Skip to main content
main-content

01.12.2017 | Research article | Ausgabe 1/2017 Open Access

The Journal of Headache and Pain 1/2017

Refractory burning mouth syndrome: clinical and paraclinical evaluation, comorbidities, treatment and outcome

Zeitschrift:
The Journal of Headache and Pain > Ausgabe 1/2017
Autoren:
Dimos D. Mitsikostas, Srdjan Ljubisavljevic, Christina I. Deligianni

Abstract

Background

Burning Mouth Syndrome (BMS) is a chronic pain condition characterized by persistent intraoral burning without related objective findings and unknown etiology that affects elderly females mostly. There is no satisfactory treatment for BMS. We aimed to observe the long-term efficacy of high velanfaxine doses combined with systemic and topical administered clonazepam in a particular subgroup of BMS patients who do not respond to current clinical management.

Results

Eight (66.1 ± 6.2 years old females) out of 14 BMS patients fulfilled the inclusion criteria and were treated with venlafaxine (300 mg/d) and clonazepam (5 mg/d) for 35.4 ± 12.1 (mean ± SD) months. The average duration of the symptoms at baseline was 4.3 ± 1.4 years and the overall mean daily pain intensity score was 8.6 ± 1.3 (VAS); pain was in tongue and within the oral mucosa, accompanying by oral and facial dysesthesia. In five patients tasting was abnormal. All patients had positive history of concomitant primary headache. The average score of Hamilton Rating scale for Anxiety and Depression was 21 ± 4.2, and 26.1 ± 2.9, respectively. Previous ineffective treatments include anticonvulsants and anti-depressants. All patients responded (more than 50% decrease in VAS) after three months treatment (mean VAS 3.2 ± 2.2) with no remarkable adverse events.

Conclusion

BMS deserves bottomless psychiatric evaluation and management when current available treatments fail. Treatment with venlafaxine combined with topical and systemic clonazepam may be effective in refractory BMS cases but further investigation in a large-scale controlled study is needed to confirm these results.
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

The Journal of Headache and Pain 1/2017 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise