Skip to main content
main-content

RSNA

Highlights

28.12.2015 | Ultraschall | Nachrichten

Knackende Fingergelenke: Rätsel gelöst mit Ultraschall

Etliche Menschen können ihre Fingergelenke knacken lassen, wenn sie daran ziehen. Doch was löst dieses Knacken aus – und ist das krankhaft? Eine Ultraschall-Studie gibt die Antwort.

25.12.2015 | Radiology Society of North America Annual Meeting (RSNA) | Nachrichten | Onlineartikel

Mit Videospiel-Konsole zu optimalen Röntgenbildern

Wird es jetzt spielerisch? US-Radiologen haben jedenfalls eine Konsole für Videospiele dazu genutzt, unnötige Strahlenexposition und suboptimale Röntgenaufnahmen mit Wiederholungszwang zu vermeiden

31.12.2015 | Radiology Society of North America Annual Meeting (RSNA) | Nachrichten | Onlineartikel

Überraschung: Mumienherzen mit bekannten Herzkrankheiten

KHK ist eine Zivilisationskrankheit - und zwar auch früherer Gesellschaften. Etwa 400 Jahre alte Mumienherzen jedenfalls hatten bereits Arteriosklerose und Kardiomyopathien.

Alle Inhalte

28.07.2017 | Konventionelles Röntgen | Nachrichten

Patientenorientierte Radiologie

Röntgenärzte sollen und wollen Patienten umfassender betreuen

Der Röntgenarzt soll aus dem Schatten seiner Geräte treten und mit dem Untersuchten ins Gespräch kommen. Doch einer solchen Patientennähe stehen einige Hindernisse im Weg, wie eine aktuelle Umfrage in den USA gezeigt hat.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

31.12.2015 | Radiology Society of North America Annual Meeting (RSNA) | Nachrichten | Onlineartikel

RSNA 2015

Überraschung: Mumienherzen mit bekannten Herzkrankheiten

KHK ist eine Zivilisationskrankheit - und zwar auch früherer Gesellschaften. Etwa 400 Jahre alte Mumienherzen jedenfalls hatten bereits Arteriosklerose und Kardiomyopathien.

Quelle:

SpringerMedizin.de

Autor:
Gabriele Wagner

30.12.2015 | Radiology Society of North America Annual Meeting (RSNA) | Nachrichten | Onlineartikel

RSNA 2015

Gehirn erholt sich nach Erschütterung langsamer als angenommen

Verminderter zerebraler Blutfluss nach Gehirnerschütterungen kann offenbar über eine klinische Genesung hinaus anhalten. Das wiesen jetzt US-Radiologen bei Sportlern nach.

Quelle:

www.springermedizin.de

Autor:
Gabriele Wagner

29.12.2015 | Radiology Society of North America Annual Meeting (RSNA) | Nachrichten | Onlineartikel

RSNA 2015

Magenarterie zu, Gewicht runter - klappt das?

Kann die Embolisation der linken Arteria gastrica Patienten mit Adipositas per magna beim Abnehmen helfen? Erste Daten einer kleinen Pilotstudie dazu wurden jetzt in Chicago vorgestellt.

Quelle:

www.springermedizin.de

Autor:
Gabriele Wagner

28.12.2015 | Ultraschall | Nachrichten

RNSA 2015

Knackende Fingergelenke: Rätsel gelöst mit Ultraschall

Etliche Menschen können ihre Fingergelenke knacken lassen, wenn sie daran ziehen. Doch was löst dieses Knacken aus – und ist das krankhaft? Eine Ultraschall-Studie gibt die Antwort.

Quelle:

www.springermedizin.de

Autor:
Gabriele Wagner

25.12.2015 | Radiology Society of North America Annual Meeting (RSNA) | Nachrichten | Onlineartikel

RSNA 2015

Mit Videospiel-Konsole zu optimalen Röntgenbildern

Wird es jetzt spielerisch? US-Radiologen haben jedenfalls eine Konsole für Videospiele dazu genutzt, unnötige Strahlenexposition und suboptimale Röntgenaufnahmen mit Wiederholungszwang zu vermeiden

Quelle:

www.springermedizin.de

Autor:
Gabriele Wagner

24.12.2015 | Radiology Society of North America Annual Meeting (RSNA) | Nachrichten | Onlineartikel

RSNA 2015

Adipositas: Abnehmen schützt Knieknorpel

Logisch klingt es schon, dass Abnehmen die Knieknorpel schont. Wie sehr, haben Radiologen jetzt in einer Studie nachgewiesen.

Quelle:

www.springermedizin.de

Autor:
Gabriele Wagner

29.12.2014 | Radiology Society of North America Annual Meeting (RSNA) | Kongressbericht | Onlineartikel

RSNA 2014

Ständige Störungen bei der Befundung

Studie US-amerikanischer Radiologen

Radiologen werden während Bereitschaftsdiensten ständig bei der Befundung unterbrochen. In Stoßzeiten können zum Beispiel bis zu 20 Telefonate pro Stunde anfallen, wie eine US-amerikanische Studie ergab. Solche Unterbrechungen kennen sicher auch Radiologen in deutschen Kliniken.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Gabriele Wagner

08.12.2014 | Arthrosen | Kongressbericht | Nachrichten

RSNA 2014

Meniskusläsion: Radiologen sehen nach Op Arthrosen und Knorpelverlust

Offenbar können Eingriffe wegen Meniskusläsionen Arthrosen und zunehmende Knorpelverluste triggern. Das können Radiologen anhand von Röntgenaufnahmen und MRT vom Knie belegen.

Quelle:

www.springermedizin.de

Autor:
Gabriele Wagner

04.12.2014 | Radiology Society of North America Annual Meeting (RSNA) | Nachrichten | Onlineartikel

RSNA 2014

Röntgen-Thorax bei Kindern meist überflüssig

Was Radiologen schon längst ahnen oder wissen: Viele der angeforderten Rö-Thoraxaufnahmen bei Kindern und Jugendlichen sind überflüssig, auch für Therapieentscheidungen. Das bestätigen Daten, die jetzt beim Radiologenkongress in Chicago vorgestellt wurden.

Quelle:

www.springermedizin.de

Autor:
Gabriele Wagner

03.12.2014 | Radiology Society of North America Annual Meeting (RSNA) | Nachrichten | Onlineartikel

RSNA 2014

Bei Patienten mit PTBS lohnt ein Blick auf die Hypophyse

Offenbar kommt eine eingeschränkte Hypophysenfunktion als Ursache von Symptomen bei etlichen Patienten infrage, bei denen zunächst eine PTBS diagnostiziert wurde. Das legen Daten einer Studie nahe, die beim RSNA-Kongress in Chicago vorgestellt wurden.

Quelle:

www.springermedizin.de

Autor:
Gabriele Wagner

02.12.2014 | Radiology Society of North America Annual Meeting (RSNA) | Nachrichten | Onlineartikel

RSNA 2014

"Risiko-basiertes Brustkrebs-Screening gefährdet Frauen"

In Chicago machen sich US-amerikanische Forscher für ein Screening ab dem 40. Lebensjahr stark. Sie stützen ihre Forderung auf Daten von 136 Frauen zwischen 40 und 49 Jahren, bei denen zufällig Brustkrebs per Mammografie diagnostiziert worden war.

Quelle:

www.springermedizin.de

Autor:
Gabriele Wagner

02.12.2014 | Radiology Society of North America Annual Meeting (RSNA) | Kongressbericht | Onlineartikel

RSNA 2014

CCTA: Wie sinnvoll ist der Blick ins Diabetiker-Herz?

Diabetiker mit nur geringer KHK haben ein ähnliches Risiko für Herzinfarkt und kardiovaskulären Tod wie Diabetiker mit einer obstruierenden Stenose. Dieses Ergebnis einer Fünf-Jahres-Studie, die beim RSNA-Kongress in Chicago vorgestellt wurde, ist ziemlich unerwartet und überraschend - und steht im Widerspruch zu anderen Studien. Oder doch nicht?

Quelle:

www.springermedizin.de

Autor:
Gabriele Wagner

02.12.2014 | Radiology Society of North America Annual Meeting (RSNA) | Nachrichten | Onlineartikel

RSNA 2014

MRT zeigt frühen Zusammenbruch der Hirnvernetzung

Frühmarker für Alzheimer?

Veränderungen der Vernetzungen im Gehirn, die mittels MRT sichtbar gemacht werden, könnten als Frühmarker für eine beginnende Alzheimer-Demenz genutzt werden. Das legen Daten einer Studie nahe, die jetzt in Chicago beim RSNA-Kongress präsentiert wurden.

Quelle:

www.springermedizin.de

Autor:
Gabriele Wagner

02.12.2014 | Radiology Society of North America Annual Meeting (RSNA) | Nachrichten | Onlineartikel

RSNA 2014

Präoperativ: CT und 3D-Drucker für Schädel in Realgröße

Gesichtstransplantation

Radiologen und Transplantationschirurgen in Boston haben mit prä-und intraoperativ genutzten Modellschädeln aus dem 3D-Drucker ein Verfahren entwickelt, um bei Gesichtstransplantationen Kosmetik und Op-Zeit zu optimieren. CT-basierte 3D-Schädelmodelle werden dort jetzt routinemäßig genutzt.

Quelle:

www.springermedizin.de

Autor:
Gabriele Wagner

01.12.2014 | Radiology Society of North America Annual Meeting (RSNA) | Nachrichten | Onlineartikel

RSNA 2014

Hirnstörungen bei jungen Football-Spielern schon nach einer Saison

Auch ohne Gehirnerschütterung

Offenbar wird die Hirnfunktion bei jungen Ballsportlern bereits nach einer Spielsaison beeinflusst. Und zwar auch dann, wenn sie während der Saison keine Gehirnerschütterungen erleiden. Das jedenfalls legen Daten einer Studie mit jugendlichen American Football-Spielern nahe.

Quelle:

www.springermedizin.de

Autor:
Gabriele Wagner

26.11.2014 | Radiology Society of North America Annual Meeting (RSNA) | Nachrichten | Onlineartikel

RSNA 2014

Mammografie: Standardisierter Druck mit Spezial-Aufsatz

Weniger schmerzhaft

Nicht wenige Frauen klagen über Schmerzen bei Mammografien. Forscher aus den Niederlanden haben ein spezielles Kompressionspaddel entwickelt, dass den Druck standardisiert, ohne die Bildqualität zu beeinträchtigen.

Quelle:

www.springermedizin.de

Autor:
Gabriele Wagner

14.11.2014 | Radiology Society of North America Annual Meeting (RSNA) | Kongressbericht | Onlineartikel

RSNA 2014

Der andere Blick: Durchscheinende Röntgenkunst

Bioramen von Arie van 't Riet

Spektakuläre An- und Einblicke gewährt die Kunst des niederländischen Medizinphysikers Arie van 't Riet. Er arrangiert Still-Leben mit Pflanzen und Tieren, röntgt die Ensemble und gibt digital Farbe hinzu. Bioramen nennt er seine Bilder. Einige werden beim diesjährigen Kongress RSNA in Chicago zu sehen sein.

Quelle:

www.springermedizin.de

Autor:
Gabriele Wagner
Bildnachweise