Skip to main content
main-content

08.09.2016 | Article | Ausgabe 2/2017 Open Access

Medicine, Health Care and Philosophy 2/2017

Qualifying choice: ethical reflection on the scope of prenatal screening

Zeitschrift:
Medicine, Health Care and Philosophy > Ausgabe 2/2017
Autor:
Greg Stapleton

Abstract

In the near future developments in non-invasive prenatal testing (NIPT) may soon provide couples with the opportunity to test for and diagnose a much broader range of heritable and congenital conditions than has previously been possible. Inevitably, this has prompted much ethical debate on the possible implications of NIPT for providing couples with opportunities for reproductive choice by way of routine prenatal screening. In view of the possibility to test for a significantly broader range of genetic conditions with NIPT, the European Society of Human Genetics (ESHG) and American Society of Human Genetics (ASHG) recommend that, pending further debate, prenatal screening for reproductive choice should only be offered where concerning serious congenital conditions and childhood disorders. In support of this recommendation, the ESHG and ASHG discuss a number of ethical issues on which they prompt further debate: the informational privacy of the future child, the trivialization of abortion, the risk of information overload, and issues of distributive justice. This paper responds to this call with further reflection on each ethical issue and how it relates to the moral justification of providing couples with opportunities for meaningful reproductive choice. The paper concludes that whilst there may be good reasons for qualifying the scope of any unsolicited prenatal screening offer to serious congenital conditions and childhood disorders, if prenatal screening is justified for providing couples with opportunities for meaningful reproductive choice, then health services may have obligations to empower couples with the same opportunity where concerning other conditions.

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2017

Medicine, Health Care and Philosophy 2/2017 Zur Ausgabe

Book received

Books received

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2019 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin - Prüfungswissen für die Fachpflege

    Egal ob Teilnehmer der Fachweiterbildung oder langjähriger Mitarbeiter: Mit diesem Arbeitsbuch können Sie alle Fakten der Intensivmedizin und Anästhesie für die Fachpflege gezielt überprüfen, vertiefen und festigen. Multiple-Choice-Fragen …

    Autor:
    Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise