Skip to main content
Erschienen in:

26.06.2023 | Editorial

Zukunftsfähige Versorgungsstrukturen: Baupläne und Strategien

Quo vadis Pneumologie?

verfasst von: Univ.-Prof. Dr. med. Felix J. F. Herth, Prof. Dr. med. Claus Franz Vogelmeier

Erschienen in: Pneumo News | Ausgabe 3/2023

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

In der aktuellen Ausgabe von PneumoNews beschäftigen sich die Autoren und Autorinnen mit der Zukunft der ambulanten Pneumologie. Sie beleuchten die Optionen in der Niederlassung, die Sicht des Klinikers sowie die Perspektive der nächsten Ärztegeneration bezüglich ihrer Zukunftsaussichten. Es werden Wünsche und Erwartungen skizziert, aber auch eingefahrene Sichtweisen kritisch hinterfragt. Am Beispiel der Pneumologie wird aufgezeigt, welche Entwicklungen möglich sind und wie Versorgungsstrukturen auf- und umgebaut werden können.
Metadaten
Titel
Zukunftsfähige Versorgungsstrukturen: Baupläne und Strategien
Quo vadis Pneumologie?
verfasst von
Univ.-Prof. Dr. med. Felix J. F. Herth
Prof. Dr. med. Claus Franz Vogelmeier
Publikationsdatum
26.06.2023
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Pneumo News / Ausgabe 3/2023
Print ISSN: 1865-5467
Elektronische ISSN: 2199-3866
DOI
https://doi.org/10.1007/s15033-023-3522-4

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2023

Pneumo News 3/2023 Zur Ausgabe

Leitlinien kompakt für die Innere Medizin

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Asthma der Mutter erhöht das Allergierisiko für die Kinder

16.07.2024 Asthma bronchiale Nachrichten

Die Evidenz spricht dafür, dass die intrauterine Exposition gegenüber einer Asthmaerkrankung der Mutter das Risiko für den Nachwuchs erhöht, ebenfalls Asthma zu entwickeln. Damit ist es aber offenbar nicht getan, wie eine Studie zeigt.

Eosinopenie als Warnzeichen für schwere Pneumonien?

16.07.2024 Ambulant erworbene Pneumonie Nachrichten

Retrospektive Daten aus Deutschland deuten darauf hin, dass erniedrigte Eosinophilenzahlen als Vorhersagemaß für die Erkrankungsschwere von ambulant erworbenen Pneumonien dienen könnten.

Herzrhythmusstörungen – neue Verfahren für langfristige Erfolge

16.07.2024 Vorhofflimmern Podcast

Prof. Markus Lerch wirft gemeinsam mit dem Herzspezialisten Prof. Gerd Hasenfuß aus Göttingen einen Blick auf neue Entwicklungen in der Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen. Hören Sie in dieser Folge, warum fast jedes Vorhofflimmern therapiert werden sollte, wieso die Ablationsbehandlung auch bei Herzinsuffizienz gute Effekte zeigt und vor und nach welchen Medikamenten Sie ein EKG schreiben sollten.

Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

Die beste Jahreszeit für eine Krebsimmuntherapie

16.07.2024 Onkologische Immuntherapie Nachrichten

Die Wirksamkeit von Checkpointhemmern scheint klinisch relevanten saisonalen Schwankungen zu unterliegen. Patienten mit fortgeschrittenem nichtkleinzelligem Lungenkarzinom etwa hatten das beste Outcome, wenn die PD-1-Inhibitor-Infusionen in den Wintermonaten starteten.

Update Innere Medizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.