Skip to main content
main-content

05.09.2022 | Psychosomatik in der Hausarztpraxis | CME-Kurs

Somatoforme Störungen - der Körper spiegelt die Last der Seele

Eine frühe therapeutische Unterstützung kann eine Chronifizierung verhindern und die Lebensqualität verbessern

CME-Punkte: 2

Für: Ärzte

Zertifiziert bis: 30.08.2023

Zertifizierende Institution: Bayerische Landesärztekammer
Dies ist Ihre Lerneinheit   zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

19.09.2022 | Leitsymptom Rückenschmerzen | CME-Kurs

Chronischer Rückenschmerz: Den Ursachen auf der Spur.

Dieser CME-Beitrag informiert Sie darüber, auf welche Punkte es bei der Anamnese von Schmerzpatient:innen ankommt. Außerdem gibt er Ihnen einen Überblick über die red und yellow flags zur Einordnung chronischer Schmerzen des Bewegungsapparats und stellt Ihnen mögliche Therapieansätze vor.

05.09.2022 | Psychosomatik in der Hausarztpraxis | CME-Kurs

Somatoforme Störungen – der Körper spiegelt die Last der Seele

Für Betroffene einer somatoformen Störung ist die Hausarztpraxis oft die erste Anlaufstelle. Dieser CME-Beitrag gibt Ihnen konkrete Hilfestellungen für die richtige Diagnose und frühzeitige Therapie.

08.08.2022 | Femurfrakturen | CME-Kurs

Hüftgelenksnahe Frakturen im Alter – Wie der Patient schnell wieder auf die Beine kommt

Eine Hüftgelenksfraktur im Alter ist häufig mit einer Verschlechterung von Mobilität, Selbstständigkeit und Unabhängigkeit sowie erhöhter Mortalitätsrate verbunden. In dem CME-Kurs wird dargestellt, wie durch eine interdisziplinäre Therapie die Autonomie der Patientinnen und Patienten wiederhergestellt, weitere Frakturen verhindert sowie Komplikationen und Erschwernisse minimiert werden können.

11.07.2022 | Sarkoidose | CME-Kurs

Sarkoidose - das Chamäleon der Inneren Medizin

Die Sarkoidose ist eine seltene Erkrankung unklarer Ursache, die durch die Synopse von Klinik, Bildgebung und Histologie diagnostiziert werden kann. Dieser CME-Beitrag informiert hausärztlich tätige Kolleginnen und Kollegen über die Symptomatik sowie die Diagnostik und die Therapie dieser besonders facettenreichen Erkrankung.