Skip to main content
main-content

26.10.2016 | Original Article | Ausgabe 6/2016

Indian Journal of Gastroenterology 6/2016

Rectal GIST—Outcomes and viewpoint from a tertiary cancer center

Zeitschrift:
Indian Journal of Gastroenterology > Ausgabe 6/2016
Autoren:
Saurabh Zanwar, Vikas Ostwal, Arvind Sahu, Deepak Jain, Anant Ramaswamy, Avanish Saklani, Mukta Ramadwar, Nitin Shetty, Shailesh V. Shrikande

Abstract

Introduction

There is scarce data relating to methods to improve sphincter preservation in rectal gastrointestinal stromal tumor (GIST). Increasing the duration of neoadjuvant (NA) imatinib resulting in improved sphincter preservation rate has not been established. This retrospective analysis looks at the rates of sphincter preservation in rectal GIST with NA imatinib and effect of duration of NA imatinib on the same to find out optimum duration of NA with respect to sphincter preservation in rectal GIST patients.

Methods

Twenty-three cases of GIST of lower third of rectum were treated at our centre from 2005 till 2015. NA imatinib was used in a dose of 400 mg. Response evaluation was done every 3 months with a pelvic magnetic resonance imaging. Surgical management was determined by a team of experienced gastrointestinal oncosurgeons.

Results

Five patients underwent upfront surgery which included local resection in four patients and abdominoperineal resection in one patient. NA imatinib was used in 69.5 % (16/23) patients. Median duration of NA imatinib was 15 months (3–84 months). Amongst who underwent a sphincter-salvage surgery median duration of NA imatinib was 13 months whereas 18 months in patients who required a sphincter-sacrificing surgery (p = 0.683). The radiologic response included partial response in 75 % (12/16) patients, stable disease in 18.7 % (3/16) and one with progressive disease. Definitive surgical resection was possible in 13 patients (81.3 %) after NA imatinib. Median progression-free survival (PFS) was 120 months in the whole cohort whereas median overall survival (OS) was not reached. Four-year estimated PFS and OS was 81 % and 100 %, respectively. Median disease-free survival in upfront surgery group vs. neoadjuvant imatinib group was 70 vs. 120 months, respectively (p = 0.039).

Conclusion

Neoadjuvant imatinib appears to be a useful option in improving chances of sphincter preservation without adversely affecting the outcome. Use of neoadjuvant imatinib leads to improvement in progression-free survival in patients with GIST of lower third of the rectum.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2016

Indian Journal of Gastroenterology 6/2016 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 2 Hefte kostenlos testen.


    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des zweiten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 78,98 € im Inland (Abonnementpreis 58,98 € plus Versandkosten 20,00 €) bzw. 86,98 € im Ausland (Abonnementpreis 58,98 € plus Versandkosten 28,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 6,58 € im Inland bzw. 7,25 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.


    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

  2. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise