Skip to main content
main-content

12.11.2018 | Rechtsmedizin | RECHTSMEDIZIN . DIE WICHTIGSTEN NEUERUNGEN DER LETZTEN 10 JAHRE | Sonderheft 3/2018

Woran verstarb der Patient?
MMW - Fortschritte der Medizin 3/2018

Die Rechtsmedizin von heute ist mehr als bloße Obduktion

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Sonderheft 3/2018
Autoren:
Dr. med. Anna Holzer, PD Dr. med. Katja Anslinger, Prof. Dr. med. Matthias Graw
Wichtige Hinweise
This article is part of a supplement not sponsored by the industry.
Die Rechtsmedizin umfasst nach einer tradierten Definition von Julius Kratter die „Anwendung medizinischer Kenntnisse für die Rechtspflege“. Heutzutage greift diese Begrenzung auf die praktische Bedeutung der „Kriminalmedizin“ jedoch zu kurz.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Sonderheft 3/2018

MMW - Fortschritte der Medizin 3/2018 Zur Ausgabe

ENDOKRINOLOGIE . DIE WICHTIGSTEN NEUERUNGEN DER LETZTEN 10 JAHRE

Fortschritte in der Endokrinologie: Was für den Hausarzt wichtig ist

AUS DER PRAXIS . VISIONEN FÜR 2028

Interkulturelle Behandlung als Normalität

HIV . DIE WICHTIGSTEN NEUERUNGEN DER LETZTEN 10 JAHRE

HIV-Therapie: Wieder ein großes Stück vorangekommen

AUS DER PRAXIS VON HAUSARZT ZU HAUSARZT

Ausblick: Wird 2019 bald alles besser?

RHEUMATOIDE ARTHRITIS . DIE WICHTIGSTEN NEUERUNGEN DER LETZTEN 10 JAHRE

Arthritiden: verfeinerte Diagnostik, effizientere Therapie

AUS DER PRAXIS . VISIONEN FÜR 2028

Digitales Netz erleichtert Praxisalltag

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

Bildnachweise