Skip to main content
main-content

01.08.2013 | Originalien | Ausgabe 5/2013

Notfall +  Rettungsmedizin 5/2013

Qualitätsmanagement einer pflegebasierten Ersteinschätzung im Interdisziplinären Notfallzentrum

Entwicklung eines erweiterten Auditverfahrens zur Qualitätsverbesserung der Dringlichkeitseinstufung

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin > Ausgabe 5/2013
Autoren:
DESA Dr. I. Gräff, A. Schöpfer, B. Goldschmidt, C. Platzköster, P. Glien, G. Baumgarten, D. Tenzer

Zusammenfassung

Hintergrund

Im Interdisziplinären Notfallzentrum (INZ) des Universitätsklinikums Bonn (UK-Bonn) erfolgt pro Jahr bei ca. 25.000 Notfallpatienten eine strukturierte EDV-gestützte Dringlichkeitseinstufung. Ziel der hier vorgestellten Untersuchung war die Qualitätsverbesserung der pflegebasierten Ersteinschätzung.

Material und Methoden

Ein selbst entwickeltes Auditverfahren überprüfte erstmalig vom INZ vorgegebene fachinhaltliche Merkmale der Ersteinschätzung.

Ergebnisse

Im ersten Audit konnte die geforderte Genauigkeit des MTS nicht erreicht werden. Bei den hauseigenen INZ-Vorgaben erfolgte die vollständige Erhebung der Vitalparameter lediglich in 33 % (n = 110). Eine neurologische Ersteinschätzung erfolgte nur in 62 % (n = 34), eine durchzuführende traumatologische Ersteinschätzung nur in 34 % (n = 17) der Fälle und eine notwendige Zweiteinschätzung nur in 53 % (n = 40).
Im Folgeaudit konnte eine 95,4 %-Genauigkeit im MTS erzielt werden. Die Erhebungsquote der Vitalparameter lag bei 97 % (n = 169, p < 0,05). Eine notwendige neurologische Ersteinschätzung wurde in 86 % (n = 19, p < 0,05), eine traumatologische in 80 % (n = 12, p < 0,05) durchgeführt. Die Zweiteinschätzung verbesserte sich auf 97 % (n = 33, p < 0,05).

Schlussfolgerung

Erweiterte Auditverfahren mit der Prüfung fachinhaltlicher Merkmale verbessern die Qualität der Ersteinschätzung.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2013

Notfall +  Rettungsmedizin 5/2013 Zur Ausgabe

Mitteilungen

DGINA

Mitteilungen

ARC

Einführung zum Thema

Laienreanimation

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Notfall + Rettungsmedizin 8x pro Jahr für insgesamt 217 € im Inland (Abonnementpreis 186 € plus Versandkosten 31 €) bzw. 235 € im Ausland (Abonnementpreis 186 € plus Versandkosten 49 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 18,08€ im Inland bzw. 19,58 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet AINS

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise