Skip to main content
main-content

18.08.2017 | Original Research | Ausgabe 3/2018 Open Access

Journal of Clinical Monitoring and Computing 3/2018

Pulse-contour derived cardiac output measurements in morbid obesity: influence of actual, ideal and adjusted bodyweight

Zeitschrift:
Journal of Clinical Monitoring and Computing > Ausgabe 3/2018
Autoren:
Chantal A. Boly, Pieter Schraverus, Floris van Raalten, Jan-Willem Coumou, Christa Boer, Simone van Kralingen

Abstract

The non-invasive Nexfin cardiac output (CO) monitor shows a low level of agreement with the gold standard thermodilution method in morbidly obese patients. Here we investigate whether this disagreement is related to excessive bodyweight, and can be improved when bodyweight derivatives are used instead. We performed offline analyses of cardiac output recordings of patient data previously used and partly published in an earlier study by our group. In 30 morbidly obese patients (BMI > 35 kg/m2) undergoing laparoscopic gastric bypass, cardiac output was simultaneously determined with PiCCO thermodilution and Nexfin pulse-contour method. We investigated if agreement of Nexfin-derived CO with thermodilution CO improved when ideal and adjusted—instead of actual- bodyweight were used as input to the Nexfin. Bodyweight correlated with the difference between Nexfin-derived and thermodilution-derived CO (r = −0.56; p = 0.001). Bland Altman analysis of agreement between Nexfin and thermodilution-derived CO revealed a bias of 0.4 ± 1.6 with limits of agreement (LOA) from −2.6 to 3.5 L min when actual bodyweight was used. Bias was −0.6 ± 1.4 and LOA ranged from −3.4 to 2.3 L min when ideal bodyweight was used. With adjusted bodyweight, bias improved to 0.04 ± 1.4 with LOA from −2.8 to 2.9 L min. Our study shows that agreement of the Nexfin-derived with invasive CO measurements in morbidly obese patients is influenced by body weight, suggesting that Nexfin CO measurements in patients with a BMI above 35 kg/m2 should be interpreted with caution. Using adjusted body weight in the Nexfin CO-trek algorithm reduced the bias.

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2018

Journal of Clinical Monitoring and Computing 3/2018 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise