Skip to main content
main-content

Purina® PRO PLAN LiveClear® reduziert Allergene auf Katzenhaaren

Dies ist ein Angebot unseres Content-Partners* Purina®, der für diesen Inhalt verantwortlich ist.
ANZEIGE

14.07.2021 | Onlineartikel

Tierfutter mit Antikörper

Purina® PRO PLAN LiveClear® reduziert Allergene auf Katzenhaaren

Sensible Reaktionen auf Katzenhaare und Hautschuppen verleiden vielen Menschen die Freude am Haustier. Mit dem Anti-Fel d1-Immunglobulin Y (IgY) hat Purina® jetzt eine Möglichkeit entwickelt, das aktive Fel d1 im Katzenspeichel zu reduzieren und damit den Betroffenen große Erleichterung zu bringen.

Ganze 95 Prozent der Katzenallergensensiblen reagieren auf ein Sekretglobulin namens Fel d1. Mit der Entwicklung sind diese Menschen ab sofort in der Lage, die Anwesenheit von Katzen beschwerdefrei zu genießen. „Die Entdeckung, dass ein Inhaltsstoff einem Katzenfutter zugesetzt werden kann, um ein aktives Fel d1 im Katzenspeichel sicher zu neutralisieren, gibt Katzenallergikern und ihren Ärzten ein weiteres Werkzeug für ein umfassendes, multimodales Allergenmanagementprogramm an die Hand“, erklärt Stephanie Müller-Strauß, Scientific Communication Manager, Nestlé Purina PetCare Deutschland GmbH.

Das Anti-Fel d1-Immunglobulin Y ist als Überzug auf dem innovativen Katzenfutter PRO PLAN LiveClear® von Nestlé Purina aufgebracht. Es entfaltet seine Wirkung in dem Moment, in dem die Katze das Trockenfutter kaut. 

Zehnjähriger Entwicklungsprozess

Entwickelt wurde das Katzenfutter im Zuge eines zehnjährigen Prozesses. Basierend auf der Tatsache, dass polyklonale Antikörper die Allergenität von Fel d1 neutralisieren können, wurde die Wirksamkeit von aus dem Eigelb von Vogeleiern gewonnenem IgY untersucht. Insbesondere Hühner produzieren das Immunglobulin gegen Antigene oder Pathogene in der Umgebung und übertragen es in ihre Eier. Damit sind sie in der Lage, ihrem Nachwuchs eine wirksame passive Immunität zu verleihen. 

„Die Kroketten von PRO PLAN LiveClear® sind mit dem Schlüsselprotein beschichtet. Wenn Katzen das Futter fressen, bindet der Antikörper an das Fel d1 und neutralisiert das aktive Allergen sicher und effektiv an seiner Quelle im Maul der Katze“, betont Müller-Strauß.

Im Rahmen einer Studie wurde die Wirksamkeit detailliert nachgewiesen. In einem sechswöchigen Zeitraum erhielten 20 Katzen zwei Wochen lang ein Kontrollfutter ohne Zusatz, danach vier Wochen lang täglich ein Testfuttermittel mit Anti-Fel d1 IgY. Fünf Mal wöchentlich wurden Proben des Speichels der Tiere analysiert. Schon ab der dritten Woche konnte eine Verminderung der aktiven Fel d1 Konzentration um durchschnittlich 24 Prozent festgestellt werden. 

Reduktion um 47 Prozent

Da sich Fel d1 vor allem mit den Katzenhaaren in der Umgebung verteilt, wurde in einer weiteren Studie untersucht, wie viel aktives Fel d1 sich noch auf Haaren und Schuppen der täglich mit dem Testfutter ernährten Tiere findet. 

Auch hier wurde schon nach drei Wochen eine Reduktion des aktiven Fel d1 um durchschnittlich 47 Prozent sichtbar. Dazu Müller-Strauß: „Basierend auf dem Prinzip der Reduzierung der Allergenbelastung ist eine vollständige Eliminierung von Fel d1 nicht notwendig. Die Reduktion bedeutet, dass PRO PLAN LiveClear genug von dem Allergen neutralisiert, sodass Katzen, die normalerweise mäßige oder hohe Mengen an aktivem Fel d1 aufweisen, nun geringe oder mäßige Mengen an aktivem Fel d1 aus ihrem Speichel ausscheiden.“

Eine ebenfalls durchgeführte Sicherheitsstudie zeigte zudem die völlige Unbedenklichkeit des zugesetzten Anti-Fel d1 für das Tier. Es gab keine physiologischen Beeinträchtigungen und auch keine Langzeitwirkungen, denn nach Absetzen des Futters stieg die Konzentration des aktiven Allergens wieder auf das vorherige Basisniveau an.

Damit ist PRO PLAN LiveClear® das weltweit erste und einzige Katzenfutter, das Allergene sicher und verträglich reduziert. „Mit PRO PLAN LiveClear® können Ärzte ihren Patienten eine einfache und für die Katze absolut sichere zusätzliche Maßnahme empfehlen, um Allergene in der Umgebung um fast die Hälfte zu vermindern“, bestätigt Müller-Strauß.

Damit haben Haus- und Fachärzte erstmals die Möglichkeit, das Problem der sensiblen Reaktion auf Allergene bei Katzenhaltern und Angehörigen ganzheitlicher anzugehen und unterschiedliche Hebel zu nutzen, um ihren Patienten das Leben leichter zu machen.     
 

Impressum

Nestlé Purina PetCare Deutschland GmbH
Albert-Latz-Straße 6
D-53879 Euskirchen
Tel.: 49 (0) 2251 / 811-0
Fax: 49 (0) 2251 / 65605
Mail: info.de@purina.nestle.com
Internet: https://www.purina.de/
Handelsregister des Amtsgerichts Bonn HRB 11673
USt-ID-Nr.: DE 114 192 681
 

Vertreten durch ihre Geschäftsführer:
Hubert Wieser und Steffen Kindler, jeweils geschäftsansässig unter der vorgenannten Anschrift

* Hinweis zu unseren Content-Partnern
Bildnachweise