Skip to main content
main-content

24.09.2019 | Review Article

Radiofrequency in the treatment of primary hyperhidrosis: systematic review and meta-analysis

Zeitschrift:
Clinical Autonomic Research
Autoren:
Fabio Nishida Hasimoto, Daniele Cristina Cataneo, Erica Nishida Hasimoto, Aglaia Moreira Garcia Ximenes, Antônio José Maria Cataneo

Abstract

Purpose

To evaluate, via a systematic review, the effectiveness of radiofrequency (RF) for treatment of primary hyperhidrosis (PH).

Methods

Experimental or observational studies were included where RF treatment (ablation or microneedling) was performed, comparing the periods before and after treatment.

Results

Nine studies were considered eligible and included for analysis. In seven of nine studies, patients were subjected to RF only, and in two of nine studies RF was compared to video-assisted thoracoscopic sympathectomy (VATS). There was a reduction in the severity of PH in microneedling (three studies, mean difference −1.24, 95% CI −1.44 to −1.03). In a study that performed sympathetic RF ablation there was a greater reduction in PH severity compared to studies that performed microneedling (−2.42, 95% CI −2.55 to −2.29). There was improvement in the quality of life (QoL) after sympathetic RF ablation (two studies, mean difference −15.92, 95% CI −17.61 to −14.24). Regarding the microneedling procedure, there was a lower improvement in QoL, (two studies, −9.0, 95% CI −9.15 to −8.85). One study comparing sympathetic RF ablation with VATS applied the QoL questionnaire, and the VATS showed superior results. One of the two studies comparing compensatory sweating in RF ablation with VATS showed that compensatory hyperhidrosis was higher in VATS; however, the other study did not observe this difference. One study compared the recurrence of symptoms between VATS and RF ablation; symptom recurrence was shown to be higher in RF.

Conclusions

RF is effective for PH treatment, with superior results obtained with sympathetic ablation compared to microneedling.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Literatur
Über diesen Artikel


 

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher
Bildnachweise