Skip to main content
main-content

Radiologie

Empfehlungen der Redaktion

15.07.2021 | Computertomographie | Nachrichten

Zufallsbefund im Thorax-CT: Ist es Brustkrebs?

Wie häufig verbirgt sich hinter einem Zufallsbefund im Thorax-CT ein Mammakarzinom? Ein Team der Uni Regensburg ist solchen Befunden in einer retrospektiven Studie auf den Grund gegangen – mit überraschendem Ergebnis.

08.01.2021 | Techniken in der Notfallmedizin | Leitthema | Ausgabe 5/2021

Algorithmen für die fokussierte Sonographie im Schockraum

Jeder Patient im Schockraum erhält eine fokussierte Ultraschalluntersuchung. Je nach Leitsymptom variiert das Vorgehen dabei bezüglich der Reihenfolge. Die jeweils passenden Algorithmen werden hier vorgestellt – anhand der häufigsten Situationen, die zur Aufnahme in den Schockraum führen.

Autoren:
Dr. med. D. Hempel, S. Casu, G. Michels

14.07.2021 | Prostatakarzinom | Nachrichten

Prostatakarzinom: Durch gezieltes Vorgehen weniger unnötige Biopsien

Mit der Einführung von Screening-Programmen auf Prostatakrebs ist man zurückhaltend. Zu viel Überdiagnostik und Übertherapie sind die Folge von erhöhten PSA-Werten. Ob ein MRT die Situation verbessern kann, hat jetzt eine schwedische Studie untersucht.

14.05.2021 | Pankreas in der Radiologie | Leitthema | Ausgabe 6/2021

Klassifikation der Pankreatitis

Die Diagnostik der akuten und chronischen Pankreatitis erfolgt in einem multiprofessionellen Team und fußt daher auf unterschiedlichen Klassifikationssystemen. Diese sollen eine rasche, zielgerichtete Diagnose und zeitnahe Einteilung ermöglichen. Welche Vorteile hat beispielsweise eine rein bildmorphologische Einteilung?

Autoren:
Dr. med. K. F. Hoß, U. I. Attenberger

07.07.2021 | EAN-Congress 2021 | Nachrichten

Konventionelle MRT in der ALS-Diagnostik überflüssig?

Zwei ausgewiesene ALS-Spezialisten lieferten sich auf dem diesjährigen virtuellen Kongress der European Academy of Neurology eine Pro-Kontra-Debatte zu der Frage, ob die MRT-Untersuchung in der ALS-Diagnostik von Nutzen ist.

06.07.2021 | Senologiekongress 2021 | Nachrichten

„Falsch positiv“ – was Patientinnen wissen müssen

Falsch positive Befunde sind ein Problem, das bei Screenings vorkommen kann, mit denen Krebserkrankungen möglichst früh aufgespürt werden sollen. Wie Falsch-Positiv-Raten einzuordnen sind und was Frauen über die Bedeutung solcher Befunde im Mammografiescreening wissen sollten, war Thema beim diesjährigen Senologiekongress.

28.05.2021 | Rückenschmerz | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 3/2021

CME: Spezifische oder nicht spezifische Rückenschmerzen?

Die Häufigkeit nicht spezifischer Rückenschmerzen wird stark diskutiert, die Literaturquellen dazu sind teilweise sehr veraltet. Diagnostische und therapeutische Möglichkeiten aber haben sich weiterentwickelt. Wann ist welche – ggf. invasive – Diagnosetechnik indiziert? Welche spezifischen Behandlungsoptionen stehen zu Verfügung? 

Autor:
Prof. Dr. med. Stephan Klessinger

24.06.2021 | Diagnostik in der Gastroenterologie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 3/2021

Diagnostik und chirurgische Therapie des kolorektalen Karzinoms

Die CME-Fortbildung gibt einen Überblick zur Diagnostik und Therapie des kolorektalen Karzinoms und des Rektumkarzinoms – von der histologischen Sicherung und Bestimmung der Tumorausdehnung über kurative Therapieansätze bis zur operativen Tumorresektion.

Autoren:
PD Dr. med. Christian Peter Pox, Dr. Dr. med. Ulrich Nitsche
Vesical imaging-reporting and data system

mpMRT bei Blasentumoren – ist VI-RADS reif für die Praxis?

Die neue VI-RADS-Klassifikation soll eine systematische, quantitative Bestimmung der Tumorausdehnung und Aggressivität bei Blasentumoren ermöglichen. Kernelement ist eine multiparametrische Magnetresonanztomografie (mpMRT). Wie das Staging-Tool in der Praxis sinnvoll einzusetzen ist, lesen Sie im Beitrag. 

15.02.2021 | Muskuloskelettale Radiologie | Quiz | Ausgabe 6/2021

Klinisch relevanter Zufallsbefund

Eine 83-jährige Patientin mit Z. n. pyloruserhaltender Pankreaskopfresektion stellt sich mit allgemeiner Schwäche und ohne Fieber vor. In der CT-Untersuchung wird eine Erweiterung des Bandscheibenfaches L3/4 mit Arrosion der angrenzenden ossären Lamellen festgestellt. Wie lautet Ihre Diagnose?

Autoren:
Hannes Neumann, Prof. Dr. med. Alexey Surov, Prof. Dr. med. Maciej Pech

25.05.2021 | Positronen-Emissions-Tomographie | Leitthema | Ausgabe 7/2021

Diagnostik von CUP-Syndromen: Was bringt eine PET-CT?

Was sind die Möglichkeiten und Limitationen der Hybridbildgebung mittels Positronenemissionstomographie-Computertomographie (PET-CT) bzw. PET-Magnetresonanztomographie (MRT) bei CUP-Syndromen. Im Beitrag wird der Stellenwerts der PET-Diagnostik bei CUP-Patienten kritisch eingeordnet.

Autor:
Univ.-Prof. Dr. med. Mathias Schreckenberger

31.05.2021 | Notfälle bei Schwangerschaft und Geburt | Literatur kompakt | Ausgabe 3/2021

YEARS-Algorithmus bei Verdacht auf Lungenembolie bei Schwangeren

Lungenembolien zählen zu den häufigsten Todesursachen in der Schwangerschaft. Um die Anzahl vermeidbarer Lungenangiografien zu senken, empfehlen Ärzte aus den Niederlanden den YEARS-Algorithmus.

Autor:
Prof. Dr. med. Dipl. Psych. J. Matthias Wenderlein

31.05.2021 | Hämangiom | Handlungsempfehlungen

Infantile Hämangiome: Das Wichtigste auf einen Blick

Wann ist ein infantiles Hämagiom als „kompliziert“ zu bezeichnen? Und welche diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen empfiehlt die AWMF-Leitlinie in diesem Fall? Die aktualisierte Handlungsempfehlung bringt es kurz und knapp auf den Punkt.

Autoren:
PD Dr. B. Lange, J. Hoffmann, S. Wiegand, J. F. Schäfer, W. Wohlgemuth, H. Hamm, P. Höger

05.05.2021 | Neurologische Notfallmedizin | Leitthema

Schlagfall oder „Stroke mimic“?

Eine der vielen Herausforderungen für ein in der Primärversorgung tätiges Notfallteam besteht darin, die wesentlichen „stroke mimics“ und ihre diagnostischen Besonderheiten zu kennen und somit die Rate der Fehldiagnosen zu reduzieren. Der vorliegende Beitrag stellt einige der häufigsten „mimics“ vor und beschreibt typische diagnostischen Fallstricke. 

Autoren:
Dr. L.-B. Lakatos, M. Christ, M. Müller, M. Bolognese

14.06.2021 | Mammografie | Nachrichten

Brustkrebsscreening: Profitieren adipöse Frauen von kürzeren Intervallen?

Eine Adipositas geht beim Brustkrebsscreening mit einem deutlich erhöhten Risiko für Intervallkarzinome einher. Fortgeschrittene Mammakarzinome treten bei adipösen Frauen ein Jahr nach dem Screening fast doppelt so häufig auf wie unter normalgewichtigen Frauen.

14.06.2021 | Ultraschall | Nachrichten

Komplizierte Nierenzysten mit Ultraschall statt CT ausschließen

Die bisherige Diagnostik von komplizierten Nierenzysten hat viele Nachteile — nicht zuletzt die Gabe nephrotoxischer iodierter Kontrastmittel. Der kontrastmittelverstärkte Ultraschall bietet hier das Potenzial als schonende Alternative.

04.09.2020 | Stirnhöhlenmukozele | Bild und Fall | Ausgabe 7/2021 Zur Zeit gratis

Woher kommt die progrediente Schwellung an der Schläfe des Mädchens?

Eine 12-jährige Patientin wird mit einer seit 2–3 Jahren bestehenden langsam progredienten Schwellung im Bereich der rechten Schläfe und Augenbraue vorgestellt. Beschwerden werden von dem Mädchen verneint. Jahre zuvor war es beim Schließen der Kofferraumklappe zu einem Anpralltrauma mit frontaler Platzwunde rechtsseitig gekommen. Wie würden Sie weiter abklären?

Autoren:
A. Gey, K. Weinert, C. Kunze, S. K. Plontke

28.01.2021 | Akutes Abdomen in der Radiologie | Quiz | Ausgabe 5/2021

Starke Oberbauchschmerzen und Raumforderung bei einer Schwangeren - Ihre Diagnose?

Eine 33-jährige Patientin stellte sich in der Notaufnahme mit seit einem Tag bestehenden, zunehmenden Schmerzen im linken Oberbauch und Übelkeit vor. Zum Zeitpunkt der Vorstellung befand sich die Patientin in der 8. Schwangerschaftswoche. Wie würden Sie weiter vorgehen?

Autoren:
Dr. med. D. Vogele, A. Beck, M. Deniz, B. Hüner, C. Bolenz, M. Beer, S. A. Schmidt, C. Kloth

16.06.2021 | COVID-19 | Nachrichten

Reaktive Lymphknoten? Vielleicht nur eine COVID-Impfung

Nach der zweiten Impfung mit einer mRNA-Vakzine gegen COVID entwickelt rund ein Viertel der Patienten eine ipsilaterale axilläre Lymphadenopathie. Bei Untersuchungen wie einer Mammografie oder einem PET-Scan lohnt es sich also, nach der Impfung zu fragen.

22.04.2021 | Endoprothetik | CME | Ausgabe 4/2021

CME: Infizierte Endoprothese des Rheumatikers

Eine Infektion stellt eine schwerwiegende Komplikation nach Gelenkersatz dar. In der CME-Fortbildung wird auf die spezielle Situation endoprothetischer Infektionen bei Rheumatikern hinsichtlich Definition, Diagnostik, chirurgischer Therapie, Antibiotikaauswahl und Prävention eingegangen.

Autoren:
Prof. Dr. Markus Weber, M. Meyer, J. Grifka

Neu im Fachgebiet Radiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise