Skip to main content
main-content

09.01.2018 | Recht für Ärzte | Fortbildung | Ausgabe 1/2018

Fachkompetenz, Unparteilichkeit, persönliche Erstellung
Uro-News 1/2018

Was Richter von Gutachern erwarten

Zeitschrift:
Uro-News > Ausgabe 1/2018
Autor:
Dr. Ulrich Freudenberg
Richter entscheiden die ihnen übertragenen Fälle „nach freier Überzeugung“. Wo es jedoch speziellen Sachverstandes bedarf, um diese Überzeugung gewinnen zu können, schalten sie Sachverständige ein. Das sind in vielen Fällen Ärzte. Ihre Gutachten müssen die richterliche Überzeugungsbildung in den beim Streitfall bestehenden medizinischen Fragen ermöglichen. An den Arzt werden dabei die gleichen Anforderungen an die Neutralität gestellt wie an einen Richter.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2018

Uro-News 1/2018Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

 

 

 
 

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise