Skip to main content
main-content

01.12.2017 | Original Article | Ausgabe 6/2017

Journal of Nuclear Cardiology 6/2017

Quantifying predictive accuracy in survival models

Zeitschrift:
Journal of Nuclear Cardiology > Ausgabe 6/2017
Autoren:
MS Seth T. Lirette, PhD Inmaculada Aban

Abstract

For time-to-event outcomes in medical research, survival models are the most appropriate to use. Unlike logistic regression models, quantifying the predictive accuracy of these models is not a trivial task. We present the classes of concordance (C) statistics and R 2 statistics often used to assess the predictive ability of these models. The discussion focuses on Harrell’s C, Kent and O’Quigley’s R 2, and Royston and Sauerbrei’s R 2. We present similarities and differences between the statistics, discuss the software options from the most widely used statistical analysis packages, and give a practical example using the Worcester Heart Attack Study dataset.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2017

Journal of Nuclear Cardiology 6/2017 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise