Skip to main content
main-content

01.12.2017 | Reports of Original Investigations | Ausgabe 12/2017 Open Access

Canadian Journal of Anesthesia/Journal canadien d'anesthésie 12/2017

Randomized comparison of the effectiveness of nasal intubation using a GlideScope video laryngoscope with Magill forceps versus vascular forceps in patients with a normal airway

Zeitschrift:
Canadian Journal of Anesthesia/Journal canadien d'anesthésie > Ausgabe 12/2017
Autoren:
MD, PhD Jong H. Yeom, MD Mi K. Oh, MD, PhD Woo J. Shin, MD Dae W. Ahn, MD, PhD Woo J. Jeon, MD, PhD Sang Y. Cho

Abstract

Purpose

The GlideScope® video laryngoscope (GVL) is widely used for nasotracheal intubation in dental and facial plastic surgery. The angle of the Magill forceps is different from that of the GVL blade, which suggests that the Magill forceps are not the ideal forceps for use with the GVL. The purpose of this study was to compare the effectiveness of the Magill forceps vs vascular forceps for nasotracheal intubation using the GVL.

Methods

This study included 60 patients scheduled to undergo elective surgery requiring nasotracheal intubation. Patients were assigned to one of two groups—i.e., Magill forceps (group M) or vascular forceps along with a tube exchanger (group V), by computer randomization. The primary outcome was total intubation time, defined as the time from when the anesthesiologist picked up the device to the time when three successive end-tidal CO2 waves were obtained following intubation. Secondary outcomes were blood in the endotracheal tube and trauma to the oral tissues or teeth. A blind observer assessed the presence of sore throat one hour and 24 hr after surgery.

Results

The total intubation time was significantly different between group M and group V (96.1 sec and 78.1 sec, respectively; mean difference, 18 sec; 95% confidence interval (CI), 13.7 to 49.7). The incidence of epistaxis in group M was significantly greater than that in group V (46.7% vs 16.7%, respectively; relative risk, 2.8; 95% CI, 1.2 to 6.8).

Conclusion

The total intubation time was significantly less with the vascular forceps (and tube exchanger) than with the Magill forceps. Using vascular forceps also reduced the incidence of epistaxis compared with that using the Magill forceps. Using a tube exchanger and vascular forceps offers advantages over use of Magill forceps when a GlideScope video laryngoscope is used for nasotracheal intubation.
Trial registration: http://​www.​who.​int/​ictrp/​network/​cris2/​en/​, CRIS, KCT0001310. Registered 29 July 2014.

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med bestellen und 100 € sparen!

e.Med AINS

Kombi-Abonnement

Mit e.Med AINS erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen des Fachgebietes AINS, den Premium-Inhalten der AINS-Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten AINS-Zeitschrift Ihrer Wahl.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2017

Canadian Journal of Anesthesia/Journal canadien d'anesthésie 12/2017 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2019 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin - Prüfungswissen für die Fachpflege

    Egal ob Teilnehmer der Fachweiterbildung oder langjähriger Mitarbeiter: Mit diesem Arbeitsbuch können Sie alle Fakten der Intensivmedizin und Anästhesie für die Fachpflege gezielt überprüfen, vertiefen und festigen. Multiple-Choice-Fragen …

    Autor:
    Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise