Skip to main content
main-content

14.12.2017 | Case Report | Ausgabe 5/2018

Pediatric Radiology 5/2018

Pulmonary embolus as cause of death in an adolescent: demonstration on postmortem CT

Zeitschrift:
Pediatric Radiology > Ausgabe 5/2018
Autoren:
Mary P. Harty, H. Theodore Harcke, Sharon W. Gould, Adrienne Sukula-Perlman

Abstract

Computed tomography (CT) is widely accepted in adult forensic death investigations (determination of cause and manner of death) but is only beginning to play a larger role in the cause of death determination in infants and children. We present a case of an adolescent with nephrotic syndrome who sustained cardiac arrest and died in the emergency department. A postmortem CT was requested by the state Office of the Medical Examiner as part of the medicolegal death investigation. Postmortem CT showed a saddle pulmonary embolus that was confirmed on conventional autopsy, demonstrating a natural manner of death.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2018

Pediatric Radiology 5/2018 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise