Skip to main content
main-content

25.06.2021 | Pulmonale Hypertonie | Journalclub | Ausgabe 3/2021

Pulmonale Hypertonie
Pneumo News 3/2021

Leistungsplus: Prostacyclin-Analogon per Inhaler bei interstitieller Lungenkrankheit mit PH

Zeitschrift:
Pneumo News > Ausgabe 3/2021
Autor:
Dr. med. Christopher Breyer
Hintergrund und Fragestellung: Interstitielle Lungenerkrankungen (ILD) sind häufig mit einer Erhöhung des pulmonalarteriellen Drucks assoziiert. Die Patienten mit pulmonaler Hypertonie (PAH) auf dem Boden einer Lungenerkrankung werden nach WHO(Weltgesundheitsorganisation)-Klassifikation der pulmonalen Hypertonie in die Gruppe 3 eingeteilt. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2021

Pneumo News 3/2021 Zur Ausgabe

InfoPharm

infopharm

Passend zum Thema

Arterielle Hypertonie

Klinische Daten bestätigen renale Denervation mit Ultraschall

Neue TRIO-Daten zeigen RDN mit Ultraschall („Paradise“-System) als sinnvolle Therapieergänzung zur Blutdrucksenkung bei unkontrollierter Hypertonie. Die überaktiven Nierennerven werden durch eine 360°Sonikation verödet. Das Kühlsystem „HydroCooling“ im Ballonkatheter schützt die Arterienwand.

Bildnachweise