Skip to main content
main-content

24.01.2014 | Fortbildung | Ausgabe 1/2014

NeuroTransmitter 1/2014

Psychotherapie und Psychoedukation

Bipolare Störung

Zeitschrift:
NeuroTransmitter > Ausgabe 1/2014
Autor:
Dr. hum. biol. Britta Bernhard
Ab welchem Alter können wir eine bipolare Störung diagnostizieren? Was sind normale Stimmungsschwankungen und was ist überhaupt normal? Im Rahmen der aktuellen DSM-5-Debatte, werden solche Fragen mit Recht kontrovers diskutiert. Für den einen Patienten ist eine solche Diagnose ein Stigma, für andere Patienten hingegen ist es eine Erleichterung, endlich einen Namen für die eigene Erkrankung gefunden zu haben. Einige identifizieren sich sogar mit den erfolgreichen und berühmten Stars oder Künstlern, die sich zu dieser Diagnose bekannt haben oder die man postmortem mit dieser Diagnose klassifiziert.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2014

NeuroTransmitter 1/2014 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Neurologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Neurologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise