Skip to main content
main-content

29.07.2017 | Original Article | Ausgabe 1/2018 Open Access

Surgical and Radiologic Anatomy 1/2018

Quantitative anatomy of the growing quadratus lumborum in the human foetus

Zeitschrift:
Surgical and Radiologic Anatomy > Ausgabe 1/2018
Autoren:
Magdalena Grzonkowska, Mariusz Baumgart, Mateusz Badura, Małgorzata Dombek, Marcin Wiśniewski, Monika Paruszewska-Achtel, Michał Szpinda

Abstract

Purposes

The purpose of the study was to quantitatively evaluate the size of the quadratus lumborum and to precisely display its growth dynamics in the human foetus.

Materials and methods

Using anatomical dissection, digital-image analysis (NIS Elements AR 3.0) and statistical analysis (Student’s t test, regression analysis), the length, width, surface area, and cross-sectional area of the quadratus lumborum were measured, and the width-to-length ratio was calculated in 58 human foetuses of both sexes (26♂, 32♀) aged 16–27 weeks.

Results

Neither sex nor right-left significant differences were found in relation with the numerical data of the growing quadratus lumborum. The length, width, and cross-sectional area of the quadratus lumborum muscle increased logarithmically, while its surface area increased proportionately to fetal age. The following growth models were computed for the quadratus lumborum: y = −70.397 + 68.501 × ln(age) ± 1.170 for length, y = −20.435 + 8.815 × ln(age) ± 0.703 for width, y = −196.035 + 14.838 × age ± 13.745 for surface area, and y = −48.958 + 20.909 × ln(age) ± 1.100 for cross-sectional area.

Conclusions

The fetal quadratus lumborum reveals neither sex nor bilateral differences. An increase in length and width of the growing quadratus lumborum follows in a commensurate fashion. The quadratus lumborum grows logarithmically with respect to its length, width, and cross-sectional area, and proportionately to age with respect to its surface area.

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen! 

e.Med Chirurgie

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Chirurgie erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen des Fachgebietes Chirurgie, den Premium-Inhalten der chirurgischen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten chirurgischen Zeitschrift Ihrer Wahl.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen! 

e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen der Fachgebiete, den Premium-Inhalten der dazugehörigen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten Zeitschrift Ihrer Wahl.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen! 

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2018

Surgical and Radiologic Anatomy 1/2018 Zur Ausgabe


 

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise