Skip to main content
main-content

07.08.2018 | Original Article | Ausgabe 11/2018

Neurological Sciences 11/2018

Quality of life in Parkinson’s disease: Italian validation of the Parkinson’s Disease Questionnaire (PDQ-39-IT)

Zeitschrift:
Neurological Sciences > Ausgabe 11/2018
Autoren:
Giovanni Galeoto, Francesca Colalelli, Perla Massai, Anna Berardi, Marco Tofani, Mariangela Pierantozzi, Annamaria Servadio, Andrea Fabbrini, Giovanni Fabbrini

Abstract

Translation and cross-cultural adaptation of the 39-item Parkinson’s Disease Questionnaire (PDQ-39) to the Italian culture was performed by Oxford University Innovation in 2008, but this version has never been validated. Therefore, we performed the process of validation of the Italian version of the PDQ-39 (PDQ-39-IT) following the “Consensus-Based Standards for the Selection of Health Status Measurement Instruments” checklist. The translated PDQ-39-IT was tested with 104 patients diagnosed with Parkinson’s disease (PD) who were recruited between June and October 2017. The mean age of the participants was 65.7 ± 10.2 years, and the mean duration of symptoms was 7.4 ± 5.3 years. The internal consistency of the PDQ-39-IT was assessed by Cronbach’s alpha and ranged from 0.69 to 0.92. In an assessment of test-retest reliability in 35 of the 104 patients, the infraclass correlation coefficient (ICC) ranged from 0.85 to 0.96 for the various subitems of the PDQ-39-IT (all p < 0.01). Spearman’s rank correlation coefficient for the validity of the PDQ-39-IT and the Italian version of the 36-Item Short Form (SF-36) was − 0.50 (p < 0.01). The results show that the PDQ-39-IT is a reliable and valid tool to assess the impact of PD on functioning and well-being. Thus, the PDQ-39-IT can be used in clinical and research practice to assess this construct and to evaluate the overall effect of different treatments in Italian PD patients.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2018

Neurological Sciences 11/2018 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher