Skip to main content
main-content

Radiologie

Aktuelle Übersichtsarbeiten

12.07.2021 | Szintigrafie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 7-8/2021

Das lokal fortgeschrittene Prostatakarzinom

Das lokal fortgeschrittene Prostatakarzinom ist auch für erfahrene Behandler anspruchsvoll. In diesem Übersichtsartikel wollen wir die aktuellen Standards zu Risikostratifizierung und Staging sowie den sich derzeit bietenden Therapieoptionen …

Autoren:
PD Dr. med. Johannes Bründl, Dr. med. Florian Girtner, Prof. Dr. med. Maximilian Burger

30.06.2021 | Neuroradiologie | Leitthema | Ausgabe 7/2021

Tumoren des Zentralnervensystems im Kindes- und Jugendalter

Welche Rolle spielt die Bildgebung in der Diagnostik? Worauf ist beim Einsatz von Kontrastmitteln zu achten und welche Tumoren des ZNS treten im Kindesalter besonders häufig auf?

Autoren:
Dr. G. Hahn, H.-J. Mentzel

28.06.2021 | Periphere B-Zell-NeopIasien | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2021

Primär kutane Lymphome*

Kutane Lymphome sind maligne Neoplasien, die sich in einer Vielzahl klinischer Erscheinungsformen und prognostisch heterogener Subgruppen mit signifikant unterschiedlicher Aggressivität manifestieren. Der folgende Beitrag kann als Leitfaden für …

Autoren:
Dr. med. Suzan Stürmer, Prof. Dr. med. Max Schlaak

25.06.2021 | Akutes Abdomen | CME | Ausgabe 7/2021

Bildgebung bei akutem Abdomen – Teil 2

Fallbeispiele häufiger organbezogener Ursachen: Gastrointestinaltrakt und Urogenitalsystem

Das akute Abdomen beschreibt einen potenziell lebensbedrohlichen Zustand und erfordert eine schnellstmögliche diagnostische Abklärung. Nach der klinischen Inspektion und teils gezielten Ultraschalluntersuchung sind in unklaren Fällen meist eine …

Autoren:
Robert Peter Reimer, Carola Heneweer, Markus Juchems, PD Dr. med. Thorsten Persigehl

25.06.2021 | Neurologische Notfallmedizin | Zertifizierte Fortbildung Neurologie | Ausgabe 6/2021

Akuttherapie des Schlaganfalls mit unbekanntem Zeitfenster

Bei etwa 20-25 % aller Schlaganfallpatienten ist das Zeitfenster seit Symptombeginn unbekannt. Diese Gruppe war für lange Zeit prinzipiell von einer gezielten Akuttherapie mittels systemischer Thrombolyse oder mechanischer Thrombektomie …

Autor:
PD Dr. med. Bastian Cheng

24.06.2021 | Diagnostik in der Gastroenterologie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 3/2021

Diagnostik und chirurgische Therapie des kolorektalen Karzinoms

Die CME-Fortbildung gibt einen Überblick zur Diagnostik und Therapie des kolorektalen Karzinoms und des Rektumkarzinoms – von der histologischen Sicherung und Bestimmung der Tumorausdehnung über kurative Therapieansätze bis zur operativen Tumorresektion.

Autoren:
PD Dr. med. Christian Peter Pox, Dr. Dr. med. Ulrich Nitsche

23.06.2021 | Verletzungen von Unterschenkel und Sprungelenk | CME | Ausgabe 7/2021 Open Access

Peronealsehnenpathologien

Von der Diagnose bis zur Behandlung

Peronealsehnenpathologien sind selten, jedoch häufig unterdiagnostiziert. Eine Assoziation mit einer chronisch lateralen Sprunggelenkinstabilität sowie mit einer varischen Rückfußachse kann bestehen. Pathologien der Sehnen lassen sich in 3 …

Autoren:
FEBOT Priv.-Doz. Dr. Madeleine Willegger, MA Priv.-Doz. Mag. DDr. Lena Hirtler, Dr. Gilbert M. Schwarz, o.Prof. Dr. Reinhard Windhager, MSc ao.Prof. Dr. Catharina Chiari

14.06.2021 | Sphingolipidosen | CME | Ausgabe 3/2021

Morbus Fabry

Morbus Fabry (MF) zählt zu den angeborenen, X‑chromosomal vererbten lysosomalen Speichererkrankungen. Die Pathophysiologie beruht auf Mutationen des α‑Galaktosidase‑A-Gens (GLA-Gen). Die typische Klinik des MF umfasst u. a. Angiokeratome …

Autoren:
Prof. Dr. med. Fabian Knebel, Dr. med. Sima Canaan-Kühl, Dr. med. Christian Tillmanns, Isabel Mattig, Dr. med. Tarek Bekfani, Prof. Dr. med. Norman Mangner, Prof. Dr. med. Rüdiger C. Braun-Dullaeus

10.06.2021 | Harninkontinenz | Fortbildung | Ausgabe 6/2021

Urogenitalsonografie in der Inkontinenzdiagnostik

Die Urogenitalsonografie ist eine Ergänzung zur funktionellen und radiologischen Diagnostik bei Harninkontinenz. Tipps für den Einsatz in der Praxis, Fallbeispiele und Diagnosen für den prä- und posttherapeutischen Einsatz werden im Beitrag aufgeführt.

Autoren:
Dr. med. Jennifer Kranz, Dr. med. Sandra Schönburg, Dr. med. Stephanie Knüpfer, Prof. Dr. med. Ralf Tunn, Johannes Gutenberg-Universität Mainz Klinik PD Dr. med. habil. Tanja Hüsch

10.06.2021 | Uroradiologie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2021

CME: Urodynamik – Chancen und Fallstricke

Für den richtigen Umgang mit neurogenen Blasenfunktionsstörungen ist das Verständnis der aus den neurologischen Störungen resultierenden Dysfunktionen entscheidend. Die Urodynamik – gegebenenfalls ergänzt um die Videodiagnostik – kann hier viel zum Erkenntnisgewinn beitragen.

Autoren:
Dr. med. Patrick Levien, Prof. Dr. med. Jürgen Pannek

09.06.2021 | Koronare Herzerkrankung | CME | Ausgabe 7/2021

Wegweiser zur personalisierten Ischämiediagnostik beim chronischen Koronarsyndrom

Leitlinien empfehlen eine nichtinvasive Ischämiediagnostik vor einer interventionellen Behandlung bei chronischem Koronarsyndrom. Der vorliegende CME-Beitrag gibt Ihnen einen Überblick über Indikationen, relative Vor- und Nachteile der einzelnen Methoden und ihren suffizienten Einsatz.

Autoren:
Alexander Schulz, PhD MBA Prof. Dr. med. Andreas Schuster

07.06.2021 | Pädiatrische Radiologie | Leitthema | Ausgabe 7/2021

Maligne? Knochen- und Weichteiltumoren im Kindesalter rational abklären

Vorschlag für ein rational-diagnostisches Vorgehen

Knochen- und Weichteiltumoren treten bei Kindern häufig als Zufallsbefunde in Erscheinung. Dann gilt es, Überdiagnostik und Übertherapie harmloser Veränderungen zu vermeiden, ohne die wenigen malignen Tumoren zu übersehen. Die hier vorgestellten Algorithmen für die radiologische Abklärung zeigen einen rationalen Weg, biopsiewürdige Läsionen herauszufiltern.

Autoren:
M.A. Prof. Dr. med. M. Uhl, G. Herget, S. Hettmer, T. von Kalle

01.06.2021 | Krebserkrankungen mit unbekanntem Primärtumor | Leitthema | Ausgabe 7/2021

CUP der Lunge – neue Diagnostik- und Therapieansätze

Beim „cancer of unknown primary origin“ (CUP) fehlt ein therapiebestimmender Primärtumor. Doch insbesondere die molekularbiologische Diagnostik hat den Blick auf den CUP verändert und eröffnet neue Therapiewege. Im Beitrag lesen Sie, wie sie ein CUP der Lunge absichern, um die entsprechende Therapie abzuleiten.

Autoren:
M. D. PhD Prof. Dr. med. Thomas Wehler, Johannes Wiggermann, Beatrice Wehler

01.06.2021 | Akute Pankreatitis | Leitthema | Ausgabe 6/2021

Akute Pankreatitis: Typische Befunde und Grenzen der Bildgebung

Typische Befunde in Computer- und Magnetresonanztomographie

In der Akutphase einer Pankreatitis-Diagnostik hat die Bildgebung eine Statistenrolle. Geht es jedoch um die Einordnung der lokalen frühen und späten Komplikationen, schlägt die Stunde der Radiologie. Auf welche bildmorphologischen Kriterien kommt es an?

Autoren:
Prof. Dr. med. J. Wessling, U. Peitz, M. Hoffmann, A. G. Schreyer, L. Grenacher

01.06.2021 | Neurologische Beteiligung bei Infektionserkrankungen | CME | Ausgabe 6/2021

Entzündliche Erkrankungen des zentralen Nervensystems

Autoimmune entzündliche Erkrankungen des zentralen Nervensystems (ZNS) können, trotz der fortgeschrittenen Bildgebung, diagnostisch eine Herausforderung sein. Fehler können fatale Folgen haben (z. B. tumefaktive Läsionen), da eine falsche …

Autor:
Dr. Armin Bachhuber

31.05.2021 | Diagnostische Radiologie | Leitthema | Ausgabe 7/2021 Open Access

Lebertumoren im Kindes- und Jugendalter radiologisch differenzieren

Die Herausforderung bei kindlichen Lebertumoren besteht darin, die diversen Leberraumforderungen zu charakterisieren und benigne von malignen Veränderungen zu differenzieren. Hierbei spielt die Bildgebung neben biochemischen und Laborparametern eine wesentliche Rolle. 

Autoren:
S. Tschauner, M. Riccabona

28.05.2021 | Rückenschmerz | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 3/2021

CME: Spezifische oder nicht spezifische Rückenschmerzen?

Die Häufigkeit nicht spezifischer Rückenschmerzen wird stark diskutiert, die Literaturquellen dazu sind teilweise sehr veraltet. Diagnostische und therapeutische Möglichkeiten aber haben sich weiterentwickelt. Wann ist welche – ggf. invasive – Diagnosetechnik indiziert? Welche spezifischen Behandlungsoptionen stehen zu Verfügung? 

Autor:
Prof. Dr. med. Stephan Klessinger

26.05.2021 | Diagnostik in der Onkologie | Übersichten | Ausgabe 4/2021

MSI-Testung: Was ist neu? Was ist zu beachten?

Was ist neu? Was ist zu beachten?

Der Nachweis einer hochgradigen Mikrosatelliteninstabilität (MSI-H) bzw. der zugrunde liegenden Mismatch-Repair-Protein-Defizienz gewinnt an Bedeutung. Welche MSI-relevanten Zulassungen stehen aus und welche Testverfahren sind zu empfehlen? Antworten auf diese Fragen und ein Algorithmus geben Hilfestellungen für eine optimale Testroutine.

Autoren:
Prof. Dr. Josef Rüschoff, Gustavo Baretton, Hendrik Bläker, Wolfgang Dietmaier, Manfred Dietel, Arndt Hartmann, Lars-Christian Horn, Korinna Jöhrens, Thomas Kirchner, Ruth Knüchel, Doris Mayr, Sabine Merkelbach-Bruse, Hans-Ulrich Schildhaus, Peter Schirmacher, Markus Tiemann, Katharina Tiemann, Wilko Weichert, Reinhard Büttner

25.05.2021 | Positronen-Emissions-Tomographie | Leitthema | Ausgabe 7/2021

Diagnostik von CUP-Syndromen: Was bringt eine PET-CT?

Was sind die Möglichkeiten und Limitationen der Hybridbildgebung mittels Positronenemissionstomographie-Computertomographie (PET-CT) bzw. PET-Magnetresonanztomographie (MRT) bei CUP-Syndromen. Im Beitrag wird der Stellenwerts der PET-Diagnostik bei CUP-Patienten kritisch eingeordnet.

Autor:
Univ.-Prof. Dr. med. Mathias Schreckenberger

25.05.2021 | Kopf- und Gesichtsschmerz | CME | Ausgabe 3/2021

Schmerzen bei multipler Sklerose und Neuromyelitis-optica-Spektrum-Erkrankungen

Multiple Sklerose und Neuromyelitis-optica-Spektrum-Erkrankungen sind autoimmun-entzündliche Erkrankungen des zentralen Nervensystems, die zu vielfältigen neurologischen Beschwerden und Schmerzsyndromen führen können, sowohl akut im Rahmen eines …

Autoren:
Dr. med. Hannah L. Pellkofer, Prof. Dr. med. Tania Kümpfel

Neu im Fachgebiet Radiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise