Skip to main content
Erschienen in: Ethik in der Medizin 1/2011

01.03.2011 | Rezension

Ralf Stoecker (2010): Der Hirntod. Ein medizinethisches Problem und seine moralphilosophische Transformation

Verlag Karl Alber, Freiburg (Studienausgabe), 416 Seiten, 36,00 €, ISBN 978-3-495-48181-3

verfasst von: Settimio Monteverde

Erschienen in: Ethik in der Medizin | Ausgabe 1/2011

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Im Verlaufe der gut vierzigjährigen Geschichte der Bestimmung des Todes mittels neurologischer Kriterien wurde immer wieder darauf hingewiesen, dass es in der Klärung der Frage, ob der Hirntod mit dem Tod des Menschen gleichzusetzen sei, darum gehe, nebst medizinischen auch juristische und ethische Aspekte auseinanderzuhalten. Bis heute leidet die Debatte darunter, dass normative Gesichtspunkte, veränderte Möglichkeiten der Diagnostik und der Darstellung pathophysiologischer Befunde oft unvermittelt nebeneinander stehen. …
Metadaten
Titel
Ralf Stoecker (2010): Der Hirntod. Ein medizinethisches Problem und seine moralphilosophische Transformation
Verlag Karl Alber, Freiburg (Studienausgabe), 416 Seiten, 36,00 €, ISBN 978-3-495-48181-3
verfasst von
Settimio Monteverde
Publikationsdatum
01.03.2011
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Ethik in der Medizin / Ausgabe 1/2011
Print ISSN: 0935-7335
Elektronische ISSN: 1437-1618
DOI
https://doi.org/10.1007/s00481-010-0116-6

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2011

Ethik in der Medizin 1/2011 Zur Ausgabe

Update Gynäkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.