Skip to main content
main-content

06.08.2018 | Fokus | Ausgabe 4/2018

Forum 4/2018

Psychosoziale Betreuung von an Krebs erkrankten Kindern und Jugendlichen

Zeitschrift:
Forum > Ausgabe 4/2018
Autoren:
Dipl.-Psych. Andreas Wiener, Dr. Liesa J. Weiler-Wichtl

Zusammenfassung

Die psychosoziale Betreuung in der pädiatrischen Onkologie ist integraler Bestandteil der Gesamtbehandlung. Sie erfolgt primär durch Fachvertreter aus den Bereichen Psychologie/-therapie und Sozialarbeit/-pädagogik im Rahmen eines in die onkologische Gesamtversorgung integrierten Versorgungsmodells. Pädagogische Fachkräfte und weitere Berufsgruppen wie Kunst- und Musiktherapeuten ergänzen das Versorgungsangebot. Vor dem Hintergrund erheblicher krankheitsabhängiger und -unabhängiger Belastungen, die je nach Behandlungsphase (z. B. Diagnosestellung, Intensivtherapie, Übergang in die Nachsorge) variieren, gibt es familienorientierte Unterstützungsangebote zur Krankheitsbewältigung, zur Vermeidung psychischer und sozialer Beeinträchtigungen sowie zur Prävention emotionaler und kognitiver Spätfolgen. Art und Intensität von Interventionen richten sich nach der Belastungsausprägung und dem Vorhandensein förderlicher Ressourcen. Die psychosoziale Betreuung erfolgt gemäß den S3-Leitlinien der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft in der Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (PSAPOH) aufsuchend, zeitnah, niederschwellig und auf der Grundlage eines stützenden Beziehungsangebots.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Bis zum 22.10. bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2018

Forum 4/2018 Zur Ausgabe

Sektion B – Klinische Studien

OPTIM-Studie

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 148€ im Inland (Abonnementpreis 120 € plus Versandkosten 28 €) bzw. 166 € im Ausland (Abonnementpreis 120 € plus Versandkosten 46 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 12,33 € im Inland bzw. 13,83 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.
    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

     

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Onkologie

 

 

 
 

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise