Skip to main content
main-content

Radiologische Techniken und Methoden

NOMID als Risikofaktor der Moya-Moya-Erkrankung?

Sensibilitätsstörung und Schmerzen der Hand

Es ist der erste berichtete Fall: Ein Patient mit der genetischen Erkrankung NOMID (Neonatal-Onset Multisystem Inflammatory Disease) entwickelt zusätzlich eine Moya-Moya-Erkrankung. Die Behandelnden vermuten einen Zusammenhang, vermittelt über eine Interleukin-1-beta-Überproduktion.

So gelingt die MRT beim Kind ohne Sedierung

Neuer Inhalt

Müssen Kinder im MRT untersucht werden, braucht es meist eine Sedierung oder gar Narkose. Kinderkardiologen aus Kanada und den USA haben nun einen Weg gefunden, wie es auch ohne Medikamente funktionieren kann.

Ein „knackendes Geräusch“ im Rücken eines Säuglings

Röntgenbild mit metalldichtem Fremdkörper

Eine Mutter stellt ihren zwölf Monate alten Sohn mit Bewegungsempfindlichkeit, fieberhaftem Infekt und allgemeiner Entwicklungsverzögerung im Krankenhaus vor. Der kleine Patient schreit unter Schmerzen offenbar schon seit zwei bis drei Wochen. Außerdem berichtet die Mutter über ein „knackendes“ Geräusch im Rücken des Säuglings. Der Röntgenbefund überrascht und weist doch auf ein immer häufiger auftretendes Problem in der Pädiatrie hin.

Lässt sich das Thrombektomie-Fenster bei ischämischem Insult noch weiter öffnen?

MRT Gehirn

Für manche Patienten mit ischämischem Zerebralinsult könnte das Zeitintervall für eine sinnvolle Thrombektomie weit mehr als 24 Stunden umfassen. Geeignete Kandidaten lassen sich womöglich mit der CT-Angiografie identifizieren.

Rätselhaft: Immer wieder schmerzt der Unterarm

Bildgebende Befunde des Arms

Ohne Traumata oder andere Auslöser kommt es bei einem achtjährigen Jungen irakischer Herkunft wiederholt zu eindeutig lokalisierten Schmerzepisoden im rechten Unterarm. Die Schmerzen halten jeweils ca. eine Woche an. Während sich äußerlich und sonografisch keine Auffälligkeiten zeigen, sieht das in der ergänzend durchgeführten MRT anders aus. An welche erbliche Erkrankung denken Sie?

CME-Fortbildungsartikel

01.12.2021 | Optikusneuritis | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 6/2021

Hirnnervenstörungen bei neuroimmunologischen Erkrankungen

Für die Differenzialdiagnose neuroimmunologischer Erkrankungen können Hirnnervenstörungen wichtige Leitsymptome darstellen. Durch eine sorgfältige Befunderhebung lassen sich bestimmte Syndromkomplexe einordnen und Fehldiagnosen vermeiden. In …

22.11.2021 | Metatarsale-V-Fraktur | CME | Ausgabe 6/2021

Osteosynthese dislozierter Metatarsale-V-Schaft- und -Halsfrakturen

Nach der Lektüre dieses Beitrags … können Sie die Indikation zur operativen als auch konservativen Therapie von Metatarsale-V-Schaft- und -Halsfrakturen unter Berücksichtigung individueller Patientenspezifika stellen, kennen Sie den Ablauf der …

22.11.2021 | Akute Lungenembolie | CME | Ausgabe 6/2021

Diagnostik und Therapie der Lungenembolie

Die Lungenembolie (LE) stellt eine diagnostische und therapeutische Herausforderung dar. Etablierte diagnostische Algorithmen ermöglichen die Vermeidung von unnötiger Strahlenbelastung, sodass inzwischen standardisierte Algorithmen auch bei …

12.11.2021 | Kniegelenksarthroskopie | CME Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 12/2021

Posteriore Wurzelverletzungen der Menisken

Wurzelverletzungen sind radiäre Risse der Menisken im Bereich deren posteriorer Insertionszonen am Tibiaplateau. Mediale Wurzelverletzungen treten meist bei über 50-Jährigen ohne adäquates Trauma auf und sind mit Adipositas und Varusdeformitäten …

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Spezifisch

Kasuistiken

14.11.2021 | Pädiatrische Hämatologie und Onkologie | Bild und Fall

Rätselhaft: Immer wieder schmerzt der Unterarm

Ohne Traumata oder andere Auslöser kommt es bei einem achtjährigen Jungen irakischer Herkunft wiederholt zu eindeutig lokalisierten Schmerzepisoden im rechten Unterarm. Die Schmerzen halten jeweils ca. eine Woche an. Während sich äußerlich und sonografisch keine Auffälligkeiten zeigen, sieht das in der ergänzend durchgeführten MRT anders aus. An welche erbliche Erkrankung denken Sie?

13.10.2021 | Fremdkörperingestion | Bild und Fall

Ein „knackendes Geräusch“ im Rücken eines Säuglings

Eine Mutter stellt ihren zwölf Monate alten Sohn mit Bewegungsempfindlichkeit, fieberhaftem Infekt und allgemeiner Entwicklungsverzögerung im Krankenhaus vor. Der kleine Patient schreit unter Schmerzen offenbar schon seit zwei bis drei Wochen. Außerdem berichtet die Mutter über ein „knackendes“ Geräusch im Rücken des Säuglings. Der Röntgenbefund überrascht und weist doch auf ein immer häufiger auftretendes Problem in der Pädiatrie hin.

23.06.2021 | Muskuloskelettale Radiologie | Quiz | Ausgabe 9/2021

Schmerz in der unteren Extremität nach einer Laparoskopie

Eine 49-jährige Patientin stellt sich einen Tag nach einer Laparoskopie bei Ihnen vor. Sie klagt über Schmerzen in der rechten Wade, mit einhergehender Rötung und Schwellung. Was hat die Patientin?

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

19.10.2021 | Mammakarzinom | Journal club | Ausgabe 10/2021

Brustkrebs: Teil- oder Ganzbrustbestrahlung?

Die postoperative Strahlentherapie nach brusterhaltender Operation senkt die Lokalrezidivrate und verbessert das Gesamtüberleben der Patientinnen. Meist wird sie als Ganzbrustbestrahlung durchgeführt, doch auch die Teilbrustbestrahlung wird als Alternative diskutiert. In einer Metaanalyse werden Effektivität und Toxizität der beiden Optionen verglichen.

Autor:
Priv.-Doz. Dr. med. Gunther Klautke

20.09.2021 | COVID-19 | Leitthema | Ausgabe 10/2021 Zur Zeit gratis

Update: Worin unterscheiden sich die einzelnen SARS-CoV-2-Virusvarianten?

Ein Update

Lesen Sie hier eine Arbeit, die das Wissen über die einzelnen Mutationen von SARS-CoV-2 zusammenfasst. Wie wirken sich die Unterschiede in den Virusvarianten auf die Infektiosität, die Ausbreitungsfähigkeit und auf die Schutzwirkung von Antikörpern aus?

Autoren:
PD Dr. med. Christoph J. Hemmer, M. Löbermann, E. C. Reisinger

15.09.2021 | Akute Pankreatitis | Schwerpunkt: Pankreatitis | Ausgabe 10/2021

Update: Bildgebung bei akuter Pankreatitis

Neben Klinik und Laborkonstellation dient die abdominelle Bildgebung bei der akuten Pankreatitis der Etablierung der Diagnose. In der vorliegenden Übersicht wird ihr aktueller Stellenwert zusammengefasst, unter besonderer Berücksichtigung der aktualisierten S3-Leitlinie zur akuten Pankreatitis.

Autoren:
Prof. Dr. med. Ali A. Aghdassi, Prof. Dr. med. Max Seidensticker

25.08.2021 | Morbus Parkinson | Journal club | Ausgabe 7-8/2021

MRgFUS – echte Alternative zur tiefen Hirnstimulation bei Parkinson?

Der große Vorteil einer MRT-gesteuerten fokussierten Ultraschallbehandlung (MRgFUS) sind die wegfallenden Risiken eines invasiven Eingriffs. Wie wirksam ist diese Behandlung bei einer Parkinson-Erkrankung und wie sieht es mit Nebenwirkungen aus?

Autor:
Prof. Dr. Dr. h.c. Günther Deuschl

25.08.2021 | Rückenschmerz in der Neurologie | Journal club | Ausgabe 7-8/2021

Mehr Schaden als Nutzen

Autor:
Prof. Dr. med. Ulrike Bingel

03.08.2021 | Trisomien | Leitthema | Ausgabe 8/2021

Fehlbildungsdiagnostik im zweiten Trimenon

Strukturierte Erfassung des pränatalen Phänotyps als Schlüssel zur Diagnose

Im Rahmen der „Feindiagnostik“ im zweiten Trimenon werden in etwa fünf Prozent aller Schwangerschaften Fehlbildungen erfasst. Eine strukturierte Erfassung morphologischer Auffälligkeiten führt hier (auch mithilfe invasiver Techniken) oft zur Diagnose.

Autoren:
Dr. Anna M. Dückelmann, Prof. Dr. Karim D. Kalache

23.07.2021 | Uroradiologie | Leitthema | Ausgabe 9/2021

Prostata-Ca: mpMRT vs. kontrastmittelfreie Kurzprotokolle

Durch die Aufnahme in die aktuelle S3-Leitlinie ist die Nachfrage nach mpMRT der Prostata stark gestiegen. Die bei dieser Methode zum Einsatz kommende Kontrastmittel-Gabe bedarf eines erhöhten prozeduralen Aufwands und ist mit spezifischen Nebenwirkungen assoziiert. Sind kontrastmittelfreier Kurzprotokolle eine mögliche Alternative?

Autoren:
Dr. med. Olga Solyanik, Dr. med. Maurice Heimer

12.07.2021 | Neuroradiologie | Leitthema | Ausgabe 8/2021

Spontane Dissektionen der hirnversorgenden Arterien

Spontane Dissektionen der hirnversorgenden Gefäße entstehen häufig durch Einblutungen in die äußeren arteriellen Wandschichten. Eine Stenose bis hin zu einem vollständigen Gefäßverschluss kann die Folge sein. Eine schnelle und gezielte bildgebende Diagnostik verbessert die Prognose deutlich.

Autoren:
Dr. med. M. Garner, U. Yilmaz, S. Behnke

09.07.2021 | Muskuloskelettale Radiologie | Leitthema | Ausgabe 8/2021

Schleudertrauma der Halswirbelsäule

Nach einem Schleudertrauma klagen Patienten oft über zervikale Schmerzen, Nackensteifigkeit und -überempfindlichkeit. Gerade weil es nicht "die" typischen Befunde für ein Schleudertrauma gibt, sollten seltene Begleitverletzungen mittels Bildgebung ausgeschlossen werden. In diesem Artikel finden Sie eine Auflistung der häufigsten Begleitverletzungen und wie Sie diese diagnostizieren.

Autoren:
Dr. K. Alektoroff, P. Papanagiotou

02.07.2021 | Diagnostische Radiologie | Leitthema | Ausgabe 8/2021

Update "KI in der Kinder- und Jugendradiologie"

Was bringt das in der Kinder- und Jugendradiologie?

Künstliche Intelligenz (KI) wird die praktische Tätigkeit in der Kinder- und Jugendradiologie künftig in allen Belangen verändern. Zeit, sich grundlegend über KI zu informieren: Was ist bereits möglich bei Bildauswertung und Diagnosefindung? Und was bringt die Zukunft?

Autor:
Prof. Hans-Joachim Mentzel
weitere anzeigen

Videos

29.05.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Die Rolle der CT in der Diagnostik und Verlaufskontrolle von COVID-19

Die Computertomographie (CT) ist eine wertvolle Hilfe bei der Diagnose sowie der Einschätzung des Schweregrads und Verlaufs einer Infektion mit SARS-CoV-2. Wann die Indikation für eine CT bei einer COVID-19 Erkrankung gegeben ist und welche pathologischen Muster bei dieser Erkrankung im CT zu sehen sind, stellt Frau Dr. Hellbach, Fachärztin für Radiologie, in diesem Webinar anschaulich dar.

23.04.2020 | COVID-19 | Webinar | Onlineartikel

Makroskopische und mikroskopische Befunde bei COVID-19

Obduktionen verstorbener Patienten, die an COVID-19 erkrankt waren, helfen den Verlauf der Erkrankung und die Auswirkungen des Virus auf den menschlichen Körper besser zu verstehen. Dr. Catarin Alisa Kunze beschreibt makroskopische und mikroskopische Befunde einer Obduktion an der Charité, Berlin und ordnet weitere Obduktionsstudien ein.

07.02.2020 | Diagnostik in der Pneumologie | Für die Facharztausbildung | Onlineartikel

Röntgen-Thorax: die Bilder richtig deuten

Die am zweithäufigsten benötigte Röntgen-Aufnahme stellt der Röntgen-Thorax dar. PD Dr. Pregler geht im Video systematisch die notwendigen Schritte der Bildanalyse durch – vom Mediastinum bis zu den Weichteilen. Dabei benennt er wichtige Kenngrößen und gibt einige Fallbeispiele.

Buchkapitel zum Thema

2021 | Angiografie | OriginalPaper | Buchkapitel

Angiografie-ABC

Dieses Kapitel bündelt die allgemeinen Grundlagen der Angiografie hinsichtlich Materialvorbereitung und -kontrolle und stellt den Einsatz der gängigen Drähte, Selektivkatheter und Schleusen sowie deren Handhabung dar. In Abhängigkeit von …

2020 | Zervixkarzinom | OriginalPaper | Buchkapitel

Zervixkarzinom

Die häufigsten Symptome des Zervixkarzinoms sind Kontaktblutungen und irreguläre Blutungen. Die wesentliche Grundlage der prätherapeutischen Stadieneinteilung (FIGO-Klassifikation) sind die vaginale und rektale Tastuntersuchung sowie die genaue …

2020 | Ultraschall | OriginalPaper | Buchkapitel

Systematik der Duplexsonographie der oberflächlichen Beinvenen

Zur Durchführung der Duplexsonographie sind gewisse Rahmenbedingungen unabdingbar: der Arbeitsplatz, der allgemeine Ablauf der Untersuchung, die Dokumentation, das Erlernen des Ultraschalls. Sie werden in diesem Kapitel zusammengefasst.

2020 | Ultraschall | OriginalPaper | Buchkapitel

Untersuchung der Vena saphena parva

Auch wenn die V. saphena parva seltener refluxiv ist als die V. saphena magna, sollte sie bei jeder duplexsonographischen Untersuchung der Beinvenen mit erfasst werden. In diesem Kapitel wird nur auf diejenigen Aspekte eingegangen, die bei der V.

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Radiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise