Prof. Dr. Ingo Schäfer, Prof. Dr. Thomas Ehring, Prof. Dr. Christine Knaevelsrud, Prof. Dr. Dr. Andreas Maercker, Prof. Dr. Tanja Michael, Dr. Julia Schellong

15.10.2020 | Wahnhafte Störungen | Übersicht

Zur Schuldfähigkeit bei Wahnkranken – nur vermindert schuldfähig?

Es werden die Positionsbestimmungen der klassisch deskriptiv-phänomenologischen Psychopathologie in der Tradition von Karl Jaspers zum Wahn und der Agnostizismus von Kurt Schneider hinsichtlich der Beurteilung der Einsichts- und …

Autor:
Dr. med. habil. Matthias Lammel

14.10.2020 | Intelligenzminderung | Übersicht Open Access

Intelligenzminderung und Schuldfähigkeit

Wer zur Frage der Schuldfähigkeitsbeurteilung bei Intelligenzminderung in forensisch-psychiatrischen Lehrbüchern nachschlägt, findet vielfach und teils sehr anschaulich in schematischer Aufbereitung eine Beurteilungsmaßgabe, dass bei schwerster …

Autor:
Dr. med. Jan Lange

14.10.2020 | Ernährung | CME Fortbildung | Ausgabe 10/2020

Verhaltenstherapie bei Adipositas

Realistische Vorstellung zum Gewichtsverlust ist wichtig

Verhaltenstherapie bei Adipositas beinhaltet systematische Techniken zur Verhaltensänderung, die übergewichtige und adipöse Patienten darin unterstützen, ihr Ess- und Bewegungs- sowie Gesundheitsverhalten so zu modifizieren, dass eine langfristig …

Autoren:
Dr. med. Dipl.-Psych. Sandra Becker, Prof. Dr. Stephan Zipfel

09.10.2020 | Anorexia nervosa | Leitthema

Darmmikrobiom und Anorexia nervosa

Der Zusammenhang von Mikrobiom und Darm-Gehirn-Interaktion im Kontext der Anorexia nervosa

In den letzten Jahren haben das Darmmikrobiom und seine Interaktion mit dem Gehirn zunehmendes Interesse geweckt. Längst sind die im Zuge dieser Forschung gewonnenen Erkenntnisse nicht mehr nur für Grundlagenwissenschaftler, sondern auch für …

Autoren:
Dr. J. Seitz, L. Keller, S. Trinh, B. Herpertz-Dahlmann

08.10.2020 | COVID-19 | Schwerpunkt Zur Zeit gratis

Psychologische Kopfschmerztherapie in Zeiten von COVID-19

Die COVID-19-Pandemie mit den behördlich angeordneten Maßnahmen wirkt sich auf Patienten mit Kopfschmerz individuell sehr unterschiedlich aus. Psychologische Behandlungen können weiterhin angewendet werden – unter bestimmten Einschränkungen. Generell gilt es, die durch die Pandemie bedingten Auswirkungen zu erkennen und zu berücksichtigen.

Autoren:
Dr. phil. T. Dresler, A.-L. Guth, J. Lüpke, P. Kropp

06.10.2020 | Demenz | Übersichten Open Access

Gedächtnisambulanzen in Deutschland – strukturell-organisatorische Voraussetzungen und Aufgabenfelder

Gedächtnisambulanzen (GA) sind spezialisierte medizinische Einrichtungen für die Diagnostik und Differenzialdiagnostik, Behandlung und Beratung von Patienten mit kognitiven Störungen im höheren Alter. Es existieren mindestens 200 GA in …

Autoren:
Dr. med. Lucrezia Hausner, Lutz Frölich, Christine A. F. von Arnim, Jens Bohlken, Richard Dodel, Markus Otto, Michael Rapp, Jörg Schulz, Tilmann Supprian, M. Axel Wollmer, Frank Jessen, Deutsches Netzwerk Gedächtnisambulanzen

05.10.2020 | COVID-19 | Übersichten Open Access

COVID-19: Fünf Elemente zu besseren psychosozialen Unterstützung

Im Beitrag wird ein neu entwickeltes Versorgungsmodell zur psychosozialen Unterstützung von stationären COVID-19-Patienten, Angehörigen und Mitarbeitern am LMU-Klinikum in München vorgestellt. Ein interdisziplinäres Team und fünf Kernelemente zeichnen das Modell aus.

Autoren:
Dr. Matthias A. Reinhard, Gerrit Burkhardt, Fabienne Grosse-Wentrup, Daniela Eser-Valerie, Friederike H. A. Mumm, Bernhard Barnikol-Oettler, Claudia Bausewein, Michael von Bergwelt-Baildon, Matthias Klein, Peter Falkai, Karl-Walter Jauch, Kristina Adorjan, Frank Padberg, Eva Hoch

05.10.2020 | ADHS | Fortbildung | Ausgabe 5/2020

ADHS im Leistungssport

Die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung kommt vermutlich bei Athleten häufiger vor als in der Allgemeinbevölkerung. Impulsivität kann im Leistungssport sogar von Vorteil sein. Die Therapie ist jedoch kompliziert: Stimulanzien steigern …

Autoren:
Dr. med. Xaver Berg, Dr. med. Malte Christian Claussen

04.10.2020 | Essstörungen | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 5/2020

CME: Welche Rolle spielen Psychopharmaka bei Essstörungen?

Die Forschungslage zur Psychopharmakotherapie bei Essstörungen ist noch unbefriedigend und von einem generellen Einsatz von Psychopharmaka sollte abgesehen werden. In Einzelfällen können sie jedoch zu einer positiven Entwicklung des Behandlungsverlaufs beitragen.

Autor:
Dr. med. univ. Tabea Bauman

25.09.2020 | EKT | Zertifizierte Fortbildung Psychiatrie | Ausgabe 9/2020

EKT als moderne und leitliniengerechte Option bei psychiatrischen Störungen

Mehr als 80 Jahre nach ihrer ersten klinischen Anwendung hat die Elektrokonvulsionstherapie (EKT) über die letzte Dekade hinweg wieder steigende Anwendungszahlen in Deutschland verzeichnet [ 1 ]. Parallel dazu verbesserte sich auch die …

Autor:
PD Dr. med. David Zilles-Wegner

25.09.2020 | Blasenentleerungsstörungen | Leitthema

Geschlechtsangleichung von Frau zu Mann – Klitorispenoid

Die Technik, aus der Klitoris und dem umgebenden Gewebe der Vulva ein kleines Penoid zu formen, wird Metaidoioplastik [ 1 ] oder Metoidioplastik [ 2 ] oder Bildung eines Klitorispenoids [ 3 ] genannt. Durch diese maskulinisierende Maßnahme soll …

Autoren:
Dr. B. Liedl, T. Kogler, M. Witczak, M. Himmler, J. Wallmichrath

25.09.2020 | Vaskuläre Demenz | CME | Ausgabe 7/2020

Vaskulär bedingte Demenzen erkennen und behandeln

Die vaskulären Demenzen (VD) stellen nach der Alzheimer-Demenz die zweithäufigste Demenzform dar und spielen besonders bei geriatrischen Patienten eine wichtige Rolle. Im nachfolgenden Beitrag werden neben der klinischen Beschreibung beispielhafte radiologische Befunde gezeigt sowie ein besonderes Augenmerk auf Edukation, Prävention und Rehabilitation gelegt.

Autoren:
Dr. Markus A. Hobert, Werner Hofmann, Thorsten Bartsch, Sönke Peters, Walter Maetzler

24.09.2020 | Cannabinoide | FB_Übersicht | Sonderheft 8/2020

Sinnvolle Indikationen für medizinisches Cannabis in der Praxis

Anwendungsgebiete -- Autor: Sven Gottschling

Schmerzen sind die häufigste Indikation für medizinisches Cannabis. Aber auch Palliativpatienten profitieren von den vielfältigen Wirkungen dieser Substanzen. Was bei der Verordnung in der Praxis zu beachten ist, lesen Sie im folgenden Beitrag.

Autor:
Prof. Dr. med. Sven Gottschling

16.09.2020 | Soziale Phobie | Schwerpunkt: Psychotherapieforschung – Originalien Open Access

Therapeuteneffekte bei der ambulanten Behandlung sozialer Ängste

Neben dem angewandten Verfahren wird der Erfolg einer Psychotherapie maßgeblich auch durch die Person des Therapeuten bestimmt. Vorliegende Studienergebnisse zur Behandlung der sozialen Angststörung berichten keine, durchschnittliche bis hin zu …

Autoren:
Dr. phil. Uwe Altmann, Brian Schwartz, Desiree Schönherr, Julian Rubel, Ulrich Stangier, Wolfgang Lutz, Bernhard Strauß

Nächster Veranstaltungstermin

  • 30.10.2020 - 31.10.2020 | Events | Kiel | Veranstaltung

    Theatrum Anatomicum et Neurochirurgicum

    OP-Workshop für neurochirurgische Standardzugänge - Kongressthemen: Neurochirurgie. Veranstaltungsort: Kiel. Wiss. Leitung: Dr. med. Charlotte Flüh, Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Bodo Kurz, Univ.-Prof. Dr. med. Thilo Wedel, Univ.-Prof. Dr. med. Michael Synowitz. Teilnahmegebühr: 500,00 €.

Neu im Fachgebiet Neurologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Neurologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise