Skip to main content
Erschienen in: Forum der Psychoanalyse 1/2023

01.03.2023 | Psychoanalyse | Editorial

Geschlechtsidentität im Wandel

Editorial

verfasst von: Prof. Dr. Michael Ermann

Erschienen in: Forum der Psychoanalyse | Ausgabe 1/2023

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Zu den Themen, die aktuell in der Psychoanalyse besondere Aufmerksamkeit erfahren, gehört die Geschlechtsidentität. Sie steht im Kontext einer überraschenden Zahl von Menschen, die in der letzten Zeit mit dem Syndrom einer Geschlechtsdysphorie in die Praxen kommen. Es handelt sich um zumeist junge Menschen mit tiefen Zweifeln daran, wie sie ihrer Rolle als sexuelles Wesen in unserer Gesellschaft gerecht werden können. Sie leiden an der Diskrepanz zwischen ihrem sexuellen Selbst und den an sie gerichteten Rollenerwartungen. Sie leiden unter dem Empfinden, im falschen Körper zu leben, und suchen nach einer Lösung durch eine „Transition“, die ihnen durch soziale und medizinische Hilfen ein Leben in ihrem Wunschgeschlecht ermöglichen soll. …
Literatur
Zurück zum Zitat Ermann M (2019) Identität und Begehren. Kohlhammer, Stuttgart Ermann M (2019) Identität und Begehren. Kohlhammer, Stuttgart
Zurück zum Zitat Freud S (1905) Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie. GW Bd. V Freud S (1905) Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie. GW Bd. V
Zurück zum Zitat Laplanche J (1988) Die allgemeine Verführungstheorie und andere Aufsätze. edition diskord, Tübingen Laplanche J (1988) Die allgemeine Verführungstheorie und andere Aufsätze. edition diskord, Tübingen
Zurück zum Zitat Money J (1955) Hermaphroditism, gender and precocity: Psychologec findings. Bull John Hopkins Hosp 96:253–264PubMed Money J (1955) Hermaphroditism, gender and precocity: Psychologec findings. Bull John Hopkins Hosp 96:253–264PubMed
Zurück zum Zitat Quindeau I (2014) Sexualität. Psychosozial Verlag, Gießen Quindeau I (2014) Sexualität. Psychosozial Verlag, Gießen
Zurück zum Zitat Sigusch V (2005) Strukturwandel der Sexualität in den letzten Jahrzehnten. In: Sigusch V (Hrsg) Neosexualitäten. Campus, Frankfurt a. M. Sigusch V (2005) Strukturwandel der Sexualität in den letzten Jahrzehnten. In: Sigusch V (Hrsg) Neosexualitäten. Campus, Frankfurt a. M.
Zurück zum Zitat Stoller R (1974) Perversion. Die erotische Form von Hass. Rowohlt, Reinbek 1979 Stoller R (1974) Perversion. Die erotische Form von Hass. Rowohlt, Reinbek 1979
Metadaten
Titel
Geschlechtsidentität im Wandel
Editorial
verfasst von
Prof. Dr. Michael Ermann
Publikationsdatum
01.03.2023
Verlag
Springer Medizin
Schlagwort
Psychoanalyse
Erschienen in
Forum der Psychoanalyse / Ausgabe 1/2023
Print ISSN: 0178-7667
Elektronische ISSN: 1437-0751
DOI
https://doi.org/10.1007/s00451-023-00497-w

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2023

Forum der Psychoanalyse 1/2023 Zur Ausgabe

SCHWERPUNKT: GESCHLECHTSIDENTITÄT IM UMBRUCH

Welches Geschlecht haben wir?

SCHWERPUNKT: GESCHLECHTSIDENTITÄT IM UMBRUCH

Jenseits des Binären

SCHWERPUNKT: GESCHLECHTSIDENTITÄT IM UMBRUCH

52 Jahre Erfahrungen mit Transidentität