Skip to main content
main-content

07.02.2018 | Cases with a Message | Ausgabe 7/2018

Rheumatology International 7/2018

Rapidly progressive interstitial lung disease due to anti-MDA5 antibodies without skin involvement: a case report and literature review

Zeitschrift:
Rheumatology International > Ausgabe 7/2018
Autoren:
Juan González-Moreno, Manuel Raya-Cruz, Ines Losada-Lopez, Ana Paula Cacheda, Cristina Oliver, Bartomeu Colom

Abstract

Anti-MDA5 antibodies have been strongly associated with rapidly progressive interstitial lung disease (RP-ILD) in dermatomyositis (DM) patients, especially in the clinically amyopathic subset (CADM). We present a case of anti-MDA5 antibody-associated RP-ILD in a patient with arthritis but with no other clinical signs suggestive of DM or CADM successfully treated with a combination of cyclophosphamide, cyclosporine and corticoids. A review of the literature was also done. Despite its rarity, anti-MDA5 antibody-associated ILD should be suspected in cases of RP-ILD even without other signs of DM or CADM as prompt and aggressive treatment could improve prognosis.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2018

Rheumatology International 7/2018 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise