Skip to main content
main-content

28.11.2013 | Quiz | Ausgabe 11/2013

Im Fokus Onkologie 11/2013

Radium-Girls

Zeitschrift:
Im Fokus Onkologie > Ausgabe 11/2013
Autor:
Christine Cramer
1927 zogen die Radium-Girls vor Gericht. Die Presse gab den fünf Arbeiterinnen diesen Namen. Sie verklagten das in Orange, NJ/USA, ansässige Unternehmen U. S. Radium. Das produzierte kaum 20 Jahre nach der Entdeckung des Radiums eine Leuchtfarbe namens „Undark“ — beworben mit dem Slogan „Shines in the Dark“. Die Farbe wurde zur Zifferblattbemalung von Uhren verwendet. Dies war Feinarbeit: Um exakt zu zeichnen, spitzten die Arbeiterinnen die Pinsel mit der Zunge an — ungeschützt vor der radioaktiven Substanz in der Farbe. Bald litten sie unter Kieferschmerzen, Hautkrankheiten, Zahnausfall und vernarbten Zungen. Später erkrankten sie an chronischer Anämie, bekamen Kiefernekrosen, Sarkome, Leukämie, aber auch Zungen-, Hals-, Kiefer- und Knochentumoren. Die gesundheitsschädliche Wirkung von Radium war bereits bekannt, auffällige Krankheitshäufungen wurden ignoriert. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2013

Im Fokus Onkologie 11/2013 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise