Skip to main content
Erschienen in: Der Nervenarzt 3/2024

Open Access 26.02.2024 | Psychotherapie | Erratum

Erratum zu: Unterstützung für Familien mit einem psychisch erkrankten Elternteil

Welche Hilfen nehmen psychisch erkrankte Eltern in Anspruch und welche wünschen sie sich?

verfasst von: Dr. med. Stefanie Bienioschek, Daria Nolkemper, Jennifer Schroth, Joachim Behr, Martin Heinze, Ute Ziegenhain, Max Schmauss, Michael Kölch

Erschienen in: Der Nervenarzt | Ausgabe 3/2024

download
DOWNLOAD
print
DRUCKEN
insite
SUCHEN
Hinweise
Die Online-Version des Originalartikels ist unter https://​doi.​org/​10.​1007/​s00115-023-01584-3 zu finden.

Hinweis des Verlags

Der Verlag bleibt in Hinblick auf geografische Zuordnungen und Gebietsbezeichnungen in veröffentlichten Karten und Institutsadressen neutral.
Erratum zu:
Nervenarzt 2023
Die ursprünglich veröffentlichte Version enthielt Fehler in der Korrespondenzanschrift und in Affiliation 7. Es wurde wie folgt angegeben:
7 Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Immanuel Klinik Rüdersdorf, Universitätsklinikum der MHB, Rüdersdorf, Deutschland
Korrespondenzadresse
Prof. Dr. med. Stefanie Bienioschek
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Kindes- und Jugendalter, Universitätsklinikum Ruppin-Brandenburg
Fehrbelliner Str. 38, 16816 Neuruppin,
Deutschland
stefanie.bienioschek@mhb-fontane.de
Diese wurden korrigiert und lauten nun wie folgt:
7 Zentrum für seelische Gesundheit, Immanuel Klinik Rüdersdorf, Universitätsklinikum der MHB, Rüdersdorf, Deutschland
Korrespondenzadresse
Dr. med. Stefanie Bienioschek
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Kindes- und Jugendalter, Universitätsklinikum Ruppin-Brandenburg
Fehrbelliner Str. 38, 16816 Neuruppin,
Deutschland
stefanie.bienioschek@mhb-fontane.de
Der Originalbeitrag wurde korrigiert.
Open Access Dieser Artikel wird unter der Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz veröffentlicht, welche die Nutzung, Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und Wiedergabe in jeglichem Medium und Format erlaubt, sofern Sie den/die ursprünglichen Autor(en) und die Quelle ordnungsgemäß nennen, einen Link zur Creative Commons Lizenz beifügen und angeben, ob Änderungen vorgenommen wurden.
Die in diesem Artikel enthaltenen Bilder und sonstiges Drittmaterial unterliegen ebenfalls der genannten Creative Commons Lizenz, sofern sich aus der Abbildungslegende nichts anderes ergibt. Sofern das betreffende Material nicht unter der genannten Creative Commons Lizenz steht und die betreffende Handlung nicht nach gesetzlichen Vorschriften erlaubt ist, ist für die oben aufgeführten Weiterverwendungen des Materials die Einwilligung des jeweiligen Rechteinhabers einzuholen.
Weitere Details zur Lizenz entnehmen Sie bitte der Lizenzinformation auf http://​creativecommons.​org/​licenses/​by/​4.​0/​deed.​de.

Hinweis des Verlags

Der Verlag bleibt in Hinblick auf geografische Zuordnungen und Gebietsbezeichnungen in veröffentlichten Karten und Institutsadressen neutral.
download
DOWNLOAD
print
DRUCKEN

Unsere Produktempfehlungen

Der Nervenarzt

Print-Titel

Aktuelles Fachwissen aus Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie und PsychosomatikThemenschwerpunkt mit praxisnahen BeiträgenCME-Fortbildung in jedem Heft 12 Hefte pro Jahr Normalpreis 344,70 € We ...

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt bestellen und 100 € sparen!

e.Dent – Das Online-Abo der Zahnmedizin

Online-Abonnement

Mit e.Dent erhalten Sie Zugang zu allen zahnmedizinischen Fortbildungen und unseren zahnmedizinischen und ausgesuchten medizinischen Zeitschriften.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Metadaten
Titel
Erratum zu: Unterstützung für Familien mit einem psychisch erkrankten Elternteil
Welche Hilfen nehmen psychisch erkrankte Eltern in Anspruch und welche wünschen sie sich?
verfasst von
Dr. med. Stefanie Bienioschek
Daria Nolkemper
Jennifer Schroth
Joachim Behr
Martin Heinze
Ute Ziegenhain
Max Schmauss
Michael Kölch
Publikationsdatum
26.02.2024
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Der Nervenarzt / Ausgabe 3/2024
Print ISSN: 0028-2804
Elektronische ISSN: 1433-0407
DOI
https://doi.org/10.1007/s00115-024-01617-5

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2024

Der Nervenarzt 3/2024 Zur Ausgabe

CME Zertifizierte Fortbildung

CME: Prävention demenzieller Erkrankungen

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Gadolinium-Dosis lässt sich ohne diagnostische Einbußen senken

21.06.2024 Craniales-MRT Nachrichten

Die magnetresonanztomografische Meningeomdiagnostik kommt auch mit Gadoliniumdosen aus, die knapp 40% unter der Standarddosis liegen. Noch weniger Kontrastmittel sollte es aber nicht sein, wie eine Studie zeigt.

„Brustkrebs trifft die ganze Familie wie ein Erdbeben“

20.06.2024 Senologiekongress 2024 Kongressbericht

Die Diagnose, Therapie und die Nebenwirkungen einer Brustkrebserkrankung seien beziehungsrelevant und würden das gesamte Netzwerk betreffen, so Prof. Dietmar Richter, Freiburg/i.B., auf dem Senologiekongress 2024. Deshalb fordert er, neben den Belangen der Betroffenen auch die der Kinder sowie die Probleme in der Partnerschaft im Blick zu haben.

Notfallreform: Lauterbach nimmt KVen und ausgewählte Kliniken in die Pflicht

06.06.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Die Ampelkoalition nimmt einen neuen Anlauf für die Reform der Notfallversorgung. Der Gesetzentwurf zeigt: Die Vertragsärzte müssen sich auf erhebliche Veränderungen in der Organisation der Notdienste einstellen.

Mehr Zeit in den sozialen Medien kann zu Angststörungen führen

Eine Studie aus Finnland hat die Social-Media-Nutzung unter 16-jährigen Mädchen genauer unter die Lupe genommen. Lange Nutzdauer von Instagram & Co. war mit höheren Raten an Angststörungen assoziiert. Insgesamt waren rund 17% der Mädchen abhängig von Social Media.